Speed-O-Cycles

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Speed-O-Cycles
Speed-O-Cycles-Spiel
Spiel Nr. 126
Bewertung 4.43 Punkte bei 7 Stimmen
Entwickler Michiel Overtoom
Verleger Ovosoft
Musiker (keiner)
Release 1983
Plattform(en) C64
Genre Arcade - Miscellaneous
Spielmodi 2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port 1+2.pngIcon joystick 2.png
Medien Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spielprinzip stammt aus dem Film Tron der Disney-Studios von 1982. Jeder Spieler steuert ein sogenanntes „Lichtrad“, aus der Draufsicht, das in seiner Fahrt hinter sich Wände aufzieht. Die Räder können ihre Fahrtrichtung lediglich um einen Winkel ändern der sich durch 45 teilen lässt (also 45 Grad, 90 Grad, etc). Der Spieler muss nun mit dem eigenen Rad derart Wände hochziehen, dass das andere Rad in einen Unfall verwickelt wird, ohne selbst gegen eine Wand zu fahren. Dabei kann er die Geschwindigkeit des Rads ändern (schnell, langsam).

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Speed-O-Cycles ist ein sogenannter Tron-Clon. Es handelt sich um eine reine Zwei-Spieler-Variante. Gesteuert wird das Spiel mit zwei Joysticks, es ist an Einfachheit kaum zu übertreffen. In einer quadratischen Arena zeichnen sich zwei Linien fort, die Richtung der Linie wird durch die Richtung des Joysticks vorgegeben. Zusätzlich kann man mit der Feuertaste die Geschwindigkeit erhöhen. Mit zunehmendem Spielverlauf werden Hindernisse mit eingebaut. Ziel des Spiels ist es, nirgendwo anzustoßen.

Animation vom Spiel


Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Feuerknopf drücken Feuerknopf drücken um das Titelbild zu verlassen
  • Joystick nach links und rechts Joystick links/rechts um die Geschwindigkeit der Lichträder einzustellen (je kürzer die Linie, desto schneller die Lichträder).
  • Feuerknopf drücken Feuerknopf drücken um das Spiel zu beginnen

Im Spiel:

  • In alle Richtungen um das Lichtrad in die jeweilige Richtung zu lenken
  • Feuerknopf drücken um die Geschwindigkeit des Lichtrades zu erhöhen
  • Nie direkt entgegen der Fahrtrichtung lenken, dies wird als Crash gewertet
  • Nach jeder Spielrunde wird der Zwischenstand in Form von zwei Balken gezeigt.

Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kleiner Trick: In 50% aller Fälle klappt das rechtwinklige Überqueren einer diagonalen Linie (man fährt nämlich zwischen zwei Punkten der diagonalen Linie durch, da sie nur einen Pixel dick ist, berührt man sie bei Glück nicht!)

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
4.43 Punkte bei 7 Stimmen (Rang 964).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 3. August 2006 - "gut" - 223 downs

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

213.54.30.188: "Farben kommen keine vor, der Sound ist ein "Motorengeräusch". Nichtsdestotrotz ist der Spielspaß enorm (falls man einen Gegner findet)."

H.T.W: "Trotz der einfachen Darstellung sehr gut spielbar. Leider kein Computergegner vorhanden".

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cover

  • Für dieses Spiel ist kein offizielles Cover erschienen.

Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Leider kein Highscore möglich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


WP-W11.png Wikipedia: Tron (Computerspiel)
WP-W11.png Wikipedia: Tron (Film)