Spiele-Mod

Aus C64-Wiki
(Weitergeleitet von Mod)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel handelt über Spiele-Mods - weitere Moddingarten siehe unter Modding.

Ein Spiele-Mod (kurz: Mod) ist eine Veränderung eines Computerspiels mit dem Ziel das Computerspiel aufzupeppen ohne die eigentliche Spiele-Engine bzw. den -Algorythmus zu verändern. Spiele mit integrierten oder zusätzlichen externen Leveleditor bieten von Anfang an diese Möglichkeit an. Spiele-Mods werden von den Spielern bzw. Spiele-Fans erstellt und kommen nicht vom Spielehersteller!

Sogesehen ist schon eine leichte Veränderung eines Levels, aber auch die Modifizierung von Zeichensatz, Grafik, Musik oder Sound, schon ein Spiele-Mod. Geübte Modder, die zugleich auch sehr gute Kenntnisse im Programmieren haben, können auch eigene neue Elemente in das Spiel bringen, wie z.B. neue Gegner, Bonuselemente, usw.

Mods sind in der Regel kostenlos im Internet verfügbar und werden als Freeware, PD oder Open-Source verteilt. Zur Nutzung eines Mods wird weiterhin das Original-Programm des Spieleherstellers benötigt.

Mods sind abzugrenzen von der einfachen Manipulation von Computerspielen mit dem Ziel ein Spiel erfolgreich durchzuspielen durch Nutzung von POKEs, Trainer-Programme, Cheats, usw. und durch starke Veränderung, wobei die eigentliche Spiele-Engine bzw. -Algorythmus schon mitverändert wird, mit dem Ziel ein eigenes neues Spiel zu erzeugen. Auch ein Spiel, das über ein Spieleentwicklungskit (Construction Kit) wie S.E.U.C.K. erzeugt wird, ist kein Mod!

Während die Erstellung von eigenen Levels durch vom Programmierer oder Spielehersteller offiziellen Leveleditoren für private Zwecke legal ist, kann eine Veränderung mit Programmiertools schon illegal sein.


Leveleditoren