Nibelungen

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Nibelungen
Titelbild vom Spiel
Entwickler
Firma Axis Komputerkunst
Verleger Ariolasoft
Musiker Bernhard Arenz
HVSC-Datei /MUSICIANS/A/Arenz_Bernhard/Der_Ring_der_Nibelungen.sid
Release 1985
Plattform(en) Atari 400/800, C64
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:deutsch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
Noch keine Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 9. November 2018 - 20561 downs


Beschreibung[Bearbeiten]

Nibelungen ist ein Adventure, das auf der gleichnahmigen Sage basiert. Beim besichtigen von Burgen und Schlössern am Rhein trifft der Spieler auf einen alten Mann, von dem er einen Ring und eine Schriftrolle erhält. Daraufhin wird der Spieler magisch in die Ritterzeit zurückversetzt und erlebt die Abenteuer von Siefried und Kriemhild an deren Seite mit.

Das Spiel ist in 35 Aufgaben unterteilt. Diese werden von einer Karte aus, über die man seinen Charakter bewegt, aufgerufen. Die Karte umfaßt Mitteleuropa, grob von Xanten bis nach Budapest. Jeder Ort, wo man eine Aufrufen kann, ist mit einem Wort aus dem Anfang des Nibelungenliedes versehen. Um das Spiel lösen zu können, müssen die Orte in der Reihenfolge aufgesucht werden, daß die zugehörigen Worte genau den Anfang des Nibelungenliedes ergeben.

Die Abenteuer umfassen bestimmte Szenen aus dem Nibelungenlied. Um sie zu bestehen, muß man Fragen zur jeweiligen Stelle beantworten.

Gestaltung[Bearbeiten]


Intro: eine Schriftrolle präsentiert die Geschichte
Am Anfang des Spiels
Eine Frage zum Zug der Burgunden




Bei falschen Antworten reagiert das Programm oft schnippisch.
Frage zu einer Hochzeit
Einleitungstext zu einem Abenteuer




Siegfried wurde erschlagen.
Wir treffen den Hunnenkönig.
Womit beseitigen wir den Drachen?



Grafik[Bearbeiten]

Die Abenteuer werden von einer Karte aus aufgerufen, über die man ein kleines Sprite in der Draufsicht steuert. Die grafische Elemente der Karte sind z.T. animiert. Bei den Abenteuern gibt es zunächst einen kurzen Einleitungstext, danach kommt die Frage mit einer bildschirmfüllende Illustration.

Sound[Bearbeiten]

Im Titel und im Intro gibt es Musik. Während man auf der Karte ist, gibt es nichts zu hören. Die Abenteuer werden jedoch entweder mit Musik oder mit Geräuscheffekten wie Wellenrauschen begleitet. Die Musik besteht aus Kompositionen von Bach und Händel.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung


Auf der Karte:

  • In alle Richtungen : Spielfigur bewegen
  • Feuerknopf drücken : Zeigt an, ob etwas Interessantes an der aktuellen Position ist
  • Feuerknopf drücken länger gedrückt halten: Abenteuer beginnen (wenn man nahe genug an einer Fahne steht)

Im Abenteuer:

  • RETURN  Eingabe abschließen (bei Fragen), zum nächsten Bildschirm (bei Texteinblendungen)

Lösung[Bearbeiten]

Eine Karte und eine Lösung findet sich bei C64Spiele.de .[1]


Cheats[Bearbeiten]

Cheats sind keine bekannt.

Kritik[Bearbeiten]

Happy Computer Ausgabe Februar 1986: "Ziemlich enttäuschend sind auch die »Nibelungen«: Der Spieler wird hier mit 35 Fragen zur Nibelungen-Sage konfrontiert und kann oft zwischen zwei vorgegebenen Antworten wählen. Ist die Entscheidung richtig, darf man weiterspielen; ist sie falsch, ist das Spiel zu Ende. Wer von dieser Sage nicht allzuviel Ahnung hat, steht ziemlich auf dem Schlauch. Wesentlich tragischer ist es, daß das Spiel sehr schnell langweilig wird. Sobald man alle Fragen richtig beantwortet hat, wird »Nibelungen« völlig reizlos. Da hat man selbst bei einem mäßig schweren Adventure mehr zu grübeln. Trotz einiger sehenswerter Grafiken eine ziemliche Enttäuschung. Wie heißt es so schön in der Werbung: »Ein völlig neues Spielprinzip...«. Ich meine ergänzend: »...das es hoffentlich nicht wieder geben wird«. " (Heinrich Lenhardt)

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover"


Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]


Titel (Atari-Version)
Kartenansicht (Atari-Version)



Eine der Fragen (Atari-Version)



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Quellen


  1. http://c64spiele.de/phpseiten/spieledetail.php?filnummer=1638