Balloonacy

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Balloonacy
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 393
Entwickler Richard Bayliss, Hiram Kümper
Firma The New Dimension
Musiker Richard Bayliss
HVSC-Datei MUSICIANS/B/Bayliss_Richard/Balloonacy.sid
Release 2001
Plattform(en) C64
Genre Arcade
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information für Teil 2 des Spiels ist ein Paßwort erforderlich, der nach Level 8 (im Teil 1) erscheint
Nachfolger Balloonacy 2


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.27 Punkte bei 11 Stimmen (Rang 705).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
Lemon64 5,3 04. Januar 2011 - 6 votes




Beschreibung[Bearbeiten]

Das Spiel wurde von Richard Bayliss geschrieben und mit Balloonacy 2 der Firma Cronosoft fortgesetzt. Das Spiel basiert auf dem klassischen Arcadespiel Crazy Balloon. Die Spielidee ist folgende: Der Spieler steuert einen mit Helium gefüllten Luftballon durch ein Labyrinth von 16 Höhlen. Er muss innerhalb einer gewissen Zeit zu einem Ausgangsfenster gelangen, dabei muss er auf Spinnen und andere Insekten und Geister oder bewegte Gegenstände, sowie Lichtschranken aufpassen. Durch Berührung mit der Mauer oder den bewegten Objekten wird der Ballon zerstört. Insgesamt startet der Spieler mit 7 Leben. Die Steuerung des Ballons ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er durch das Helium immer nach oben strebt !

Nach dem Beenden von Höhle (Level) 8, erscheint ein Code für die Levels 1 bis 8 des 2. Teils (also Höhlen 9 bis 16). Der 2. Teil ist natürlich etwas härter zu spielen als der 1. Teil !

Gestaltung[Bearbeiten]

Die Höhlen sind recht farbenfroh und in einem modernen Design gestaltet. Jeder Level besitzt Bildschirmgrösse (kein Scrolling). Die Hintergrundmusik ist ebenfalls aktuell und besteht aus schnellen harten harmonischen Tönen. Eine Endauswertung oder eine Highscoreliste ist leider nicht vorhanden.
Verschiedene Levels von Balloonancy (incl. Level 16)

Hinweise[Bearbeiten]

  • Der Ballon folgt der Joystickhebelbewegung, hat aber immer das Bestreben nach oben zu steigen.
  • Der Ausgang ist zunächst versperrt und kann nur durch Berührung des Schaltersymbols mit dem Ballon geöffnet werden.
geschlossener Ausgang
geschlossener Ausgang
offener Ausgang
offener Ausgang
der Schalter um den Ausgang zu üffnen
der Schalter

Lösung[Bearbeiten]

Endbildanimation nach Level 8 Teil 2 (Höhle 16)

Cheats[Bearbeiten]

  • Die Version von "Laxity" besitzt einen Trainer für unbegrenzte Leben und Zeit, sowie überspringen der Level.
  • Der Code für den zweiten Teil lautet: 3376632

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Das sehr einfache Spielprinzip, (mit Ballon Schalter berühren und zurück zum nun offenen Ausgang), wäre an sich kein Fehler und auch die Grafik und die Musikuntermalung sind durchaus in Ordnung. Was aber stört: Die Punktewertung ist nicht überdacht, da, je länger die Spieldauer, desto mehr Punkte. Da könnte man noch sagen, je weniger Punkte, desto besser aber die im ersten Teil erreichten Punkte werden nicht in den zweiten Teil übernommen, und eine Highscoreliste fehlt ganz."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

  • kein offizielles Cover erschienen.

Highscore[Bearbeiten]

  • Ein Highscore ist bei diesem Spiel nicht wirklich sinnvoll.

Weblinks[Bearbeiten]


Videos