Firelord

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Firelord
Titelbild des Spiels
Spiel Nr. 1057
Bewertung 5.00 Punkte bei 2 Stimmen
Entwickler Stephen Crow, John Cumming
Firma Hewson Consultants
Verleger Hewson Consultants
Musiker Ben Daglish
HVSC-Datei /MUSICIANS/D/Daglish_Ben/Firelord.sid
Release 1986
Plattform(en) ZX Spectrum, Amstrad CPC, C64
Genre Actionadventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information auch in Commodore Format Ausgabe 18 (03/1992) erschienen


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Firelord ist ein Action-Adventure, das sich über 512 Bildschirme erstreckt. Scrolling gibt es keines, die Bildschirme werden im Flick-Screen-Verfahren dargestellt. In Gestalt des Ritters Sir Galaheart durchstreift der Spieler das verwunschene Königreich Torot, sammelt vier magische Amulette und tauscht sie schließlich gegen den heiligen Feuerstein. Sobald er diesen dem rechtmäßigen Besitzer zurückgibt, ist das Königreich erlöst.

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Galaheart

Die böse Königin des Königreichs Torot hat den heiligen Feuerstein seinem rechtmäßigen Besitzer, einem guten Drachen, entwendet und dazu missbraucht, das Königreich zu verwünschen. Nun ist das Land mit tödlichen Feuern überzogen, während gespenstische Abbilder seiner Bewohner die Wege unsicher machen. Die schwierige Aufgabe, die Königin zur Herausgabe des Steins zu bewegen, ihn dem Drachen zurückzubringen und das Königreich damit zu erlösen, fällt unserem edlen Ritter Sir Galaheart zu.

Zu Beginn des Spiels ist Sir Galaheart unbewaffnet. Damit er sich der Gespenster erwehren kann, die ihm nachstellen und ihm seine Energie entziehen, muss er sich zunächst einmal auf die Suche nach einem magischen Kristall machen. Mit dessen Hilfe kann er ab jetzt Geschosse in Form kleiner Sterne auf seine Gegner abfeuern.

So ausgestattet kann sich Sir Galaheart nun an die Erfüllung seiner Aufgabe machen: Das Einsammeln der vier Amulette der ewigen Jugend. Für diese Herausforderung braucht er die Unterstützung der Bewohner, die sich aus Furcht in ihren Häusern versteckt halten, ihn aber dort — zumeist gegen Bezahlung — bereitwillig unterstützen. Gegenstände, die sich als Tauschobjekte bei einem solchen Handel eignen, finden sich an vielen Stellen innerhalb des Königreichs. Insgesamt vier Objekte kann unser Ritter mit sich führen. Beim Versuch, ein fünftes aufzunehmen, entgleitet ihm das zuerst aufgenommene Objekt. Die so entstehende Rotation der mitgeführten Gegenstände kann aber so lange fortgeführt werden, bis sich Sir Galaheart entschieden hat, welchen Gegenstand er schweren Herzens zurücklassen wird (siehe nachfolgende Animation).

Kein Spiel für Unentschlossene!

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Königreich, das Sir Galaheart durchwandert, ist durchweg liebevoll und detailreich gestaltet. Vielfältige Pflanzen in stimmungsvollen Farben, abwechslungsreich gestaltete Fachwerkhäuser, aber auch kleine Schlösser und Höhlen entführen den Spieler in eine phantastische Märchenwelt. Unterstützt wird diese Stimmung von einer Auftaktmusik aus mit zarten und zauberhaften Klängen, deren Noten nicht in das übliche Notenschema passen und das Ohr daher auf die magischen Dinge vorbereiten, die da harren. Während des Spiels sind dagegen üblicherweise nur Sir Galahearts Schritte zu hören. Lediglich beim Aufnehmen von Bonus-Gegenständen und bei der Auseinandersetzung mit Gegnern erklingen kurze, meist nicht sehr phantasievolle Geräusche.

Grafik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die grafische Darstellung findet im Monocolor-Bitmap-Modus statt, wobei nur ein Ausschnitt von 256x144 Pixeln Größe für die Szenen aus dem Königreich verwendet wird. Da im Hauptspeicher des Commodore 64 hierfür nur eine Bildschirmseite reserviert ist (an Adresse $4000, zugehörige Farbinformation im Bildschirmspeicher ab Adresse $6000), wird beim Übergang von einem Screen zum nächsten die Bildschirmdarstellung für etwa eine halbe Sekunde schwarz.
Sir Galaheart wird mittels eines Multicolor-Sprite dargestellt, das von einem schwarzen Monocolor-Sprite überlagert wird. Auf diese Weise erscheint die Figur mehrfarbig und dennoch hochaufgelöst.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildschirmaufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gleich zwei Gegenstände warten darauf, von Sir Galaheart eingesammelt zu werden

In jedem Bild wird Sir Galaheart von einer endlichen Anzahl von Gespenstern attackiert, die sich zufällig durch die Gegend bewegen und ihm bei Kontakt Lebensenergie abziehen. Mithilfe eines magischen Kristalls kann er sich ihrer erwehren, verbraucht dabei jedoch Munition. Sowohl Lebensenergie als auch Munition und Handelsgutscheine kann Sir Galaheart einsammeln, indem er einen der zahlreichen Bonusgegenstände berührt.

1: wenig Lebensenergie, 2: mehr Lebensenergie, 3: viel Lebensenergie, 4: wenig Munition, 5: viel Munition,
6: wenige Handelsgutscheine, 7: viele Handelsgutscheine, 8: Extraleben
Firelord Bonus.gif

Die unterschiedlichen Farben der Bonusgegenstände sollen — wie auch die Farben der Tauschobjekte in den folgenden Abschnitten — lediglich das Auge erfreuen. Sie haben keinerlei Bedeutung für den Ablauf des Spiels. An einigen Stellen finden sich Bonus-Gegenstände (siehe linkes Bild), die etwa alle 0,5 Sekunden ihre Gestalt verändern und sich dabei in zufälliger Reihenfolge in die oben dargestellten Typen verwandeln. Mit etwas Geschick und gutem Reaktionsvermögen kann man diese Gegenstände im richtigen Moment berühren und damit eine wertvolle oder gerade dringend benötigte Ressource einsammeln.


Den Aufenthaltsort der Amulette ermitteln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst einmal muss unser Ritter diejenigen vier Bewohner des Königreichs aufsuchen, die ihm verraten können, wer die Amulette der ewigen Jugend sein eigen nennt und wofür die derzeitige Besitzer sie eintauschen würden.

Die Amulette sind…
… in jedem Spiel woanders …
… zu finden und gegen …
… andere Objekte einzutauschen.


Die Personen, bei denen sich diese Amulette finden, und die für die Herausgabe verlangte Gegenleistung sind — neben der zufälligen Platzierung von Bonusgegenständen innerhalb des Spielplans — die einzigen Variationen, die sich zwischen aufeinander folgenden Spielen ergeben.

Die gewünschten Tauschgegenstände besorgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Wissen über den Verbleib der Amulette kann Sir Galaheart nacheinander die gewünschten Tauschgegenstände besorgen und damit die zugehörigen Amulette erwerben. Beladen mit diesen Objekten, tritt er schließlich vor die Königin und erhält von ihr dafür den eingangs geraubten heiligen Feuerstein. Sobald er diesen anschließend zur Höhle des guten Drachen gebracht und damit seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben hat, hat er seine Aufgabe erfüllt und das Spiel endet. Alternativ kann das Spiel natürlich auch dadurch vorzeitig enden, dass unser Ritter alle Leben verliert, bevor er seine Aufgabe erfüllt hat.


Das Königreich ist endlich erlöst…
… aber zu viel Ehrlichkeit schadet nur.
In jedem Fall bekommt Sir Galaheart einen Adelstitel verliehen.



Im Erfolgsfall wird zunächst mit lobenden Worten Sir Galahearts Heldentat gebührend gewürdigt. Nach jedem Spiel bekommt er dann, in Abhängigkeit der gezeigten Leistungen, einen Titel verliehen. Falls er alle vier Amulette der ewigen Jugend der Königin angeboten, ihr den heiligen Feuerstein dann aber gestohlen hat, so erhält er den höchste Adelstitel "Firelord" (linkes und rechtes Bild der obigen Galerie). Nach einem ehrlichen Tausch wird immerhin noch ein "Overlord", denn er hat das Königreich zwar vom Fluch befreit, aber die böse Königin besitzt nun die vier Amulette und wird für immer herrschen (mittleres Bild). Hat Sir Galaheart seine Mission nicht abgeschlossen, so lauten die möglichen Adelstitel (in absteigender Wertigkeit, je nach Grad des Erfolgs) "Duke", "Baron", "Baronet", "Knight", "Squire", "Thane", "Churl", "Serf" und "Peasant".
Neben der erreichten Punktzahl wird auch ein prozentualer "Adventure Score" angezeigt. Dieser errechnet sich aus dem Anteil der Räume, die Sir Galaheart während des Spiels mindestens einmal betreten hat (abgerundet auf ganze Prozent). Die Anzahl der während des Spiels erforschten Screens geht auch auch in die erreichte Punktzahl ein, denn für jedes erstmalige Betreten eines Screens erhält Sir Galaheart 250 Punkte.

Handeln und Stehlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon für die einfachen Tipps zum Aufbewahrungsort der Amulette fordern die Hinweisgeber eine Belohnung, beispielsweise einen von Sir Galaheart mitgeführten magischen Kristall. Da dieser allerdings benötigt wird, um den Gespenstern nicht schutzlos ausgeliefert zu sein, bietet es sich eventuell an, Handelsabsichten nur vorzutäuschen und die Information stattdessen zu stehlen.

Die Hexe bietet Stärkung, Zaubersprüche und Handel.

Voraussetzung für den Handel mit den Bewohnern des Königreichs ist es, dass Sir Galaheart über ausreichend Handelsgutscheine verfügt. Sein aktueller Vorrat wird im oberen Bereich des Bildschirms als weißer Balken angezeigt (siehe Bildschirmaufbau) und verringert sich kontinuierlich, sobald Sir Galaheart sich in einem Haus aufhält. Ist der Bestand aufgebraucht (oder hat Sir Galaheart gar ein Haus betreten, obwohl er über keinerlei Handelsgutscheine verfügt), so wird er innerhalb kürzester Zeit hinausgeworfen und findet sich auf dem Weg vor dem Haus wieder. Hat er dagegen ausreichend Gutscheine, so werden ihm im Haus die angebotenen Handelsmöglichkeiten so angezeigt, wie dies im nebenstehenden Bild zu sehen ist: Die linke Spalte zeigt die mitgeführten Gegenstände, die unser Ritter im Tausch anbieten kann, rechts daneben erscheinen die Fähigkeiten des Bewohners. Nun kann der Spieler den kreuzförmigen Cursor auf eine der Fähigkeiten bewegen und mit dem Feuerknopf bestätigen, beispielsweise auf die Waage als Symbol für Handel. Im nächsten Schritt sind ein oder mehrere Gegenstände in der linken Spalte zu markieren, um sie dem Bewohner als Bezahlung in Aussicht zu stellen. Der Bewohner wird seinerseits darauf reagieren, indem er in der dritten Spalte eine Gegenleistung anbietet. In unserem Beispiel ist die Hexe bereit, das Siegel gegen einen ihrer Besen einzutauschen (siehe linke Animation in der nachfolgenden Galerie).
Da die auf dem Weg durch das Königreich gefundenen Gegenstände nicht ausreichen, um alle Amulette zu erwerben, ist Sir Galaheart darauf angewiesen, wo immer möglich zu stehlen. Voraussetzung hierfür ist aber, dass er die für einen ehrlichen Handel erforderliche Gegenleistung anbieten kann — stehlen lässt sich also immer nur das, was unser Ritter auch bezahlen könnte. Hierzu wartet er, bis der Bewohner sich kurzzeitig abwendet, und markiert dann schnell die greifende Hand unten in der vierten (rechten) Spalte. Schafft er es anschließend, alle für den Handel notwendigen Schritte (hier das Markieren der Waage und des braunen Kristalls) durchzuführen, bevor der Bewohner sich wieder umwendet, so ist der Diebstahl geglückt (Ablauf siehe mittleres Bild). Falls Sir Galaheart allerdings etwas stiehlt, obwohl er bereits mit vier Gegenständen voll beladen ist, so wird eines der zum Schein angebotenen Tauschobjekte durch das Diebesgut ersetzt.


Ehrlich handeln?
Oder lieber stehlen…
… und eine Gerichtsverhandlung riskieren?



Blickt der Bewohner vorzeitig wieder nach links, während Sir Galaheart gerade noch zu stehlen versucht, so ist dieser auf frischer Tat ertappt und hat sich einer Gerichtsverhandlung zu stellen. Dabei muss er, wie im rechten Bild zu sehen, drei Mal einen zunehmend schneller zwischen "unschuldig" und "schuldig" hin- und herspringenden Pfeil durch einen Druck auf den Feuerknopf in dem Moment stoppen, in dem dieser auf "unschuldig" zeigt. Jedes Mal, wenn ihm dies nicht gelingt, verliert er dadurch ein Leben.

Firelord Waage.gif

Die Waage symbolisiert die Fähigkeit eines Bewohners, mit Gegenständen zu handeln, die möglicherweise später gegen eines der Amulette eingetauscht werden können. Ein Bewohner hat stets zwei gleichartige Gegenstände, üblicherweise in unterschiedlichen Farben, im Angebot. Ist er zudem im Besitz eines Amuletts und bietet Sir Galaheart die hierfür geforderte Gegenleistung zum Tausch an, so erscheint auch dieses Amulett in der Liste der möglichen Tauschobjekte.

Firelord Zauberspruch.gif

Mit dem Stern bietet ein Bewohner an, gegen Entlohnung einen Zauberspruch auszusprechen, durch den Sir Galaheart zu einem magischen Platz innerhalb des Königreichs transportiert wird. Ein Zauberspruch besteht hierbei aus zwei Zeichen, die zunächst jeweils — durch Bewegung des Joysticks nach links oder rechts — aus einer Auswahl von 30 möglichen Zeichen ausgewählt werden müssen. Die Galerie im Abschnitt Fortbewegung im Königreich zeigt in der rechten Animation, wie Sir Galaheart einen Zauberspruch nutzt. Die Liste der gültigen Zaubersprüche findet sich im Abschnitt Lösung.

Firelord Ortsangabe.gif

Ein Wegzeiger symbolisiert das häufigste und gleichzeitig nutzloseste Angebot: Gegen Entlohnung verrät der Bewohner, in welchem Teil des Königreichs Sir Galaheart sich momentan befindet. Die Auskunft hat die Form "The East/West Wick of Upper/Lower …", wobei "…" für einen der Ortsnamen "Axmonden", "Bedgeden", "Brenchly", "Hawkwood", "Hoghurst", "Saxonden", "Sorowood" und "Toroford" steht.

Firelord Information.gif

Insgesamt vier Bewohner bieten mit dem links abgebildeten Symbol an, ihr Wissen über den Aufenthaltsort eines Amuletts mit Sir Galaheart zu teilen. Erst mit dieser Information kann sich unser Ritter dann an die Erfüllung seiner Aufgabe machen — und die Bewohner scheinen das zu ahnen und lassen sich ihre Hinweise teilweise fürstlich entlohnen (mit bis zu 3 Tauschobjekten).

Firelord Staerkung.gif

Mit diesem Zeichen bietet ein Bewohner neue Lebensenergie, Handelsgutscheine oder Munition an. Da diese Ressourcen jedoch auch reichlich in Form von Bonus-Gegenständen im Königreich zu finden sind, lohnt es sich selten, auf dieses Angebot einzugehen. Interessant ist allenfalls die Möglichkeit zweier Vögte, Sir Galaheart bis zu vier Extraleben zu verkaufen (siehe Weitere wichtige Bewohner im Abschnitt Lösung). Allerdings scheinen diese zueinander in Kontakt zu stehen — hat beispielsweise unser Ritter bei einem von ihnen bereits drei Extraleben erworben, so bieten die anderen nur noch ein weiteres an.

FireLord Gatter.gif

Mit einem solchen Gatter bietet der Wächter einer Mautstation die Durchreise an. In einige Fällen ist dies die einzige Möglichkeit, bestimmte Teile des Königreichs zu erreichen. Manchmal kann eine Mautstation aber auch einfach umgangen werden.

Firelord Feuersteinrtausch.gif

Hiermit kann Sir Galaheart die böse Königin um die Herausgabe des heiligen Feuersteins bitten. Auf einen solchen Tausch wird die Königin aber nur eingehen, falls Sir Galaheart als Gegenleistung die vier Amulette der ewigen Jugend anbietet.


Fortbewegung im Königreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Galaheart durchreist das Königreich — nicht ganz standesgemäß — meist zu Fuß. Falls er den Weg kennt und sich ihm keine Hindernisse in den Weg stellen, kommt er dabei recht flott voran — das Durchqueren eines Screens in waagrechter Richtung dauert rund 3,2 Sekunden, in senkrechter Richtung sogar nur 1,4 Sekunden.

Firelord MagicPlace.gif

Um größere Distanzen schnell zu überwinden, kann Sir Galaheart auch mit Hilfe eines Bewohners einen Zauberspruch anwenden, der ihn zu einem von 15 magischen Orten im Königreich transportiert. Allerdings wird er die dafür nötigen Zaubersprüche nur kennen, wenn er den entsprechenden Ort zuvor — zum Beispiel in einem vorausgegangenen Spiel — schon einmal zu Fuß erreicht hat: Angesichts der Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten beim Zusammensetzen eines Zauberspruchs (900 mögliche Kombinationen von zwei aus 30 Symbolen) ist ein Erraten gültiger Zaubersprüche fast unmöglich. Eine Ausnahme stellt der links abgebildete magische Ort dar: Er liegt in einer Gegend des Königreichs, die nur mit Hilfe eines Zauberspruchs erreichbar ist. Ein Hinweis auf die Existenz dieses magischen Orts findet sich aber außerhalb dieser Gegend (vergleichbar zur Teleporter-Station "Z.A.P" im Spiel Starquake).

FireLord Durchgang1.gif
FireLord Durchgang2.gif

Eine solche, halbkreisförmige Ansammlung von Sternen ist ein Durchgang in den waagrecht benachbarten Screen. Der Durchgang wird genutzt, indem man Sir Galaheart in die offene Seite des Halbkreises hineinbewegt. Der oben abgebildete Durchgang führt in den rechten Nachbar-Screen, wo ein korrespondierender Durchgang für den Rückweg existiert. Die untere Abbildung zeigt einen nach links führenden Durchgang. Die rechte Animation der nachfolgenden Galerie zeigt unter anderem die Durchquerung eines solchen Durchgangs.

Firelord Warnung Mautstation.gif

In drei Räumen des Königreichs befinden sich Mautstationen. Für ihre Durchquerung wird eine Gebühr verlangt, allerdings kann ähnlich wie beim Handel die Durchreise auch erschlichen werden, während der Wächter den Blick abwendet. Nach der Wahl des Gatter-Symbols und dem Markieren der Gegenleistung erscheinen in der dritten Spalte vier Pfeile. Durch Auswahl eines der Pfeile kann Sir Galaheart die Mautstation in der entsprechenden Richtung verlassen. Einige Gegenden des Königreichs sind nur über die Mautstationen erreichbar, insbesondere auch eines der Häuser, in denen man einen Hinweis auf den Verbleib der Amulette bekommt. In anderen Fällen kann die Mautstation jedoch auch zu Fuß umgangen werden, wodurch sich Zeit und Tauschobjekte einsparen lassen. Das nebenstehende Schild kündigt an, dass sich im rechten Nachbar-Screen eine solche Mautstation befindet. Die linke Animation der nachfolgenden Galerie zeigt das Passieren einer Mautstation, wobei Sir Galaheart den Wärter um die Mautgebühr prellt, während dieser kurz wegschaut.


Sir Galaheart durchquert eine Mautstation von links nach rechts, ohne zu bezahlen
Die letzten Meter: Ein Zauberspruch bringt Sir Galaheart zur Höhle des Drachen



Hindernisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sterne.gif

Solche fliegenden Sterne versperren, meist in Gruppen zu zweien oder dreien, an zahlreichen Stellen den Weg. Falls Sir Galaheart magische Kristalle mit sich führt, so raubt ihm jede Berührung mit diesem Hindernis einen Kristall und lässt ihn möglicherweise unbewaffnet zurück. Gegen Beschuss sind diese fliegenden Sterne unempfindlich — aber meist kann man sich mit etwas Geschick zwischen ihnen hindurchschlängeln. Falls unser Ritter keinen magischen Kristall dabei hat, können ihm die fliegenden Sterne nichts anhaben.

Firelord Blasen.gif

In ähnlicher Weise kommen Sir Galaheart an einigen Orten fliegende Blasen in die Quere. Bei Berührung rauben sie ihm fast ein Drittel der möglichen Gesamt-Lebensenergie. Vier wohlgezielte Schüsse mit einem magischen Kristall machen ihnen allerdings den Garaus, alternativ kann der Ritter ihren Bewegungen ausweichen.

Firelord Fire.gif

Zu den schwierigsten Hindernissen gehören Feuer, die teils dauerhaft, teils periodisch aufflackernd den Weg versperren. Eine Berührung mit ihnen ist sofort tödlich. Sir Galaheart muss ihnen daher ausweichen oder — wo dies nicht möglich ist — warten, bis sie zeitweilig ausgehen. Bei Feuern, die auch nach längerem Warten nicht erlöschen, hilft es in vielen Fällen, kurzzeitig einen Bewohner des Königreichs zu besuchen und anschließend zu dem Feuer zurückzukehren.

FireLord Eis.gif

Zahlreiche Eingänge zu Höhlen oder Behausungen sind von weißen, erstarrten Feuern und weißen Gattern blockiert. Hinter ihnen verbergen sich Feuer, die zutage treten, sobald Sir Galaheart gegen diese Hindernisse anrennt (siehe linke Animation im Abschnitt Einbahnstraßen). An einigen Stellen können hierfür mehrere Versuche notwendig sein. Falls mehr als ein Eingang in einem Screen auf diese Weise versperrt ist, kann es sich auch lohnen, von Zeit zu Zeit das Angriffsziel zu wechseln.

FireLord Gatter.gif

Sobald Sir Galaheart ausreichend oft gegen ein solches Hindernis angerannt ist, muss sich er nach der Berührung sofort zurückziehen, da ihn das dahinter erscheinende Feuer sonst sofort verbrennt — und alle Mühe umsonst war, denn in diesem Fall kehrt wieder das ursprüngliche Hindernis zurück. Der entsprechende Bewegungsablauf erfordert viel Geschick und etwas Übung. Ist der Angriff gelungen, so erlischt das neu erschienene Feuer von Zeit zu Zeit, so dass die Stelle nach kurzem Warten passiert werden kann.

Firelord Warnung Feuer.gif

Vor Feuern, die direkt am Eingang zu einem benachbarten Screen brennen und in die ein eiliger Reisender dementsprechend versehentlich hineinrennen könnte, warnt das nebenstehende Schild.

Einbahnstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Gattern und erstarrten Feuern, die den Durchgang zum darüber liegenden Raum versperren, ist Vorsicht geboten: Solche Hindernisse können, aus der Gegenrichtung kommend, nicht mehr durchbrochen werden und stellen somit Einbahnstraßen dar (linkes Bild der Galerie unten).
Auch Feuer, die einige Zeit nach dem Betreten eines Screens dauerhaft aufflammen, können einen Weg zu einer Einbahnstraße machen, wenn die Zeitspanne so bemessen ist, dass sie nur in einer Bewegungsrichtung für das Passieren des Feuers ausreicht (siehe mittleres Bild).
Einige Häuser im Königreich haben mehrere Eingänge, durch die sie betreten werden können, beim Verlassen kehrt Sir Galaheart jedoch immer durch den gleichen Ausgang auf den Weg zurück. Sind bei solchen Häusern die beiden Eingänge durch ein unüberwindbares Hindernis getrennt, so bildet auch diese Anordnung eine Einbahnstraße (rechtes Bild).

Einbahnstraße durch erstarrtes Feuer
Einbahnstraße durch aufflammendes Feuer
Einbahnstraße durch Haus mit zwei Eingängen



Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Firelord Plan.png

Zu besseren Orientierung ist die Karte mit einem Gitternetz und einem Koordinatensystem versehen, auf das sich im folgenden alle Ortsangaben beziehen. Screen R3 ist nur aus Gründen der leichteren Darstellbarkeit in der rechten oberen Ecke eingezeichnet; beim Durchwandern liegt er links von Screen A4.

Besitzer und Preise der Amulette ermitteln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als ersten Schritt zur Erfüllung seiner Aufgabe muss Sir Galaheart in Erfahrung bringen, welche Personen momentan die vier Amulette der ewigen Jugend besitzen und welche Tauschobjekte diese für die Herausgabe fordern. Es ist unerheblich, ob man zunächst alle Besitzer in Erfahrung bringt und dann erst die Tauschobjekte erwirbt, oder ob man bereits mit dem Tauschen von Objekten beginnt, obwohl man noch nicht alle Informationen hat.
Die folgende Tabelle nennt für jedes der Amulette denjenigen Bewohner, der den derzeitigen Besitzer und den Preis für die Herausgabe des Objekts kennt. Ferner wird für jeden dieser Hinweisgeber der seiner Wohnung nächstgelegene magische Ort aufgeführt sowie der Zauberspruch, der notwendig ist, um dorthin zu gelangen. Vom magischen Ort bis zum eigentlichen Hinweisgeber sind dann noch einige Screens zu durchqueren — und damit Sir Galaheart sich nicht auf den letzten Metern (oder besser Fuß) noch verirrt, beschreibt die Tabelle mit einer Sequenz von Pfeilen auch jeweils die Richtungen, in die die Nachbarräume betreten werden müssen. Da die Hinweisgeber teilweise recht gierig sind und teilweise mehr als ein Tauschobjekt für die Preisgabe ihres Wissens verlangen, nennt die letzte Spalte der Tabelle zudem noch den Preis der Hinweise.

Amulett Hinweisgeber Wohnort Nächstgelegener magischer Ort Zauberspruch Weg ab magischem Ort
() = Mautstation
Preis für Information
(Anzahl Tauschobjekte)
Firelord CharmObject1.gif
Firelord CharmOwner1.gif
G24 J26
Firelord CharmSpell1.gif
↑←↑↑←←↓→ 3
Firelord CharmObject2.gif
Firelord CharmOwner2.gif
F14 F13
Firelord CharmSpell2.gif
←↑→→→↓↓←← 1
Firelord CharmObjekt3.gif
Firelord CharmOwner3.gif
G32 H30
Firelord CharmSpell3.gif
←←←↑←←↓(↓)↓→↑↓→↑↓→→ 2
Firelord CharmObjekt4.gif
Firelord CharmOwner4.gif
B6 A8
Firelord CharmSpell4.gif
→→→→→→→↑↑←↓←↑←↓←↑←← 1


Bezahlungen für Amulette besorgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Galaheart weiß nun, welche Gegenstände er erwerben muss, um sie anschließend nach und nach in die in die Amulette der ewigen Jugend einzutauschen. Diese Waren werden von den immer gleichen Bewohnern an den gleichen Orten angeboten. Für den Erwerb genügt es jeweils, ein einzelnes Tauschobjekt anzubieten. Und wer bei der Prinzessin Rosen stibitzt, braucht keine Gerichtsverhandlung zu fürchten: Denn die junge Dame hat als einzige verstanden, dass Sir Galaheart sie und das ganze Land erlösen möchte.

Angebotene Ware Anbieter Wohnort Nächstgelegener magischer Ort Zauberspruch Weg ab magischem Ort
Firelord Schluessel.gif
Firlord Anbieter Schluessel.gif
H16 A15
Firlord Zauberspruch Schluessel.gif
↓→→→→→→→
Firelord Buch.gif
Firelord Anbieter Buch.gif
F14 F13
Firelord Zauberspruch Buch.gif
←↑→→→↓↓←←
Firelord Drachenzaehne2.gif
Firelord Anbieter Drachenzaehne.gif
R28 Q28
Firelord Zauberspruch Drachenzaehne.gif
↓→↑
Firelord Flasche2.gif
Firelord Anbieter Flasche.gif
N28 M28
Firelord Zauberspruch Flasche.gif
Firelord Besen.gif
Firelord Anbieter Besen.gif
R3 B3
Firelord Zauberspruch Besen.gif
↓←↓↑←
Firelord Kristallkugel.gif
Firelord Anbieter Kristallkugel.gif
N6 P8
Firelord Zauberspruch Kristallkugel.gif
↑↑←
Firelord Morgenstern.gif
Firelord Anbieter Morgenstern.gif
Q6 P8
Firelord Zauberspruch Morgenstern.gif
↑↑→
Firelord Armreif.gif
Firelord Anbieter Armreif.gif
Q7 P8
Firelord Zauberspruch Armreif.gif
↑→
Firelord Armbrust.gif
Firelord Anbieter Armbrust.gif
L29 M28
Firelord Zauberspruch Armbrust.gif
↓←
Firelord Rose.gif
Firelord Anbieter Rose.gif
B15 A15
Firelord Zauberspruch Rose.gif
Firelord Schild.gif
Firelord Anbieter Schild.gif
E9 A8
Firelord Zauberspruch Schild.gif
→→↓→→
Firelord Reichsapfel.gif
Firelord Anbieter Reichsapfel.gif
C11 F13
Firelord Zauberspruch Reichsapfel.gif
←←↑↑↑←←←↓→→

Weitere wichtige Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle führt alle weiteren Bewohner des Königreichs auf, die für die Lösung des Spiels wichtig oder hilfreich sind.

Firelord Feuerstein.gif

An erster Stelle steht die böse Königin, denn sie hat den heiligen Feuerstein und ist bereit, diesen gegen die im Lauf des Spiels eingesammelten vier Amulette der ewigen Jugend zu tauschen. Wenn Sir Galaheart diesen Feuerstein dann dem guten Drachen in seine Höhle bringt, ist das Königreich Torot endlich erlöst.

Da Sir Galaheart nur maximal vier Gegenstände gleichzeitig mitführen kann, sollte er die nach und nach erworbenen Amulette jeweils an einem sicheren Ort deponieren, damit er auch im weiteren Spielverlauf immer genügend Tauschobjekte mit sich tragen kann. Da die Amulette von den Bewohnern nicht als Bezahlung akzeptiert werden, stellt ansonsten bereits eine Mautstation ein unüberwindbares Hindernis dar, sobald Sir Galaheart gegen Ende des Spiels alle vier Amulette der ewigen Jugend mitführt. An drei Orten im Königreich können jeweils bis zu vier Gegenstände unentgeltlich bei einem Zehnt-Eintreiber in Verwahrung gegeben werden. Insbesondere bietet sich der Zehnt-Eintreiber in Screen E16 an, da er nicht weit von der Königin — und damit von der Empfängerin der Amulette — entfernt wohnt.
Nützlich sind unter Umständen auch die Vögte, die gegen Bezahlung insgesamt bis zu vier Extraleben anbieten, sowie ein Händler, der magische Kristalle im Angebot hat.

Bewohner Rolle Wohnort Nächstgelegener magischer Ort Zauberspruch Weg ab magischem Ort
Firelord Koenigin.gif
Königin B16 A15
Firlord Zauberspruch Schluessel.gif
↓→
Firelord Anbieter Drachenzaehne.gif
Drache R28 Q28
Firelord Zauberspruch Drachenzaehne.gif
↓→↑
Firelord Wohnung D9.gif
Zehnt-Eintreiber D9 A15
Firelord Zauberspruch Rose.gif
→→↓→
Firelord Wohnung E16.gif
Zehnt-Eintreiber E16 A8
Firelord Zauberspruch Schild.gif
↓→→→→
Firelord Wohnung J11.gif
Zehnt-Eintreiber J11 F13
Firelord Zauberspruch Buch.gif
←↑→→→↑→
Firelord Wohnung D13.gif
Vogt D13 F13
Firelord Zauberspruch Buch.gif
←←
Firelord Wohnung G13.gif
Vogt G13 F13
Firelord Zauberspruch Buch.gif
Firelord Wohnung A23.gif
Händler A23 C24
Firelord Zauberspruch C24.gif
↓←↑↑←←↑←

Weitere magische Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in der folgenden Tabelle aufgeführten magischen Orte werden für die Lösung des Spiels nicht benötigt. Sie sind hier nur der Vollständigkeit halber aufgeführt, da in die abschließende Bewertung von Sir Galahearts Leistung auch die Anzahl der betretenen Räume eingeht.

Magischer Ort Zauberspruch
Q9
Firelord Zauberspruch Q9.gif
J19
Firelord Zauberspruch J19.gif
C23
Firelord Zauberspruch C23.gif
N23
Firelord Zauberspruch N23.gif

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Firelord existieren eine ganze Reihe Cracks mit einer Trainerfunktion. Beispielsweise findet sich sowohl in der Gamebase64 als auch auf c64.com ein Crack von Remember mit 6 verschiedenen Trainer-Optionen:

Firelord Cheat.gif

"health", "shots" und "cross" stehen hier für Lebensenergie, Munition und Handelsgutscheine. Falls Sir Galaheart keinen magischen Kristall mitführt, so ist er trotz aktivem Trainer und "infinate [sic!] shots" wehrlos.

Interne Datenstrukturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Entwicklung eigener Trainerfunktionen und für die Analyse oder Manipulation der vom Spiel genutzen Daten sind Kenntnisse der Speicherbelegung und der internen Arbeitsweise hilfreich. Die folgende Tabelle stellt daher eine Reihe von Informationen über "Firelord" zusammen. Leider sind die im World Wide Web verfügbaren Cracks üblicherweise komprimiert, so dass sich die hier aufgeführten Informationen nicht direkt durch einen einzelnen Poke ausnutzen lassen.

Adresse Inhalt Bemerkungen
$0C60-$0C9F Besuchte Screens Bitmap aus 512 Bits, von denen jedes einen Screen repräsentiert (0: nicht besucht, 1: besucht). Ein Wert von $80 an Adresse $0C60 bedeutet also, dass Screen A1 besucht und die Screens A2…A8 nicht besucht wurden. Adresse $0C61 repräsentiert analog die Räume A9…A16. Für jedes erstmalige Betreten eines Screens erhält Sir Galaheart 250 Punkte; ferner wird auf der Basis dieser Bitmap am Ende des Spiels der prozentuale "Adventure Score" als "INT(100 * Anzahl gesetzter Bits / 512)" berechnet.
$21D2 Anzahl Leben Heruntergezählt im Programmcode an den Adressen $1659 (keine Lebensenergie mehr) und $F35E (Schuldspruch während Gerichtsverhandlung). Ersetzt man die Opcodes $CE (für DEC) beispielsweise an Adresse $1659 durch $AD (für LDA) und an Adresse $F35E durch $2C (für BIT), so hat Sir Galaheart anschließend unendlich viele Leben.
$21D3 Aktuelle Lebensenergie Maximal 124
$21D4 Aktuelle Munition Maximal 124
$21D4 Aktuelle Handelsgutscheine Maximal 124
$FE76 Zähler für Kopfdrehung des Bewohners Wird mit der Bildwiederholfrequenz heruntergezählt, beim Erreichen von 0 dreht der Bewohner seinen Kopf in die jeweils andere Richtung.
$FE77 Blickrichtung des Bewohners Bit 7 gibt an, in welche Richtung der aktuell besuchte Bewohner gerade blickt (0: nach links zu Sir Galaheart, 1: nach rechts, Stehlen ist möglich). Der Wechsel der Blickrichtung wird im Programmcode an Adresse $F1F9 vorgenommen. Wenn man an dieser Stelle den Opcode $49 (für EOR #$80) durch $09 (für ORA #$80) ersetzt, so dreht kein Bewohner jemals wieder den Kopf nach links.
$0BED-$0BF2, $0BF3-$0BF8, $0BF9-$0BFE, $0BFF-$0C04 Parameter der Feuer Jedem von maximal 4 Feuern ist eine 6 Byte lange Datenstruktur gewidmet. Interessant sind die ersten beiden Bytes: Byte 0 zählt mit der Bildwiederholfrequenz abwärts; beim Erreichen von 0 wechselt das Feuer seinen Zustand (brennend oder erloschen). Sonderbedeutungen haben die Werte 255 (Gatter bzw. erstarrtes Feuer) und 254 (dauerhaft brennend), sie werden nicht heruntergezählt. Byte 1 enthält den Wert, auf den Byte 0 nach dem Herunterzählen auf Null zurückgesetzt wird. Sind beide Bytes gleich 0, so existiert kein zugeordnetes Feuer.
$0062-$0063 Aktueller Screen Nummer des Screens (0..511), in dem sich Sir Galaheart gerade aufhält, als 16 Bit-Ganzzahl (little endian). Überschreibt man diesen Wert, so wird der Ritter nach dem nächsten Verlust eines Lebens an den neuen Ort katapultiert — sehr nützlich beim Erstellen einer Karte des Königreichs.

Ebenfalls interessant könnte sein, dass ein einzelnes Unterprogramm dafür verantwortlich ist, dass Sir Galaheart bei einer Berührung mit fliegenden Sternen einen magischen Kristall verliert. Diese Routine wird an Adresse $311D aufgerufen. Ersetzt man den dortigen Opcode $20 (für JSR) durch $2C (für BIT), so können die fliegenden Sterne keinen Schaden mehr anrichten.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.00 Punkte bei 2 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
ZZAP64 68% Ausgabe 22 (February 1987)
Lemon64 7 62 votes
Happy Computer 68% Sonderheft 17
ASM 9/10 1/87
Amtix! 88% Ausgabe 15 (January 1987)
Sinclair User 5/5 Ausgabe 56 (November 1986)
Crash 91% Ausgabe 35 (December 1986)
Your Sinclair 7/10 Ausgabe 12 (December 1986)

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephan64: "Firelord hat mich vom ersten Moment an fasziniert, weil es klar als Nachfolger meines Lieblingsspiels Starquake erkennbar ist — und blieb doch lange rätselhaft, weil die Aufgabe des Spielers sich nicht so einfach erschließt. Um so größer war die Enttäuschung nach der Auflösung: Kein neugieriges Durchstreifen der malerischen Landschaft, sondern gezieltes Abklappern einiger weniger Kontaktpersonen, schwer zu merkende Zaubersprüche und langwierige Suche nach ihren Anbietern, dazu ständige Joystick-Akrobatik beim Durchbrechen von Gattern, beim Stehlen von Objekten und beim Durchschlängeln zwischen Hindernissen. Immerhin, die zauberhaften Bilder aus dem Königreich Torot sind eine Augenweide."

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bugs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach heftigem Kampf gegen die Gespenster bleiben gelegentlich Trümmer von Sir Galahearts Munition an verschiedenen Stellen auf dem Weg zurück (linkes Bild der Galerie unten). Sie haben allerdings keine Auswirkungen auf das Spiel, und nach einem zeitweiligen Verlassen des Screens oder dem Verlust eines Lebens verschwinden sie ohnehin von selbst.
Der "Adventure Score", der am Ende jedes Spiels angezeigt wird, errechnet sich als prozentualer Anteil der Screens, die Sir Galaheart mindestens einmal betreten hat. Leider hat der Autor nicht damit gerechnet, dass unser Ritter so abenteuerlustig ist und tatsächlich das ganze Königreich komplett durchwandert, und hat nur zwei Ziffern für die Ausgabe vorgesehen — so dass in diesem Fall anstelle von 100% nur ein Adventure Score von 10% angezeigt wird (rechtes Bild).

Munitions-Altlasten im Mittelalter?
Gemein: 100% des Königreichs durchwandert, und nur 10% Adventure Score…



Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der grafischen Gestaltung von "Firelord" ließ sich der Autor Steve Crow von seiner Heimat Sussex und Kent und ihren Dörfern mit Holzhäusern und Strohdächern inspirieren, die er mit dem Fahrrad erkundete. Insbesondere erklärt dieses Vorbild die große Anzahl von Pubs in den Dörfen des Königreichs Torot[1]. Da die Häuser aussehen wie vor 300 Jahren erbaut, spielt "Firelord" im Mittelalter, und die Spielfigur startet als unbewaffneter Leibeigener und arbeitet sich langsam in der Hierarchie hoch[2]. Sir Galaheart ist dadurch allerdings anfangs wehrlos, und "Firelord" ist dementsprechend zunächst schwer zu spielen — Steve Crow würde heute die Spielfigur gleich zu Beginn mit einer Waffe ausstatten[3].

Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Galerie lädt dazu ein, sich mit seinem persönlichen Highscore zu verewigen. Der Autor dieses Artikels hat "Firelord" nie über längere Zeit ohne Trainer gespielt, daher taugen die in den Animationen und Screenshots gezeigten Punktzahlen und Leistungen nicht für einen Eintrag in dieser Liste.


Topscore von Ivanpaduano
  1. Ivanpaduano - 15% (21.07.2021)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Firelord_(video_game) Sprache:english


Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Artikel des Monats.gif Dieser Artikel wurde Artikel des Monats.