Jungle Hunt

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jungle Hunt
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 384
Entwickler Bill Bogenreif
Firma Atarisoft
Musiker Bill Bogenreif
HVSC-Datei GAMES/G-L/Jungle_Hunt.sid
Release 1983
Plattform(en) Arcade, C64, VC20, Atari 2600/5200, Atari 800/XL/XE, Apple II, Colecovision, PC (MS-DOS), TI 99/4A
Genre Arcade, Miscellaneous
Spielmodi 1-2 Multispieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.48 Punkte bei 21 Stimmen (Rang 491).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 8. August 2008 - "gut" - 6064 downs
Lemon64 6,7 8. August 2008 - 47 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

Sie als Sir Dashly befinden sich auf einer gemütlichen Safari, als Ihre Reisegruppe plötzlich von Kannibalen überfallen und dabei Ihre Frau entführt wird. Im ersten Moment kommt Ihnen dies nicht so tragisch vor, aber dann erinnern Sie sich an den Wäscheberg zu Hause und ringen sich durch, eine Befreiungsaktion zu starten. Glücklicherweise ist bekannt, wo Sie die Kannibalen finden können: Ganz einfach durch den Dschungel, dann über den Fluss und zuletzt den Berg hoch. Sie machen sich sofort auf die Socken, da Sie den Verdacht hegen, dass Ihre Frau schnellstens im Suppentopf landen wird, und so hören Sie leider die letzten Worte nicht, die Ihnen mit auf den Weg gegeben werden sollten. So wissen Sie nicht, dass Sie den Dschungel nur mit Hilfe von Lianen durchqueren können dies aber die Affen nicht gerne sehen, dass sich im Fluss Krokodile befinden die schon auf ihre Nachspeise warten und dass den Berg in kurzen Zeitabständen Felsen herunterrollen, denen es nichts ausmacht Sie zu Brei zu zermalmen, denn Felsen haben kein Gewissen.

Gestaltung[Bearbeiten]


... Affe zu - Tropenhelmut tot!
... die vier verschiedenen Level von "Jungle Hunt"


Das Spiel ist eine relativ gut gelungene Umsetzung des gleichnamigen Arcade-Automaten, der wiederum eine Kopie des Automaten "Jungle King" ist. Die Grafik und der Sound entsprechen dem Standard des Erscheinungsjahres, das Scrolling in Level 1 ruckelt etwas. Der Schwierigkeitsgrad ist einstellbar und eher niedrig.

Hinweise[Bearbeiten]

Die Level[Bearbeiten]

Level 1 - Der Dschungel

Hier müssen Sie sich von Liane zu Liane schwingen. Da diese verschieden schnell schwingen ist gutes Timing angesagt. Einige Lianen können von Affen besetzt sein, die nach einer gewissen Zeit an dieser höherklettern, also einfach etwas warten. Um abzuspringen drücken Sie den Feuerknopf. Je weiter sich die Liane Richtung Links befindet, desto weiter wird der Sprung. Von der letzten Liane springen Sie in den Fluss.

Level 2 - Der Fluss

In diesem befinden sich Krokodile, die Sie mit Ihrem Messer abwehren können. Drücken Sie dazu den Feuerknopf. Achten Sie auf Ihren Sauerstoffvorrat wenn Sie tauchen (Anzeige rechts oben), dieser wird wieder aufgefüllt wenn Sie auftauchen. Achten Sie auf die Blasen, diese können Sie eine kurze Zeit vom auftauchen abhalten. Wenn Sie das Flussufer erreichen, liegt der Berg mit dem Geröllfeld vor Ihnen.

Level 3 - Der Steinschlag

Um den Felsbrocken auszuweichen müssen Sie diese überspringen oder unterlaufen. Ziehen Sie den Joystick zum richtigen Zeitpunkt nach vor und drücken Sie den Feuerknopf um zu springen. Ziehen Sie den Joystick zurück um sich zu ducken. Am Ende des Geröllfeldes erreichen Sie die Kannibalen.

Level 4 - Die Kannibalen

Hier Sehen Sie Ihre Frau die schon über dem Kessel hängt, der auf dem Feuer steht. Sie müssen die Kannibalen austricksen, indem Sie diese zum richtigen Zeitpunkt überspringen. Achten Sie dazu auf die Stellung des Speers des jeweiligen Kannibalen. Zum Abschluss folgt der Sprung über den Kessel zu Ihrer Frau, fallen Sie dabei nicht ins Feuer.

Bedienung[Bearbeiten]

im Optionsscreen

F1   = Spiel mit eingestellten Optionen starten
F3   = 1/2 Spieler (nacheinander) Beide Spieler benutzen den selben Joystick
F5   = Schwierigkeitsgrad einstellen

im Spiel

  • Sir Dashly wird mit dem Joystick in Port 2 gesteuert. Er folgt der Joystickbewegung. Durch Feuerknopfdruck wird von Liane zu Liane gesprungen, ein Messerstich ausgeführt oder über einen Kannibalen gesprungen

Punkte und Bonus[Bearbeiten]

zur nächsten Liane springen - 100 Punkte
Messerstich auf das obere Krokodil (Maul geschlossen) - 100 Punkte
Messerstich auf das obere Krokodil (Maul offen) - 200 Punkte
Messerstich auf das untere Krokodil (Maul geschlossen) - 200 Punkte
Messerstich auf das untere Krokodil (Maul offen) - 300 Punkte
einen Felsbrocken unterlaufen - 50 Punkte
unter einen Felsbrocken ducken - 100 Punkte
über einen Felsbrocken springen - 200 Punkte
über einen Kannibalen springen - 100 Punkte

einen Level beenden - 500 Punkte
Frau befreien - 3 x den Wert des Timers

Bonusleben bei 10.000 Punkte

Lösung[Bearbeiten]

... da ist sie ja!! ...

Tipps:

  • Wenn ein Affe eine Liane besetzt, einfach warten, er wird nach oben klettern.
  • Im Fluss immer auf den Luftvorrat achten, immer wieder auftauchen und nur ganz nach unten wenn man durch aufsteigende Blasen tauchen muss.
  • Im Geröllfeld kann die Laufgeschwindigkeit durch Joystick links/rechts eingestellt werden.
  • Den Sprung über einen Kannibalen so ansetzen dass der Speer oben ist, während dem Sprung wird er ihn absetzen.

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

The Heist: "Jungle Hunt 64 habe ich immer sehr gerne gespielt, ich hatte das als Disketten-"Raubkopie" so ca. 1984. Das war eines der abwechslungsreicheren Spiele, da man verschiedene "Welten" bezwingen musste. Gleichwohl ist die Schwierigkeit meiner Erinnerung nach so gering, dass man eigentlich problemlos fehlerfrei durchspielen kann. Ein Klassiker allemal. 6 Punkte sind verdient." 02:07, 29. Dez. 2008 (CET)

Jodigi: "Habe immer die Automatenversion bewundert. Leider fand ich die Computerumsetzung am C64 richtig schwer. Da macht Aztec Challenge mehr Spass..."

Blubarju: "Jungle Hunt spiele ich auch heute immer wieder gerne. Die Grafik ist für 1984 ganz okay und der Schwierigkeitsgrad ist doch sehr moderat. Ganze 7 Punkte von mir."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Radi1975
  1. Radi1975 - 32.740 (22.08.2017)
  2. Werner - 23.680 (09.01.2010)
  3. Blubarju - 20.700 (14.01.2010)
  4. H.T.W - 17.320 (21.03.2009)
  5. Keule - 7.100 (01.02.2015)

2. Platz von Werner 3. Platz von Blubarju
2. Platz von Werner 3. Platz von Blubarju


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Jungle Hunt


Videos