NTSC

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

NTSC ist die Abkürzung und der Name der in der USA ansässigen Organisation National Television System Committee, die im Jahre 1953 einen Standard für Farbfernsehen entwickelt hat. Das NTSC-Darstellungsverfahren wird in der Fernsehtechnik in der USA und in Japan benutzt. Es stellt zwar 59,94 Halbbilder pro Sekunde dar, hat aber eine ungleichmäßige Farbdarstellung, weswegen die Abkürzung spöttisch auch Never The Same Color gedeutet wird.

Commodore verbaute zwei unterschiedliche Version des VIC-II, wodurch effektiv zwei unterschiedliche C64-Varianten existieren - Spiele für PAL laufen oft nicht sauber auf NTSC-Maschinen und umgekehrt. Um das zu beheben, wurden für viele Spiele durch Crackergruppen ein PAL/NTSC-Fix herausgegeben, in einigen Fällen veröffentlichen Spiele-Hersteller auch getrennte, angepasste Varianten der Spiele in der jeweiligen Region.

Gegenüberstellung von PAL und NTSC in Bezug auf den C64:

PAL-B NTSC-M
VIC-Version 6569 6567R8
Bildwiederholfrequenz
(Framerate)
50 Hz 60 Hz
Pixeltakt 7,88 MHz 8,18 MHz
Systemtakt 0,985248 MHz 1,022727 MHz
CPU-Takte/Rasterzeile 63 65
CPU-Takte/Frame 19.656 17.095
Anzahl Rasterzeilen 312 263
Sichtbare Zeilen 284 235
Sichtbare Pixel/Zeile 403 418
Erste V-Blank-Zeile 300 13
Letzte V-Blank-Zeile 15 40
Pixel-Abstand der X-Koordinate 0 vom linken Rand1 14 31
Erste X-Kooordinate einer Zeile2 404 412
Erste sichtbare X-Kooordinate 489 480
Letzte sichtbare X-Kooordinate 380 396
Letzte X-Kooordinate 503 511
  • 1 Aus Sicht des VIC beginnt eine Rasterzeile nicht am linken Bildschirmrand, sondern etwas verschoben, läuft über den rechten Rand hinaus und kommt am linken Rand wieder herein. Die X-Koordinate ist identisch mit der horizontalen Sprite-Koordinate.
  • 2 Koordinate, an der der Rasterzeilen-Interrupt ausgelöst wird.


Aufbau der VIC-II-Bildausgabe in NTSC-Norm mit Angabe von Pixelkoordinaten und Taktzyklen: VIC2-Bildaufbau (NTSC).png


Siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: National Television Systems Committee