Simons Basic Tipps

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie erstellt man ein eigenständig lauffähiges Simons Basic Programm?[Bearbeiten]

Voraussetzungen[Bearbeiten]

!to "prog-gelinkt.prg",cbm  ; Zieldatei
*=$0801                           
!bin "programm.prg",,2      ; das eigene Simons Basic Programm (PRG-Format) 
PrgEnde:

*=$7fe0
           lda #$60         ; RTS-Befehl für vorzeiten Ausstieg
           sta $81e9
           jsr $8147        ; Simons Basic Initialisieren 
           lda #$20 
           sta $81e9        ; Byte wiederherstellen

           lda #<PrgEnde    ; Basic-Programmende setzen
           sta $2d
           lda #>PrgEnde
           sta $2e

           jsr $a659        ; Basic-Zeiger setzen und CLR
           jmp $a7ae        ; Interpreterschleife (RUN)
           rts              ; Rücksprung ins Basic

*=$8000
!bin "simons basic.prg",16384,2049   ; PRG-Datei der Simons Basic Disk-Version (18437 Bytes)

Erstellung[Bearbeiten]

  • Mit der folgenden Anweisung die Datei "code.asm" mittels ACME assemblieren. Die Datei "prog-gelinkt.prg" wird erstellt.
acme.exe code.asm
  • Mit der folgenden Anweisung wird die Einsprungsadresse festgelegt und das Programm mittels Exomizer gepackt.
exomizer.exe sfx $7fe0 prog-gelinkt.prg -o prog-gepackt.prg -x "dec $d020 inc $d020"

Das Programm "prog-gepackt.prg" liegt nun vor und ist eigenständig lauffähig.

Programmverhalten[Bearbeiten]

  • Das Programm wird ganz normal mit "RUN" gestartet.
  • Das Programm kann während der Ausführung mit RUN/STOP +RESTORE  unterbrochen werden und anschließend mit LIST aufgelistet werden.
  • Bei einer Programmsicherung mittels SAVE wird wiederum nur das reine SB-Programm abgespeichert.