APB

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
APB
APB (All Points Bulletin) Titelbild
Spiel Nr. 614
Entwickler Carleton Handley
Firma Atarisoft
Verleger Domark, Atarisoft, The Hit Squad
Musiker David Whittaker
HVSC-Datei MUSICIANS/W/Whittaker_David/All_Points_Bulletin.sid
Release 1989
Plattform(en) C64, Atari ST, Amiga, Spectrum, Amstrad CPC, IBM PC
Genre Action
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.33 Punkte bei 12 Stimmen (Rang 545).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 11. Juli 2012 - "sehr gut" - 2831 downs
Lemon64 6,2 11. Juli 2012 - 30 votes
ASM 5/12 Ausgabe 11/89
ZZap64 90% Ausgabe 10/89

Beschreibung[Bearbeiten]

APB ist die Portierung des Arcade-Klassikers All Points Bulletin auf den Homecomputer. Man spielt einen Polizisten auf Streife und muss jeden Tag (Level) eine andere Aufgabe bewältigen, bzw. andere Verkehrssünder und Verbrecher dingfest machen. Hierzu fährt man an die Gangster heran und lässt die Sirene aufheulen. Wurde das Tagesziel erreicht, fährt man wieder zur Polizeiwache zurück. Unterwegs gibt es aber auch die Möglichkeit, nützliche Gegenstände, wie z.B. Geldsäcke zur Verbesserung der eigenen finanziellen Möglichkeiten einzusammeln oder in moderner Need For Speed Manier den Polizeiwagen zu tunen.

Gestaltung[Bearbeiten]


... Die Auswahl des Levels ...
... Level 4 ...


Die Backgroundgrafik wirkt etwas einfach, ist aber für diese Art Spiel ausreichend, das Scrolling ist nicht ruckelfrei, dafür ist die Steuerung besser als beim Arcade-Automaten. Der Motorensound klingt etwas schwächlich, die Polizeisirene wurde aber gut umgesetzt und auch die Musik von David Whittaker gefällt. Die Größe der Stadt ist beeindruckend und es gibt sehr viele versteckte Stellen die erforscht werden können, man ist nicht auf die Benutzung von Straßen festgelegt und hat somit viele Freiheiten abzukürzen, dies ist sehr gut umgesetzt und macht den Reiz dieses Spiels aus. Leider fehlt eine Highscoreliste.

Hinweise[Bearbeiten]

Das Spiel[Bearbeiten]

... APBs in der Einsatzbesprechung ... gefährlich ...

Sie übernehmen die Rolle des Streifenpolizisten Bob, dessen Aufgabe es ist die Straßen der Stadt zu überwachen und verschiedene Arten von kriminellen Typen aufzuspüren und festzunehmen. Jeden Morgen erhalten Sie vom Einsatzleiter die Order eine bestimmte Anzahl an Verkehrssündern oder Rowdies etc, dingfest zu machen um Ihren Job zu behalten. Ihr Einsatzleiter kann Ihnen aber auch ein "ALL POINTS BULLETIN" (einen besonders schwierigen Einsatz) aufbrummen, dann heißt es besonders schwere Burschen ausfindig zu machen und diese in Gewahrsam zu nehmen.

Sollten Sie also in der Lage sein "SID SNIPER", "FREDDY FREAK" oder andere stadtbekannte Großgauner zu stellen, so bringen Sie sie so schnell wie möglich zur nächsten Polizeiwache. Dort müssen Sie das entscheidende Verhör führen und falls einer aus diesen Kreisen gesteht, haben Sie Ihr Tagessoll zur Zufriedenheit der Vorgesetzten erfüllt.
Um ein Geständnis aus diesen Burschen herauszupressen bevor der Chiefinspektor eintrifft müssen Sie Ihren schlagkräftigen Argumenten Ausdruck verleihen in dem Sie den Joystick so schnell wie möglich links/rechts rütteln, tja, Polizeiarbeit ist schwer. Bevor (hoffentlich) Sie kollabieren oder der Stick bricht, werden Sie anhand der Bildschirmanzeige informiert wie nahe der Gauner am Ablegen eines "vollen Geständnisses" ist.

Aber nicht immer werden Ihnen solch anspruchsvolle Aufträge erteilt, um zum Beispiel einen Verkehrssünder festzunehmen müssen Sie nur den Cursor (Lenkrad) auf das flüchtige Auto richten und die Polizeisirene mittels Joystickknopfdruck aufheulen lassen (Feuertaste gedrückt halten). Sie werden bemerken dass andere Autos zur Seite ausweichen. Schwerere Jungs werden Ihre ersten Versuche einfach überhören (je nach der Schwere der Delikte) und Sie müssen diesen Vorgang öfter wiederholen. Im späteren Verlauf des Spiels wird es Ihnen möglich sein eine Waffe einzusetzen um damit gezielte Schüsse auf den Fluchtwagen abzugeben. Passen Sie aber auf, dass keine unbeteiligten Passanten dabei zu Schaden kommen.

Alle im Spiel auftretenden "APB"-Sünder müssen von der Straße gerammt werden und kämpfen mit unterschiedlicher Härte gegen ihre Festnahme. Wenn Sie aber mit einem Wagen kollidieren ohne dass Ihre Sirene eingeschaltet ist, Unfälle bauen, Unschuldige verletzen oder Ihr Plansoll nicht erfüllen, dass Ihnen allmorgentlich vorgegeben wird, erhalten Sie einen Minuspunkt (Demerit-Point). Minuspunkte werden rechts in der Anzeige dargestellt. Haben Sie zu viele Demerit-Points gesammelt können Sie sich als entlassen betrachten

Prämien & Zulagen[Bearbeiten]

Zur Erleichterung Ihres "Dienst"-Tages stehen folgende nützliche Einrichtungen zur Verfügung:
Doughnut-Shop: Hier erhalten Sie eine "Extraportion" Zeit
Geldsäcke: Sammeln Sie diese auf, sie fügen Ihrer Lohntüte eine Aufbesserung hinzu
Tankstellen: Halten Sie von Zeit zu Zeit dort, denn Ihr Wagen braucht eine Menge Sprit (der aktuelle Tankfüllpegel wird rechts in der Anzeige gezeigt).
Speed-Shop: Hier können Sie sich einige Zusatzeinrichtungen für Ihren Dienstwagen besorgen indem Sie einfach auf der jeweiligen Schrift stehen bleiben und den Feuerknopf drücken; Waffe (Guns), Radarsystem, Panzerung (Armor), bessere Bremsen (Brake), höhere Geschwindigkeit (Speed) und schnellere Beschleunigung (Accel)). Nicht jeder Speed-Shop hat alle Extras. Beim Frisieren des Autos sollte man aber auf den Geldbeutel achten, gibt man nämlich zu viel aus fehlt es nachher bei der "Planerfüllung"; man muss ja schließlich einiges an Diebesgut erbeuten und zur Wache zurückbringen!

Bedienung[Bearbeiten]

im Startscreen:

  • Joystick nach links Joystick nach rechts = Starttag (Level) 1-8 einstellen
  • Feuerknopf drücken = Spiel beginnen

im Spiel:

  • Joystick nach links Joystick nach rechts = nach links/rechts drehen
  • Joystick nach vorne Joystick zurück = beschleunigen/abbremsen
  • Feuerknopf drücken = Sirene einschalten (solange Feuerknopf gedrückt bleibt)
  • Joystick links, vor, rechts und zurück und Feuerknopf drücken = Sirene einschalten, gleichzeitig Cursor steuern
  • Feuerknopf drücken kurz = Waffe (falls vorhanden) abfeuern
  • Joystick nach links und rechts = beim Verhör Joystick so schnell wie möglich links/rechts rütteln

Lösung[Bearbeiten]

Szenen aus dem Spiel

... "Officer Bob" - Start und Ziel ...
... "Detour" - In dieser Richtung gibts sicher was zu finden ...
... "Gas" - Tankstellen sollte man regelmäßig aufsuchen ...
... "Speed Shop" - Hier bekommt man alles mögliche ...
... "Help" - Hilfe ist gefragt ...
... "Hitcher" - Auch Anhalter wollen mit ...
Start und Ziel von Officer Bob Hier könnte man etwas finden Tankstellen sind wichtig Auto aufrüsten gefällig? Hilfe ist gefragt Auch Anhalter wollen mit

Tipps:

  • Die "Bösen Jungs" mit ihren fahrbaren Untersätzen:
Litter Bug Honker Doper Drunk
... Litter Bug (1x Polizeisirene) ...
... Honker (2x Polizeisirene) ...
... Doper (3x Polizeisirene) ...
... Drunk (3x Polizeisirene) ...
  • Ein "Detour"-Schild weist auf Extrazeit oder Geldsäcke auf dieser Strecke hin...
  • Ein Geldsack kann neben einem Geldbetrag auch ein Löschen der Minuspunkte, aber auch eine Bombe enthalten...
  • Drunks (Betrunkene) haben die unangenehme Eigenschaft immer auf der durch einen Mittelstreifen getrennten Gegenspur zu fahren. Man kann sich aber selbst auch auf den Mittelstreifen auf die Lauer legen...
  • APBs warten auch versteckt und schießen auf Sie. Das können Sie auch...
  • Das gesamte Gelände ist befahrbar auch Wiesen und Äcker Hier kann sich auch Interessantes verstecken...

Cheats[Bearbeiten]

  • Die Version von "DCS" bietet drei Cheatmöglichkeiten und scheint stabil zu laufen. Getestet bis incl. Tag 9 (H.T.W) . Viele andere Versionen stürzen nach Tag 7 und 8 ab.

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Der erste Eindruck ist: Das ist doch GTA wie es die erste Idee vorsah! (Der Spieler sollte dort die Rolle eines Verkehrspolizisten einnehmen, das Spielprinzip wurde dann aber umgedreht). Auch die Perspektive (von oben gesehen), die verschiedenen Aufträge und das aufrüsten des Autos stimmen auf den ersten Blick ins Konzept. Allerdings sind die Ausmaße der Stadt trotz ihrer Ausdehnung in APB doch geringer, man merkt es aber erst später da wenn man auf der einen Seite die Stadt verlässt sie auf der anderen Seite wieder betritt. Auch die Aufträge sind, obwohl es 32 gibt, nicht so abwechslungsreich wie in GTA. Trotzdem lässt sich das Ganze, wenn man sich den Aufbau der Stadt merkt, gut spielen und kann einige Zeit interessant bleiben. Wer auf dem APB-Arcade-Automaten gerne gespielt hat, sollte sich diese gut gelungene Umsetzung für den C64 ansehen".

mombasajoe "Ich kenne dieses Spiel nicht "von früher", sondern wurde erst durch diesen Artikel darauf aufmerksam. Man sollte sich von der Ruckelgrafik und ersten Fehlversuchen nicht täuschen lassen: Dieses Spiel kann richtig Spaß machen. Grafik so la la, Sound in Ordnung, Spielabstimmung passt. Auch weil es in dieser Richtung nicht so sehr viel für den C64 gibt (Miami Vice oder Miami Chase fallen mir dazu höchstens ein), gibt´s eine klare Anspielempfehlung. Für mal so zwischendurch ist APB meines Erachtens allerdings nicht wirklich geeignet, da in den späteren Leveln eine gewisse Ortskenntnis zwingend erforderlich zu werden scheint."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover


... Front Cover ...
... Back Cover ...



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von mombasajoe
  1. mombasajoe - 11.585 - ? (05.10.2012)
  2. Robotron2084 - 10.290 - 3 (19.08.2012)
  3. H.T.W - 4.285 - 3 (14.07.2012)
  4. Run - 2.615 - 2 (10.07.2012)

2. Platz von Robotron2084 3. Platz von H.T.W
2. Platz von Robotron2084 3. Platz von H.T.W


Weblinks[Bearbeiten]


Videos