PILOT

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.

Dieser Artikel behandelt die Programmiersprache PILOT in Sicht der Commodore Computersysteme.

Allgemeines[Bearbeiten]

Die Abkürzung PILOT steht für Programmed Inquiry Learning Or Teaching und ist eine Interpretersprache, die von Lehrern für Computer Assisted Instruction (kurz: CAI) entwickelt wurde. Sie ähnelt in etwa der Programmiersprache Logo.

Implementierungen[Bearbeiten]

C64[Bearbeiten]

  • Commodore PILOT (1982, Commodore)
  • Vanilla PILOT für C64 und PET (1982, Tamarack Software, Brøderbund) unterstützt Turtle Grafik
  • Tiny PILOT für VIC (1982, Abacus Software)
  • PILOT für C64/128, VIC und PET (Dezember 1982, geschrieben von Michael Tinglof in COMPUTE! Vol.4, No.12, Ausgabe 31)
  • PILOT II für C64 (1983, Tamarack Software) mit 25 Editier-Kommandos, 19 Turtle Grafik-Kommandos und 23 Programm-Kommandos und zahlreichen Optionen und Unterprogrammen

C128[Bearbeiten]

  • (?)

C128 im CP/M-Modus[Bearbeiten]

  • Nevada PILOT
  • PILOT80.LBR PILOT-Interpreter geschrieben in MBASIC

Cross-Entwicklung[Bearbeiten]

  • (?)

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: PILOT