WEKA

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch die Fusion der Magna Media AG mit dem DMV-Verlag ist die heutige WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH (ehemals WEKA Zeitschriftengruppe bzw. WEKA Computerzeitschriften-Verlag GmbH) im Jahr 1996 entstanden. Die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH gehört der WEKA Holding bzw. WEKA Firmengruppe an, die im Jahr 1973 von WErner und KArin Mützel in Kissing gegründet wurde.

Die Computerzeitschriften des Magna Media AG und des DMV-Verlag wie die "PCgo!", das "PC-Magazin" (ehemals "DOS"), die Spielemagazine "Power Play" oder "PC-Player" wurden nun unter die Bezeichnung WEKA Zeitschriftengruppe herausgegeben.

Im Jahr 1999 gingen die Spielemagazine "Power Play" oder "PC-Player" an den englischen Future Verlag, der diese 2001 einstellte.

2001 sollte die WEKA Zeitschriftengruppe an den Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH verkauft werden, was aber nicht passierte.

Im Jahr 2007 wurde die WEKA Zeitschriftengruppe in WEKA Mediengruppe München umbenannt

Mittlerweile gehört zum WEKA Verlag auch der deutsche Fachbuchverlag für Technik- und Computerliteratur Franzis.

Folgende Zeitschriftenpublikationen aus dem Technikbereich gehören zur WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH:

  • PCgo!
  • PC Magazin
  • connect
  • Screen Guide (übernommen seit 2013)
  • Audio
  • ColorFoto
  • Video
  • stereoplay

Weblinks[Bearbeiten]