David Simons

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Simons
David Simons, 1985 in der Commodore Power/Play
Name David Simons
geboren 1966
Nationalität Großbritannien
Branche
  • Programmierer
  • IT-Unternehmer
Firmen
  • D. S. Software (Gründer)
  • Santa Cruz Operation
Info Entwickler von Simons' BASIC und Simons Basic Extension


Der junge Engländer David Simons (* 1966 in einem Vorort von London, Großbritanien) entwickelte mit 16 Jahren die BASIC-Erweiterung Simons' Basic, das Commodore UK für den C64 für ihn vermarktete.


Sinngemäße Übersetzung aus dem englischsprachigen "Simons' Basic" Handbuch: "...der von seinem Vater einen C64 zu seinem mit 13. Geburtstag geschenkt bekommen hatte, beschäftigte sich damit, so viele Befehle wie möglich auf den C64 nutzen zu können. Er entdeckte und verglich die verschiedenen BASIC-Dialekte von verschiedenen Heimcomputersystemen miteinander und entwickelte mit - aus seiner Sicht - 114 nützlichen BASIC-Befehlen SIMONS' BASIC, das Commodore UK für ihn vermarktete, als er 16 Jahre alt war."[1]

In der Computerzeitschrift "commodore power/play" Ausgabe April/Mai 1985 gab es ein Interview mit dem 18-jährigen David Simons, in dem er einiges mehr über seine frühen Computererfahrungen erzählte. Dort wurde auch erwähnt, dass er im Oktober 1985 19 Jahre alt wurde.

So startete er im Jahr 1979 mit etwa 13 Jahren die Programmierung auf einem Commodore PET, den sein Vater von seiner Firma für zu Hause ausgeliehen hatte. Nach dem er einige Spiele in BASIC eingegeben hatte, wollte er mehr aus dem Computer herausholen und begann Maschinensprache zu erlernen.

Er programmierte BASIC-Befehle, die mit SYS oder USR aufgerufen werden konnten. Außerdem veröffentlichte er Artikel und Mitteilungen in der englischen Computerzeitschrift "CPUCN Magazine" (Abkürzung für: Commodore Pet Users Club Newsletter).

Als der VIC-20 herauskam, programmierte er eine BASIC-Erweiterung für den VIC-20, die er auf der ersten Commodore Show in London demonstrierte. Dies begeisterte einige Mitarbeiter von Commodore UK, die diese BASIC-Erweiterung veröffentlichen wollten. Dazu kam es allerdings nicht.

Mit 16 Jahren stellte er die Finale Version von Simons' Basic fertig, die Commodore UK im Jahr 1983 für den C64 auf Datasette, Diskette und Steckmodul vermarktete. Hierzu gründete er seine eigene Firma D. S. Software, die in 1980er Jahren unter folgender Anschrift erreichen war: "19 Beddings, Welwyn Garden City, Herts AL8 7LA, U.K." Simon's Basic sollte das Programmieren und den Umgang mit Grafik und Sound erleichtern.

Etwas später folgte mit der Simons Basic Extension weitere 91 Ergänzungsbefehle, sowie Korrekturen zu Simons' Basic.

Danach programmierte er noch für den Amiga ebenfalls eine BASIC-Erweiterung namens "SAM BASIC".[2]


Nach seiner Schulzeit studierte er an der Universität Informatik und Wirtschaft. Nach seinem Abschluss arbeitete er zunächst bei der Firma Santa Cruz Operation (SCO) an einem Unix-Kernel. Anschließend arbeitete er bis heute bei verschiedenen Computerfirmen.


Quellen[Bearbeiten]

  1. SIMONS' BASIC User Guide, Commodore Sprache:englisch
  2. "SAM Basic by David Simon" im Forum English Amiga Board Sprache:englisch

Weblinks[Bearbeiten]