Sprachausgabe

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.

Als Sprachausgabe wird die Wiedergabe der menschlichen Stimme über einen Computer bezeichnet. Diese wird entweder rein per Software, z.B. Frequenzmodulation per Soundchip oder über die Wiedergabe einer aufgezeichneten Audiodatei mit pulse-code-modulierten Daten wie z.B. einer .WAV-Datei, oder über spezielle eingebaute interne oder externe Hardware, die als Steckmodul oder Soundkarte vorliegt, realisiert.


Übersicht[Bearbeiten]

Software[Bearbeiten]

Sprachausgabe, die mit "Software" realisiert wurde, verwendet in der Regel den im C64 eingebauten SID Soundchip zur Wiedergabe der Sprache. Diese Art der Sprachausgabe hörte sich selbst in den 1980er Jahren recht künstlich an, was zum einen an der limitierten Abtastrate (und damit geringem Frequenzbereich) und zum anderen an der groben Pulse-Code-Auflösung (nur 16 mögliche Werte) lag. Oft musste ein solche Ausgabe mehrfach gehört werden, damit verständlich wurde, was gesagt wurde. Sie wurde auch in einer Reihe von frühen C64-Spielen, wie z.B. Space Taxi oder Kennedy Approach benutzt.

Hardware[Bearbeiten]

Modulport[Bearbeiten]

Userport[Bearbeiten]

Controlport[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Sprachsynthese
WP-W11.png Wikipedia: Pulse-Code-Modulation (PCM)