Shade Bob

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
... ShadeBobs von Visual Reality

Als Shade Bob bezeichnet man einen Effekt in Demos.

Bobs, im Shade Bob Effekt als Teile einer Bitmap dargestellt, werden versetzt übereinander gezeichnet, wobei die Farbpalette in den überlappenden Bereichen zyklisch geändert wird. Das erste mal wurde dieser Effekt 1991 in der Amiga Demo Hardwired von Crionics & The Silents verwendet. Die erste Demo mit diesem Effekt auf dem Commodore 64 ist ShadeBobs von Visual Reality (1992).

Interessant ist dabei, dass Bobs auf dem Amiga mutmaßlich "erfunden" wurden, als es darum ging, bekannte, auf Sprites basierende C64-Effekte nachzubilden[1]. Vom Amiga migrierte nun wiederum der Shade Bob Effekt zurück auf den kleinen 8-bit-Bruder.


Quellen / Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Kunst, Code und Maschine: Die Ästhetik der Computer-Demoszene, S. 115[1]

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: BOB (Computergrafik)