Obico

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Obico
Titelbild vom Spiel
Entwickler Steffen Göbbels
Verleger LOGO-Software GmbH (Starlight)
Release 1991
Plattform(en) C64
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.00 Punkte bei 1 Stimme.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 5 20. November 2019 - 21056 downs


Beschreibung[Bearbeiten]

Der Landanflug hat etwas von Space Harrier.

Obico ist ein Grafik-Adventure, bei dem man in einer fernen Zukunft den Saturn mit einem Spionagerobter auskundschaftet. Im Spiel gibt es einige Action-Sequenzen.


Die Geschichte

Im Jahr 4417 hat die Menschenheit es geschafft, andere Planeten zu besiedeln. Der alte Nahostkonlfikte dehnte sich jedoch schnell auf den gesamten Weltraum aus, und spaltete sich in zwei Machtblöcke mit jeweils der Erde und dem Saturn als Zentrum. Statt Nuklearwaffen hortet man zur gegenseitigen Abschreckung nun Volksmusikschallplatten. Eigentlich finden Abrüstungsverhandlungen statt, der Geheimdienst der Erde hat jedoch von einer neuen Geheimwaffe des Saturn Wind bekommen, und holt einen bislang mißachteten Erfinder und Spieleprogrammier zur Hilfe, der das Patent für einen ferngestuerten Spionageroboter eingereicht hat. Mit diesem soll nun die geheime Waffe des Saturn ausgekundschaftet werden.


Gestaltung[Bearbeiten]


Geschafft! Mit dem Code können wir den Anflug überspringen.
Auf der Oberfläche vom Saturn - sah 2019 wohl nicht so aus.
Eine Kirche



Wir finden ein Wohnhaus ...
...und reden etwas mit dem Bewohner.


Grafik[Bearbeiten]

Das Spiel zeigt die Umgebung aus der Sicht des Roboters. In der Mitte des oberen Bildschirmbereichs ist ein vergleichsweise kleines Grafikfenster, das eine Illustration zum aktuellen Standort zeigt. Links und rechts daneben sind sind animierte Anzeigen. Im unteren Teil des Bildschirms sind zweit Fenster zur Bedienung, eines mit diversen Icons, das andere mit einer Liste von Verben. Unter den beiden Fenstern ist eine Zeile für Lauftext, in der Beschreibungen und Meldungen angezeigt werden.

Sound[Bearbeiten]

Bis auf ein Sprachsample beim Laden bleibt der Lautsprecher stumm.


Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Das Spiel wird über einen Zeiger bedient, den man mit dem Joystick lenkt.

Tipps[Bearbeiten]

Fortbewegung[Bearbeiten]

Zur Fortbewegung klickt man mit dem Zeiger auf die Richtungspfeile unter dem Fenster für die Umgebung. Nur Pfeile, in deren Richtung ein Ausgang existiert, können benutzt werden.

Allgemeine Befehle[Bearbeiten]


Lösung[Bearbeiten]

Karte[Bearbeiten]

Step by Step[Bearbeiten]


Cheats[Bearbeiten]

Cheats sind derzeit nicht bekannt.

Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Hier schreiben die Autoren und jeder der möchte, seine persönliche Meinung und Sonstiges zum Spiel rein. Evtl. gibts noch Hinweise auf eine Schulnote."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Videomitschnitt[Bearbeiten]


Video mit Spielszenen


Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]