FPGASID

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FPGASID
Typ: Hardwareerweiterung
Hersteller: Andreas Beermann (andi6510) / kryoflux.com
Neupreis: €69,95
Erscheinungsjahr: 2018

Der FPGASID ist die erste käuflich erwerbbare Reimplementation eines SID in einem FPGA als direkter Drop-in-Ersatz. Im Vergleich zum SwinSID, einer SID-Emulation auf ATMega-Basis, wird hier eine klangliche Nähe zu einem originalen SID erreicht, die kaum noch von einem Original zu unterscheiden sein dürfte. Die Klangqualität soll dabei gegenüber einem originalen SID verbessert sein. Analogeingänge (notwendig für die Verwendung von Paddles und Maus) sowie der Audio-In-Anschluss sind wie bei einem originalen SID vorhanden.

Der FPGASID ist außerdem ein Stereo-SID in sich, d.h. es sind zwei SIDs implementiert. Beide SIDs können unabhängig voneinander zwischen einem 6581- und einem 8580-Modus umgeschaltet werden. Die Konfiguration des zweiten SID ist wählbar, um zu allen vorhandenen 2SID-Lösungen kompatibel zu sein. Im 8580-Modus kann ein Digifix wahlweise zugeschaltet werden.

Zusätzlich verfügt der FPGASID über 8-Bit-Sampleregister, die sowohl für Aufnahme über den Audio-In-Anschluss, als auch zum Abspielen von digitalisierten Klängen genutzt werden können.

Der FPGA des FPGASID kann ohne zusätzliche Hardware vom C64/C128 aus bei Bedarf aktualisiert werden.

Da die Entwicklung mittlerweile soweit fortgeschritten ist, dass das Projekt den Betastatus bald verlassen kann, ist derzeit schon eine Reservierungsphase angelaufen, um den Bedarf abschätzen zu können.[1] Anfang 2018 sollen Reservierungen dann in feste Bestellungen gewandelt und anschließend ausgeliefert werden.[2] Die Fertigung wird dabei von Kryoflux übernommen.[3]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Reservierungsmöglichkeit für FPGASID Sprache:englisch
  2. Ankündigung des Auslieferungszeitraums im Forum64
  3. Nennung der Firma für die Fertigung im Forum64

Weblinks[Bearbeiten]