VC-1312

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.
Commodore Paddles, Modell 1312

Die Commodore Paddles VC-1312 bzw. VIC-1312 dienen als Eingabegerät am C64, werden jedoch im Vergleich zu Joysticks von relativ wenigen Spielen genutzt.

Sie werden am 9-poligen Controlport (Joystickanschluss) eingesteckt und sind paarweise, also für 2 Spieler, nutzbar.

Neben einem Feuerknopf besitzen sie als Steuermöglichkeit einen Drehregler, dessen Position sich als ein zu- bzw. abnehmendes Signal abfragen lässt. In Computerspiele ergibt dies dann typischerweise eine Links-Rechts- oder eine Hoch-Runter-Bewegung. Paddles eignen sich also besonders für Spiele mit einem primär auf eine Richtungsebene beschränkten Bewegungselement wie Autorennsimulationen, Break Out-, Tennis- oder Pong-Varianten.

Von Commodore gab es außerdem eine schwarze Paddle-Variante ohne Modellnummer für den VIC-20.

Links[Bearbeiten]