Robin of the Wood

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robin of the Wood
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 25
Entwickler Marc E. H. Dawson, Paul Salmon, Stuart Fotheringham
Firma Odin Computer Graphics
Verleger System 3, Serma Software
Musiker Fred Gray
HVSC-Datei GAMES/M-R/Robin_of_the_Wood.sid
Release 1985
Plattform(en) C64, Sinclair ZX Spectrum
Genre Adventure, Labyrinth
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.41 Punkte bei 22 Stimmen (Rang 525).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 3. Februar 2016 - 6 von 10 Punkten - 20346 downs
Lemon64 7 3. Februar 2016 - 6,6 von 10 Punkten - 49 votes
C64.com 7 3. Februar 2016 - 7 von 10 Punkten - 5619 downs
Ready 64 8 3. Februar 2016 - 8 von 10 Punkten - 2 votes
The Legacy 6 3. Februar 2016 - "gut" - 2 votes
Commodore Horizons 6 Ausgabe Januar 1986 - 6 von 10 Punkten - S.15
ZZap!64 9 Ausgabe Januar 1986 - 92% Wertung - S.48


Beschreibung[Bearbeiten]

Schlüpfen Sie in die Rolle von Robin Hood, Sohn von Aleric. Robins Vater, Bewahrer des Silberpfeils, wurde vom Sheriff of Nottingham getötet und der Silberpfeil geraubt. Dieser Silberpfeil wurde vom Sheriff als Preis bei einem Bogenschützen-Wettbewerb ausgesetzt um Robin in eine Falle zu locken. Ihr Ziel ist es nun, den Pfeil zurückzubekommen und den Tod Ihres Vaters zu rächen. Es gilt den Sherwood Forrest zu durchsuchen, drei magische Pfeile zu erlangen und die Pläne des Sheriffs zu durchkreuzen. Aber Vorsicht! Die Männer des Sheriffs befinden sich im ganzen Wald und machen Jagd auf Robin. Ein Labyrinth-Action-Adventure mit schöner Hintergrundgrafik und stimmungsvoller Musik.

Gestaltung[Bearbeiten]


... eine kurze Animation aus dem Spiel ...
... Robin vor der Schloßmauer ...


Die sehr gut ausgefertigte 2D-Darstellung der Umgebung, (Wald, Schloss, etc.) wird nur bildschirmweise umgeschaltet (Ausmaße: 16 x 20 Screens). Die Sprites sind gut animiert und das ganze wird untermalt von passender Musik, die auf Dauer aber ein wenig nervig werden kann.

Hinweise[Bearbeiten]

Steuerung[Bearbeiten]

Keyboard Steuerung:

  • Diese kann beliebig festgelegt werden.

Joystick Steuerung

  • Die Bedienung erfolgt über Port 1:

Laufen:

  • Joystick nach links / Joystick nach rechts = Robin geht nach links bzw. rechts.
  • Joystick nach vorne / Joystick zurück = Robin läuft den Weg hoch bzw. runter

Kämpfen:

  • Feuerknopf drücken = Macht Robin kampfbereit
  • Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = und er beginnt zu kämpfen (mit Waffe schlägt Robin in diese Richtung)

Sonstiges:

  • Enter  = Spiel in den Pausemodus schalten (zum weiter spielen nochmals sehr schnell Enter  drücken
  • CRTL  = Spiel neu starten

Hauptziel[Bearbeiten]

  • Erlange drei "magische Pfeile" vom Ent (magischer Baum).
  • Nachdem du sie erkauft hast, laufe in den südlichsten Teil des (gelbroten) Schlosses.
  • Danach wird der Endbildschirm mit Statistik gezeigt...

Gegner[Bearbeiten]

  • Soldaten - Befinden sich überall im Wald und schießen. Sie erscheinen selbst dann, nachdem man sie erschlagen/erschossen hat.
  • Igel - Können Lebenspunkte abziehen, wenn man drüber läuft.

Personen[Bearbeiten]

  • Der Druide: Stell dich vor seine Hütte und lass dich heilen, sobald er an der Hütte vorbeiläuft.
  • Der König: Erscheint zufällig im Spiel und "versetzt" dich in das blaue Schloss zurück.
  • Der Bischof: Läuft (bewacht von einem Soldaten) im Wald/Schloss herum. Es gibt Gold, wenn man seine Wache tötet.
  • Die Hexe: Nimmt dir die Blumen aus deinem Inventar und versetzt dich an einen (manchmal wichtigen) Ort im Wald. Solltest du keine/zu wenig Blumen im Inventar besitzen, versetzt sie dich zu Strafe ins Schloss.
  • Der Ent: Von ihm bekommst du das Schwert, Pfeile und Bogen und zuletzt die drei magischen Pfeile (je für 3 Goldbeutel).

Orientierung im Wald[Bearbeiten]

  • Das (blaue) Schloss befindet sich äußerst nordwestlich
  • Das (gelbrote) Schloss befindet sich im südlichsten Teil des Waldes
  • Die "Hütte des Druiden" ist südwestlich zu finden
  • Der Standort des Ent (=Baum) variiert. Entweder etwas südlich des blauen Schlosses oder östlich von der Hütte des Druiden
  • Der König, Bischof und die Hexe tauchen zufällig auf

Lösung[Bearbeiten]

Landkarte zum Spiel "Robin of the Wood" - (Klick für größere Darstellung)

Das Labyrinth[Bearbeiten]

  • Der gesamte Wald ist ein ziemlicher großer Irrgarten, man verirrt sich ohne Karte sehr schnell.
  • Für alle die es wissen wollen: Das Labyrinth ist 20 vertikale "Abschnitte" (einzelne Bilder des Waldes) lang und 16 horizontale Abschnitte breit, die man an manchen Stellen am Stück durchlaufen kann, so dass man quasi im Kreis läuft.

Tipps[Bearbeiten]

  • Sammelt auf Eurem Weg durch den Wald sämtliche Gegenstände auf (Goldbeutel, Blumen, Ringe, Pfeile...).
  • Die Soldaten laufen immer in der Mitte des Waldweges auf ein und derselben Höhe, genau wie die Igel. Robin sollte also immer etwas höher laufen, um nicht erwischt zu werden.
  • Experimentiert nicht, indem ihr mit Absicht in die Büsche lauft, sonst könnt ihr euch manchmal wegen eines "Clipping"-Fehlers nicht mehr bewegen.
  • Lasst euch vom Druiden heilen, oder benutzt den Cheat, dass ihr keine Leben verliert
  • Wenn ihr das Spiel auf einem Emulator spielt, stellt die Geschwindigkeit höher als 100%, dann seid ihr etwas schneller (allerdings wird die Musik dann nervtötend).

Kurzlösung[Bearbeiten]

Zuerst eine Karte erstellen und die Einsiedlerhütte, den Ent (Baum mit Gesicht) und die zwei Schloßeingänge einzeichnen. Dann den Bischof finden und seine Leibwache töten (man bekommt zwei Säcke Gold von ihm). Wenn man drei Säcke Gold besitzt, den Ent (Baum) aufsuchen. Er nimmt drei Säcke Gold und gibt dafür einen Gegenstand. Für die ersten drei Säcke bekommt man ein Schwert (nicht wirklich brauchbar, da es das selbe bewirkt wie der Stab). Für die nächsten drei Säcke bekommt man einen Bogen der gut zu gebrauchen ist wenn man die Pfeilköcher die im Wald zu finden sind aufgesammelt hat. Bei den nächsten Besuchen beim Ent bekommt man für je drei Säcke einen magischen roten Pfeil. Nachdem man drei magische Pfeile erhalten hat geht man ins Schloß zum Bogenschützen-Wettbewerb. Hier endet das Spiel und es folgt eine Auswertung.
Das Wichtigste bei diesem Spiel ist es den Bischof so oft wie möglich zu finden. Da dies teilweise lange Zeit dauern kann artet die Suche nach ihm manchmal in eine ausgedehnte Waldwanderung aus...


Cheats[Bearbeiten]

  • Für unendlich viele Spielerleben gibt man nach dem Laden folgenden POKE ein:
POKE 23587,197
Anschließend wird das Spiel wie gewohnt mit RUN gestartet.

Kritik[Bearbeiten]

Tokaier: "Von jeher hat dieses Spiel eine besondere Wirkung auf mich gehabt. Stunde um Stunde konnte ich davor verbringen, ohne die Motivation zu verlieren. Mit einem Block und einem Stift bewaffnet, wurde das gesamte Labyrinth akribisch aufgezeichnet. Stundenlang wurde der Weg zum Schloss, zum alten Baum oder zum Gefängnis gesucht (obgleich letzteres nicht unbedingt gesucht werden musste, weil ein Treffen mit dem Sheriff einen Aufenthalt dort nach sich zog). Die Musik zwar wenig abwechslungsreich, aber trotzdem schön und nicht wie bei anderen Spielen irgendwann nervtötend genug um die Lautstärke auf '0' zu stellen. Ein Spiel für lange Winterabende (oder lange Sommernächte ;) ). Aus meiner Sicht sehr zu empfehlen."

Dirty-Genius: "Über die Handlung von dem Spiel möchte ich mich jetzt nicht auslassen (gibt es im Internet), obwohl hier die Vorgeschichte wohl viel spannender ist, als das Spiel selbst .."

Sledgie: "Nettes Action-Adventure. Die Soldaten sind "dumm" und rennen nur dauert hin und her. Der Sound haut einen nicht um. Anschauen lohnt sich. Meine Motivation hat leider trotz Lösung von Dirty-Genius nicht lange angehalten. Wertung 6 von 10 Punkten."

blubarju: "Ein schön gestaltetes Action-Adventure. Und Dank Inet weiß ich nach so vielen Jahren nun endlich, was das Ziel des Spieles ist. Werde es sicher bald mal wieder in den Emu laden. 7 Punkte von mir."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]


Robin of the wood.jpg

Das Frontcover des Spiels




Werbung[Bearbeiten]


Eine Werbeanzeige aus Großbritannien
Eine Werbeanzeige aus Spanien




Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Blubarju
  1. Blubarju - overall 88 / area 90 / arrows 3 - gelöst (14.11.2010)
  2. Equinoxe - overall 88 / area 90 / arrows 3 - gelöst (17.10.2011)
  3. Camailleon - overall 84 / area 85 / arrows 3 - gelöst (08.10.2011)
  4. Sledgie - overall 03 / area 15 / arrows 0 (02.11.2003)

2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Camailleon
2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Camailleon


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Robin of the Wood
WP-W11.png Wikipedia: Robin of the Wood Sprache:english


Videos