The Curse of Sherwood

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Curse of Sherwood
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 554
Entwickler Derek Brewster
Verleger Mastertronic
Release 1987
Plattform(en) C64, Amstrad CPC, Spectrum
Genre Arcade, Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon kassette.pngIcon disk525.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.45 Punkte bei 11 Stimmen (Rang 498).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 11. Februar 2011 - 1212 downs
Lemon64 6,4 11. Februar 2011 - 22 votes
ZZap64 43% Ausgabe 7/87

Beschreibung[Bearbeiten]

Es ist Schluss mit dem Frieden und der Ruhe im Sherwood Forest! Der üble Sagalia und sein Kult verbreiten Terror und Angst. Die Bewohner wenden sich an Robin Hood und seine Mitstreiter um Hilfe. Der Bischof von Derby bricht auf um Robin zu helfen und Friar Tuck, einer von Robins Leuten macht sich auf den Weg um diesen zu treffen. Aber als Tuck den Treffpunkt erreicht findet er nur den leblosen Körper des Bischofs der von einem schwarzen Pfeil durchbohrt ist. Auf dem Schaft des Pfeils befindet sich ein Teil eines Pergaments auf dem sich ein in einem Reim gehaltener Text befindet der ein Teil einer Lösung sein könnte. Der Text lautet:

For fire protection you must amass
Werewolves fangs and a Scrying glass
Then travel through the misty wood
To take them to the Witch of Good
From the man of solitary means
A parchment guide is what you need
Without it you may go astray
And in the forest lose your way
To buy the means to safety walk
A firey monster you must stalk
He holds the price with precious metal
Convey to the hermit without much fettle
A silver cross must be found
Before you feel safe and sound
On the pentagon it must be dropped
And the portal of evil will be stopped

Tucks einzige Chance ist es nun mit Hilfe dieser Tipps die benötigten Gegenstände zu finden um allen Gefahren zu trotzen und durch die letzte Handlung am richtigen Platz das Portal des Bösen zu schließen

Gestaltung[Bearbeiten]


... wir begleiten Tuck auf seinem gefährlichen Weg ...
... kurz vor dem Ziel, fehlt nur noch die letzte Aktion ...



Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

  • Tuck folgt der Joystickhebelbewegung In alle Richtungen oder wird mit den Tasten Q   W   P   L   gesteuert.
  • Auf Feuerknopfdruck Feuerknopf drücken oder drücken der Leertaste Space   benutzt Tuck die aktuelle Waffe die oben im rechten Icon angezeigt wird. Ein einmal von Gegnern gesäuberter Platz bleibt auch im weiteren Verlauf des Spiels frei.
  • Tuck kann bis zu drei Gegenstände tragen. Diese werden durch Darüberlaufen aufgesammelt und in der Anzeige am oberen Bildschirmrand gezeigt. Gegenstände werden durch Berühren der richtigen Person benutzt, schützen automatisch vor gewissen Gefahren oder entfalten ihre Wirkung an der richtigen Stelle.

Tipps im Reim auf dem Pergament[Bearbeiten]

  • Um dich vor Feuer zu schützen brauchst du Werwolfzähne und eine Kristallkugel. Dann wanderst du durch den Wald um dieses zur Hexe zu bringen.
  • Vom einsamen Mann benötigst du eine Karte um dich nicht im mystischen Wald (Sumpflabyrinth) zu verirren.
  • Um diese Karte zu bekommen musst du ein Feuermonster besiegen und das Bewachte zu ihm bringen.
  • Ein silbernes Kreuz muss gefunden werden das auf das Pentagon gelegt werden muss um das Portal des Bösen zu schließen.

Lösung[Bearbeiten]

... die Karte mit Tips
  • P1: Auf Person schießen, Keule nehmen
  • P2: Auf Person schießen, Kristallkugel nehmen
  • P3: Auf verschlossenes Tor mit Keule schießen bis es offen ist
  • P4: Auf Person schießen, Kreuz und Messer nehmen
  • P5: Auf Werwolf schießen, Zähne nehmen
  • P6: Hexe berühren während man Zähne und Kristallkugel trägt, man bekommt eine Flasche die gegen Feuer im Sumpflabyrinth schützt
  • P7: Auf Person schießen, Ice-Wand nehmen
  • P8: Auf Wasser mit Ice-Wand schießen um dieses zu vereisen und dadurch betretbar zu machen
  • P9: Auf Monster schießen, Goldsack nehmen
  • F1: Auf Monster schießen, Schlüssel nehmen, Tor öffnen (Kreuz, Flasche und Goldsack müssen vor passieren des Tores wieder im Inventar sein)
  • F2: Person berühren, Gold wird gegen Landkarte getauscht. Diese wird im Swamp (Sumpflabyrinth) benötigt.
  • Im Sumpflabyrinth Karte mit Taste 1 aufrufen und immer den Pfeilen die auf der Karte eingezeichnet sind entlanggehen.
  • F3: Monster beseitigen, dann auf das Pentagon stellen (Kreuz muss vorhanden sein)
  • Adventure gelöst

Cheats[Bearbeiten]

  • Das C64 Video-Longplay von Reinhard Klinksiek zeigt die genaue Lösung (siehe Abschnitt "Videos").

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Das Spiel erinnert doch sehr stark an Sabre Wulf, Robin of the Wood und im speziellen an Firelord. Der Spielablauf und die an den Spectrum erinnernde Grafik lässt diese Assoziation sofort aufkommen. Allerdings sind die Rätsel intelligenter und logischer aufgebaut und die Schwierigkeitsstufe im Actionpart bis zum Sumpflabyrinth ist relativ niedrig. Dort muss man sich aber wirklich jeden Schritt einprägen oder eine detaillierte Karte des Sumpfes zeichnen, denn die vom Einsiedler erworbene gibt nur eine grobe Übersicht und nach dem man es zum zehnten Mal dorthin geschafft hat und zusehen muss wie der letzte von seinen drei Tucks mit gluckernden Geräuschen verschwindet wünscht man sich den Programmierer in dieses Gebiet. Es gibt dort auch Gegner die nur mit einer bestimmten Waffe (relativ) leicht auszuschalten sind. Zusätzlich kann der Spielstand nicht gespeichert werden. Trotzdem eines der besseren Spiele dieser Art."

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Durchgespielt mit der Version "The_Curse_of_Sherwood.tap" von C64Games.de und kein Fehler feststelbar (H.t.W)

Cover

Cover (Tape)

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von H.T.W
  1. H.T.W - 45.250 (30.11.2012)
  2. Equinoxe - 44.200 (03.11.2012)
  3. Blubarju - 42.900 (25.09.2013)
  4. Keule - 21.570 (05.03.2017)

2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Blubarju
2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Blubarju


Weblinks[Bearbeiten]


Videos