Barbie

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbie
Barbie-titel.gif
Spiel Nr. 31
Entwickler A. Eddy Goldfarb
Firma Epyx
Verleger Mattel
HVSC-Datei MUSICIANS/V/Vieira_Bob/Barbie.sid
Release 1985
Plattform(en) C64
Genre Adventure, Educational
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png Icon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
3.15 Punkte bei 26 Stimmen (Rang 764).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 4 14. Juni 2005 - "passabel" 2199 downs
Lemon64 5,4 04. Januar 2011 - 17 votes


[Bearbeiten] Beschreibung

Man übernimmt die Rolle von Barbie. Ken ruft an und möchte sich mit Barbie verabreden. Er macht Barbie verschiedene Vorschläge (z. B. Tanzen gehen, Tennis spielen, usw). Barbie nimmt seinen Vorschlag an und muss sich danach entsprechend kleiden. Mit ihrem Auto fährt sie zu den verschiedenen Geschäften (Schuh- und Sportgeschäft, Damenmode, usw.) und wählt ihre Kleidung, Schuhe, Gürtel etc. aus. Wenn Barbie sich komplett eingekleidet hat ... (eine Frau, die sich komplett eingekleidet hat, gibt's nicht!! - Kommentar von H.T.W) ..., geht's ab nach Hause.

Dort angekommen, ruft Ken wieder an und sagt ihr, dass er eigentlich mit ihr woanders hinfahren möchte, worauf Barbie natürlich sofort wieder losfährt und sich der neuen Begebenheit entsprechende Klamotten kauft (d.h. Sie stoppen vor dem richtigen Laden und dürfen unser Püppchen neu einkleiden). Und irgendwann hat Ken dann wirklich Zeit und wenn Barbie dann nicht richtig angezogen ist ...

[Bearbeiten] Gestaltung


(thumbnail)
... Barbie im Stress ...
(thumbnail)
... Ken, was machen wir nach dem Essen? ...


Über Sinn und Unsinn dieses Spiels lässt sich streiten, aber eines ist sicher: Dies ist das erste Barbie-Game für den C64. Was macht man nun in einem Spiel über Barbie? Tja, man zieht sie um .... was sollte man mit Barbie sonst machen.

Englische Sprachausgabe, einfache Farbgrafik, 2-D-Scrolling.

[Bearbeiten] Hinweise

Bedienung auf der Straße

  • Joystick nach rechts = Auto fährt schneller
  • Joystick nach links = Auto fährt langsamer
  • Feuerknopf drücken = Auto hält vor einem Geschäft (Barbie betritt das Geschäft automatisch)

Bedienung im Geschäft

  • In alle Richtungen = Cursor im Geschäft bewegen.
  • Feuerknopf drücken = Kleidung und Farbe der Kleidung für Barbie im Geschäft auswählen.
... was soll ich mir bloß anziehen?

Barbie kann die Farben ihrer Kleidung mit der Farbleiste oben im Laden ändern. (Cursor auf Gegenstand = diesen auswählen, Cursor auf Farbleiste = gewählten Gegenstand einfärben, Cursor auf EXIT-Schild = Geschäft verlassen)

Wenn die Kleidung passend ist und Ken dann wirklich Zeit hat und kommt, hat der Spieler(in) gewonnen und wird mit einen Abschlussbild (Barbie und Ken beim Tennis, etc.) belohnt.

[Bearbeiten] Lösung

Tipps

  • Achten Sie auf den Ort, den Ken für das nächste Date vorschlägt, Barbie muss dabei die richtige Kleidung tragen.
  • Ken hält Barbie in Stress, denn das Date findet erst nach einer zufälligen Anzahl von Anrufen statt.
  • Lassen Sie Barbie keinen Termin versäumen, Ken ist egoistisch und wartet nicht.

[Bearbeiten] Cheats

[Bearbeiten] Kritik

Sledgie: "Für Kleinkinder (und "Fans") ist Barbie ein unterhaltsames Spiel. Die Steuerung ist sehr einfach. Die Grafik ist gut gelungen. Die Bewegung des Autos sowie das Bildschirmrollen sind flüssig. Gut umgesetzt ist die Sprachausgabe (Barbie telefoniert mit Ken). Die Stimmen sind gut erkennbar. Aufgrund der sehr leichten Aufgabe hat das Spiel eine sehr kurze Spieldauer."

TheRyk: "Mattels Hot Wheels für Mädchen. Selbst wenn man hier ein Spielziel annimmt, gibt es eigentlich noch weniger zu tun als bei der Version für den Herrn. Als Demo könnte man für 1985 sicher Grafik und Sound loben. Als Spiel fällt es komplett durch. Weil man mit dem Plastikvorbild auch nicht viel mehr machen kann als an- und ausziehen, gebe ich einen Punkt für Authentizität, einen weiteren, weil Barbie so hübsch aussieht, also 2 Punkte für dieses Nicht-Spiel."

[Bearbeiten] Sonstiges

Das Programmierer-Team um A. Eddy Goldfarb wurde von Mattel auch für Hot Wheels angeheuert.

Cover

"Cover"

[Bearbeiten] Highscore

  • Kein Highscore möglich.

[Bearbeiten] Weblinks


Videos