ADC (RAUTE)$nn

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Mnemonic: ADC #$nn
Opcode: $69
Operand(en): $nn
Anzahl der Bytes: 2
Befehlsgruppe: Arithmetik- und Logikbefehl
Adressierung: unmittelbar
Beeinflusste Flags im Statusregister:
Carry-Flag
Negative-Flag
Overflow-Flag
Zero-Flag
Taktzyklen: 2


Der Assembler-Befehl ADC #$nn addiert zum Inhalt des Akkumulators die Konstante $nn.
Ist das Carry-Flag gesetzt, wird zusätzlich eins hinzugezählt.
Daher sollte vor jeder Addition, sofern nicht der Übertrag in einer zusammengesetzten Addition zu berücksichtigen ist, das Carry-Flag mit dem Befehl CLC gelöscht werden.
Das Ergebnis wird im Akkumulator gespeichert.
Ist das Ergebnis größer als 255 ($ff), wird das Carry-Flag als Übertrags-Bit mit der Wertigkeit von 256 verwendet.

Bei gesetztem Decimal-Flag erfolgt die Berechnung in BCD-Arithmetik, wobei bei Operanden im gültigen BCD-Format nur das Carry-Flag entsprechend gesetzt (bei Überlauf > $99) wird. Negative-Flag und Overflow-Flag werden zwar entsprechend der Komplement-Darstellung der Operanden verändert, haben aber keinen Bedeutung für die BCD-Arithmetik. Auch das Zero-Flag zeigt für gültige BCD-Operanden ein BCD-Ergebnis $00 nicht an (außer für den einfachen Fall $00+$00). Hier muss explizit der Akkumulator auf 0 getestet werden, etwa mit ORA #$00, AND #$FF, EOR #$00 oder mit einem Transferbefehl TAX oder TAY (falls die Index-Registerinhalte verworfen werden können).

Funktionsprinzip

Ass befehl 69.gif

Bedeutung der Buchstaben im Befehl

ADC ADd with Carry
Addiere Akkumulator mit Operand und Carry-Flag

Beispiel

Siehe Beispiel bei ADC $hhll.

Weblinks