Programmzähler

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Programmzähler ist ein 16-Bit-Register und wird auch PC (Program Counter) genannt.

Dieses Register enthält die aktuelle Adresse, die der Prozessor gerade bearbeitet.
Der Wert des PC wird auf den Adressbus ausgegeben, wenn die CPU 6510 einen Befehl aus dem Programmspeicher holt.
Danach erhöht die CPU 6510 den PC automatisch, um die nächste Adresse bearbeiten zu können.
Programmverzweigungen entstehen einfach durch entsprechendes Ändern des PCs (z.B. durch Sprungbefehle, wie dem Assemblerbefehl JMP).