FIFO

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die englische Abkürzung FIFO steht für First In - First Out und heißt in etwa auf Deutsch: Zuerst rein - zuerst (wieder) raus. Das FIFO-Prinzip wird in Computersystemen bei vielen Zwischenspeichern (Puffer, Caches) genutzt und stellt sicher, dass Daten, die als erste in die Zwischenspeicher gelangen (bzw. dort abgelegt werden), wieder als erste weiterverarbeitet (bzw. ausgelesen) werden. Ziel ist eine Entkopplung der Prozesse, die Daten produzieren, von jenen, die diese abholen und verarbeiten. Ein FIFO ist im englischen Sprachgebrauch auch unter dem Begriff Queue bekannt. Eine Sonderform ist der Ringpuffer, der nie überlaufen kann.

Das Gegenteil dazu ist der LIFO (Last In, First Out), auch als Stack bekannt: Das letzte Element, das in den LIFO geschrieben wird, ist das erste, welches daraus wieder ausgelesen wird.

Verwendung[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: First In - First Out