JMP ($hhll)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mnemonic: JMP ($hhll)
Opcode: $6C
Operand(en): $ll $hh
Anzahl der Bytes: 3
Befehlsgruppe: Sprung-Befehl
Adressierung: indirekt
Beeinflusste Flags im Statusregister:
keine
Taktzyklen: 5


Der Assembler-Befehl JMP ($hhll) gibt das Sprungziel indirekt über einen Zeiger (oder Vektor) an.

  • Die Speicherstelle an Adresse $hhll enthält das niederwertige Byte (LSB),
  • die Speicherstelle an Adresse $hhll+1 enthält das höherwertige Byte (MSB)

des Sprungzieles, mit dem der Programmzähler (PC) geladen bzw. wo die Ausführung fortgesetzt wird.
Man beachte, dass dieser Befehl Seitenüberläufe ignoriert, so wird z.B. bei JMP ($20FF) das High-Byte des Sprungziels nicht von Adresse $2100, sondern von $2000 geholt!

Funktionsprinzip

Ass befehl 6c.gif

Bedeutung der Buchstaben im Befehl

JMP JuMP to ($hhll)
Springe nach ($hhll)

Beispiel

Keine vergleichbare BASIC-Befehlsfolge vorhanden.

Links