Shoot'em Up

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Animation Omega Race (1982)
Animation aus Level 1 von Turrican (1990)

Shoot'em Up (kurz: Shmup; wörtlich in deutsch "Zerschieß sie") ist die fachgerechte Bezeichnung für ein Genre von Computerspielen, die seit Beginn des 21. Jahrhunderts oft negativ als Killerspiel verschriehen sind. Der Kurzbegriff Shooter ist ebenfalls verbreitet.

Ballerspiel ist eine weitere umgangsprachliche, aber auch ein wenig veralbernde Bezeichnung für diese Video- und Computerspiele, da Gegner ständig abgeschossen werden. Sie stammt aus einer Zeit der 1970er und 1980er Jahre als Video- und Computerspiele für Kinder und Jugendliche populärer wurden, insbesondere die Jagd nach Punkten in der Bestenlisten der Highscores in der Freizeit wichtig waren.

Je nach Art gegen welche Gegner gekämpft wird und wie der Levelverlauf ist (horizontal oder vertikal scrollend bzw. beides, also multiscrollend) oder die Grafikansicht (2D oder 3D) ist, kann dieses Genre weiter unterteilt werden (siehe Shoot'em Up).

Die ersten Ballerspiele bzw. Shooters spielten im Weltraum wie Asteroids, Spacewar! Galaga, Space Invaders oder Defender oder auf fremden Planeten wie Moon Patrol oder Stellar 7. Allerdings gab es auch andere Storys wie bei Centipede (Insekten bekämpfen im Garten), Neptune's Daughters (im Ozean), Who Dares Wins (Kampfspiel im Dschungel a la Rambo) oder 1942 (Flugzeugkampf im 2. Weltkrieg).

Was alles grafisch auf einem C64 herauszuholen ist, wurde Anfang der 1990er Jahre, mit den Shootern Turrican und Turrican II gezeigt.

Auf leistungsfähigeren Computern als dem C64 werden seit Mitte der 1990er Jahre Shoot'em Ups meist in Form von sogenannten 3D-, First Person- oder Ego-Shootern entwickelt. Eine Ausnahme bildet das 1996 erschienene Preview des Spiels Mood für den C64, dessen Name – rückwärts gelesen – wohl an den damals richtungsweisenden PC-Klassiker Doom erinnern soll.