Diskussion:MEMRESTORE (TSB)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uh, da Johann das mit dem Directory so hervorgehoben hat (dort extra eine Ergänzung eingetragen!) muss ich natürlich das ursprünglich hier als Beispiel aufgelistete Primitivprogramm kräftig aufmöbeln! grins. Es ist vor allem viel schneller (holt nicht mehr einzelne Bytes aus der REU) und soll zusätzlich noch zeigen, dass man in TSB auch mit Tricks arbeiten kann, wenn man sich näher damit beschäftigt (hier die VARPOINTER-Routine unter dem Namen "stringadresse holen"). --GoDot (Diskussion) 15:29, 8. Jan. 2020 (CET)

Uhi, da hab ich wieder was ausgelöst ... ;)
Sehr schön, danke fürs Überarbeiten.
Ad VARPOINTER: Das sieht für TSB irgendwie unelegant aus. Ist man da wirklich auf TSB-eigene Routinen angewiesen? Unter BASIC V2 geht relativ schmerzlos mittels
SYS45195IT:AD=256*PEEK(781)+PEEK(780)
um die Variable IT zu lokalisieren ... kann man das nicht auch verwenden? --JohannKlasek (Diskussion) 23:33, 8. Jan. 2020 (CET)
Oha, du hast vollkommen recht! (Außer, dass das Ergebnis über Akku und Y-Register zurückgeliefert wird, also über PEEK(782) statt PEEK(781). Danke für diesen wertvollen Hinweis! :-) :-) Hab ich im Beispiel natürlich gleich angepasst! --GoDot (Diskussion) 11:42, 9. Jan. 2020 (CET)
Du auch, was das Register angeht. Hab das in meinen Notizen und der Quelle korrigiert (Thema: basic variable in $hex ausgeben? (oder) mit peek? aus variablenspeicher? wie? auf Forum64.de). Danke für das aufmerksame Übernehmen! --JohannKlasek (Diskussion) 13:39, 9. Jan. 2020 (CET)