Nemesis (British Software)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Nemesis (Begriffsklärung).
Nemesis (British Software)
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 764
Entwickler K. Weller, D. Turner, Micro Art
Firma British Software
Verleger British Software, Ariolasoft
Musiker Note-Oriety
Release 1985 (British Software) bzw 1986 (Ariolasoft)
Plattform(en) C64
Genre Shoot'em Up
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Untertitel "Escape from Euboea"


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.83 Punkte bei 6 Stimmen (Rang 633).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Startscreen der British Software-Version mit jungfräulicher Highscore-Liste

In einer weit entfernten Galaxie wurde der Planet Silenus durch böse Invasoren der Pterelaus-Föderation unterworfen und mit einem Kraftfeld vom Rest des Universums abgeschirmt. Die überlebenden Silenianer zogen sich in die unterirdische Stadt Euboea zurück.

Die Mission des Spielers besteht darin, aus Euboea zu entkommen, um das Mutterschiff der Ptereleaner zu zerstören. Der Weg führt durch die Höhlen von Dicte, die Ebenen von Tegea und die Berge von Brauron. Die Göttin Nemesis steht den tapferen Weltraumkriegern bei ihrer Mission bei und leiht dem Spiel ihren Namen.

So ähnlich steht es in der kurzen Anleitung zum Spiel.

Gestaltung[Bearbeiten]

Nach einem ganz phantasievollen, aber technisch eher mittelmäßigem Titelbild, das nur wenig Zusammenhang mit dem Spielablauf hat, kommt man in ein Startscreen mit Gittereffekt, zugleich ist dies auch die Highscore-Liste.

Der erste Teil ähnelt sehr Titeln wie Phantoms of the Asteroid oder Airwolf, welches wiederum als ein Clone von Fort Apocalypse angesehen wird. Man manövriert sich vorsichtig durch ein Höhlensystem, erschießt, was einem so vor den Laser kommt und muss einige Barrieren öffnen, um schließlich heraus zu kommen. Grafisch (trotz Höhlenwelt, hehehe) nicht gerade grottig, aber auch nicht gerade ein Augenschmaus. Das Spielersprite wird zuweilen mit einem Pfannkuchen (Level 1 Pflaumenmusfüllung, Level 2 Himbeermarmelade) oder einer Auster verglichen, es ist tatsächlich ein ziemlich merkwürdiges Ei.

Level 1 - Fort Airwolf Killerwatt... Yawn.
Level 2 - Sehr orangenes Buck Rogers für Arme.


Zwar liegt Euboia eigentlich weit weg von Sparta auf der griechischen Landkarte, aber auch der zweite Teil sieht recht spartanisch aus und scheint eine Anleihe aus Buck Rogers - Planet of Zoom zu sein, soll wohl in irgendwelchen Ebenen auf der Planetenoberfläche spielen und darum gehen, das Fenster aus dem Kraftfeld zu finden.

Außer recht limitierten und bald nervigen SFX hat das Spiel akustisch nichts zu bieten.

Hinweise[Bearbeiten]

Tipps zum Spiel[Bearbeiten]

  • Die schimmernden Objekte bringen verbrauchte Energie zurück.
  • Mit Space  kann man eine Pause machen.
  • Die blauen Wände und einige andere Hindernisse kann man klein schießen und durchfliegen, wobei man theoretisch nur 1 Tile freilegen muss, um hindurch zu passen, aber an vielen Stellen sollte man besser 2 oder 3 Tiles Höhe wählen, um besser manövrieren zu können.
  • Erschossene Feinde entstehen nach kurzer Zeit neu.

Versionen[Bearbeiten]

Unglaublich viele im Umlauf befindliche Versionen sind Re-Cracks der Teesside Cracking Service Version, die dreisteren davon sind leicht daran zu erkennen, dass man in der Highscore-Liste von oben nach unten "CRACKED BY STEVE OF THE T C S" lesen kann.

Lösung[Bearbeiten]

Entgegen der kurzen Story in der Anleitung ist der zweite zugleich auch bereits der letzte Teil, etwas enttäuschend, man schwirrt einfach ab und das Spiel fängt wieder von vorne an.

Cheats[Bearbeiten]

Viele Versionen bieten Cheats wie Unbesiegbarkeit, unendlich Leben, unendlich Zeit.

Kritik[Bearbeiten]

TheRyk: "Es gibt etwas weniger Sudden Death Frust als bei Airwolf durch das großzügige Angebot, seinen Shield wieder aufzufrischen, immerhin auch ein zweites Level, dafür aber keine Musik. Durchweg durchschnittlich, 5 Punkte."

FXXS: "Halb soviele Leben und dafür doppelt so langes Zeitlimit hätten mich wohl eher motiviert, mich länger mit dem Spiel zu beschäftigen, auch wenn es für 85/86 doch etwas trist aussieht... 5 Punkte

Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Das Tapecover enthält den Hinweis "Coming soon... Nemesis II, Armageddon". Realisiert wurde diese angekündigte Fortsetzung allerdings nie, soweit bekannt.

Videomitschnitt[Bearbeiten]


Video von Dan Warren auf Youtube, immerhin kein Unbesiegbarkeits-Cheat, aber dafür Zeit angehalten



Cover[Bearbeiten]

Tape Cover

Kassette[Bearbeiten]

Kassette des British-Soft-Releases von 1985

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von TheRyk
  1. TheRyk - 11.110 - 1 (18.06.2016)
  2. FXXS - 9.990 - 1 (15.01.2017)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von FXXS 3. Platz von Leer
2. Platz von FXXS 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Videos