Ariolasoft

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ariolasoft GmbH
Logo von Ariolasoft
Gründungsdatum 1982
Schließungsdatum 1993
Unternehmenssitz Gütersloh, Deutschland
Unternehmensleitung Hans-Joachim Krusche
Anzahl Mitarbeiter
Mitarbeiter (Auswahl)
Umsatz
Branche Video- und Computerspiele
Website
Information 1993: Übernahme durch Microprose

Ariolasoft war einer der größten Europäischen Spielepublisher in den 1980er Jahren.

Geschichte[Bearbeiten]

Ariolasoft wurde 1982 als Vertriebsabteilung für Software von BMG Ariola gegründet. In den ersten Jahren wurden im Exclusiv-Vertrieb Video-Spiele von Activision vermarktet. Daraufhin avancierte Ariolasoft zum Marktführer in Deutschland und eröffnete Vertretungen in den westeuropäischen Nachbarländern.
Ariolasoft wurde 1990 in United Software umbenannt. Diese wurde 1993 von Microprose Deutschland aufgekauft. In Großbritannien unterhielt Ariolasoft eine Niederlassung mit den Namen Ariolasoft UK.

Spiele[Bearbeiten]

Ariolasoft veröffentlichte Software in Auftrag von Brøderbund, COSMI, Electronic Arts, HES und Synapse Software in Europa, bis diese Firmen eigene Niederlassungen in Europa gründeten. Daneben fertigte Ariolasoft auch die Datasettenversionen für Brøderbund und Electronic Arts an.

Ariolasoft entwickelte eigene Software für die Plattformen: Amiga, C64, Sega Master System und ZX Spectrum. Größere Bekanntheit erreichte Ariolasoft mit den Spieletiteln Kaiser und Hanse.

Programme (Auszug)[Bearbeiten]

C64-Spiele[Bearbeiten]

Bei Ariolasoft selbst entwickelte C64-Spiele:

Von Ariolasoft verlegte C64-Spiele anderer Hersteller:

Anwendungen[Bearbeiten]

Auch bei Anwendungsprogramme war Ariolasoft Publisher für Brøderbund, CHIPSOFT, Creative Software und Electronic Arts, HES, MARITEL und SIGHT&SOUND in Europa.

Werbeanzeige[Bearbeiten]


Anzeigenwerbung von Ariolasoft, mit einer Auswahl an Spielen von Electronic Arts, Brøderbund, Synapse Software und HES (u.a. Zaxxon, Choplifter, Lode Runner, One on One, Spike's Peak, Blue Max und Hard Hat Mack).




Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Ariolasoft