Hostages

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hostages
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 454
Entwickler Philippe Campion, Harold Ovsec
Firma Infogrames
Verleger Mindscape International
Musiker Charles Callet
HVSC-Datei MUSICIANS/C/Callet_Charles/ Hostages.sid
Release 1989
Plattform(en) C64, Amiga, Atari ST, PC
Genre Arcade, Miscellaneous
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.29 Punkte bei 17 Stimmen (Rang 246).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 24. Febuar 2009 - "super" - 5091 downs
Lemon64 7,5 24. Febuar 2009 - 36 votes
Kultboy.com 8,33 24. Febuar 2009 - 30 votes
ZZap64 66% Ausgabe 89/09


Beschreibung[Bearbeiten]

Sie übernehmen den Part des Leiters einer Eliteeinheit deren Auftrag darin besteht aus einem Gebäude Geiseln zu befreien. Diese Eliteeinheit besteht aus sechs hochqualifizierten Männern die für solche Einsätze ausgebildet worden sind. Jeden dieser Männer können Sie direkt übernehmen. Zuerst müssen Sie drei Scharfschützen postieren, deren Aufgabe darin besteht für Rückendeckung zu sorgen. Danach müssen Sie versuchen die restlichen drei in das Gebäude hinein zu bekommen. Dies gelingt nur durch die Fenster, also muss sich der jeweilige Mann vom Dach abseilen und dann ein Fenster einschlagen. Oder Sie lassen vorher dieses durch einen Schützen einschießen. So gelangen bis zu drei Mann der Einheit in das Gebäude. Nun besteht die weitere Aufgabe darin, alle Terroristen im Gebäude auszuschalten oder alle Geiseln an einen sicheren Platz zu bringen. Dabei darf keine Geisel verletzt werden. Auch gilt der Auftrag als nicht erfüllt wenn eigene Verluste auftreten.

Gestaltung[Bearbeiten]

... Bilder aus dem Spiel

Das Spiel besteht aus zwei Parts, wobei Part 2 wieder in zwei verschiedenen Abschnitte aufgeteilt ist. Part 1 ist eine Jump-and-Run-Sequenz bei der durch laufen, springen, verstecken und kriechen, etc einem Lichtkegel ausgewichen werden und eine durch ein Kreuz auf der Karte gekennzeichnete Stelle aufgesucht werden muss. Hier wird das Spielfeld horizontal gescrollt. Part 2 besteht im wesentlichen aus dem abseilen vom Dach und nachfolgenden einschlagen eines Fensters (wobei beachtet werden sollte, dass sich keine Person hinter diesem befindet) und dem Hauptspiel, einem sehr frühen Ego-Shooter mit etwas Strategieelementen.

Hinweise[Bearbeiten]

Part 1 - Aufstellen der Scharfschützen[Bearbeiten]

Die Schützen (Delta, Echo, Mike) werden mit den Tasten 1  , 2  , 3   angewählt. Wenn ein Schütze in Deckung gegangen ist (Mauer, Haustor), können Sie auf einen anderen Schützen überwechseln. Die Kreuze auf dem Plan symbolisieren die Stellen an denen Sie Ihre Männer postieren müssen. Sie müssen vermeiden dass sie von einem Scheinwerfer angeleuchtet werden, da die Geiselnehmer sonst sofort das Feuer eröffnen. Wenn alle überlebenden Männer auf Ihre Kreuze postiert worden sind, ist das Ende dieses Parts erreicht.

Steuerung

Joystick nach links / Joystick nach rechts = nach links /rechts gehen
Joystick zurück = sich hinlegen
Joystick nach vorne = sich verstecken
Joystick links-zurück / Joystick rechts-zurück = Rolle nach links/rechts (von aufrechter Stellung ausgehend)
Joystick links-zurück / Joystick rechts-zurück = nach rechts/links robben (von aufrechter Stellung ausgehend)
Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = nach rechts/links laufen

Part 2 - Einnahme des Gebäudes[Bearbeiten]

Es wird ein Plan der Gesamtsituation gezeigt. Die Männer auf dem Dach (Tasten 4  , 5  , 6  ) und die Scharfschützen in den Nachbarhäusern (Tasten 1  , 2  , 3  ) werden als Kreuze dargestellt. Jeder kann durch seine entsprechende Taste angewählt werden. Zuerst müssen Sie die Männer auf dem Dach zum Dachrand bewegen (Joystick Joystick nach links / Joystick nach rechts). Wenn Sie sie in Stellung gebracht haben, können Sie durch drücken der Taste   den angewählten Mann direkt übernehmen. Sie befinden sich damit im sogenannten Actionmodus. In diesem Modus (egal ob beim Abseilen oder während der Befreiungsaktion im Gebäude) ist es nicht notwendig, die Karte auf den Bildschirm zu bringen um von einer Person zur anderen zu wechseln. Sie können dies durch einfachen Druck auf die jeweilige Taste 1   bis 6   erledigen. Die Karte kann aber auch jederzeit durch drücken der Taste   wieder aufgerufen werden.

Abseilen

Joystick nach rechts = Seil freigeben (herunterrutschen)
Joystick nach links = stoppen
Joystick nach vorne = hochklettern
Feuerknopf drücken = von der Wand abstoßen

Durch das Fenster springen

Um in das Gebäude zu gelangen gibt es nur eine Möglichkeit: Durch das Fenster springen. Sie müssen also den Abstieg vor einem Fenster beenden, dann Schwung holen (Feuerknopf drücken Feuerknopf lang drücken)

Im Gebäude

Hier müssen Sie sich anhand des Miniplans auf der linken Seite orientieren. Dieser zeigt immer die Etage in der Sie sich befinden. Ihre Position wird durch einen kleinen Pfeil angezeigt der in Blickrichtung zeigt. Ihre Kollegen werden durch blaue, die Geiselnehmer durch schwarze und die Geiseln durch weiße Punkte angezeigt. Das Gebäude besteht aus drei Etagen. Rechts unten im Miniplan befindet sich die Treppe in die nächst tiefere Etage, rechts oben die Treppe in die nächst höhere Etage. In der dritten Etage befindet sich rechts oben statt der Treppe ein fensterloser Raum der relativ sicher für die Geiseln ist. Wenn Sie eine Etage komplett von Geiselnehmern gesäubert ist, werden sich sich Ihnen die dort befindlichen Geiseln anschließen. Führen Sie sie in den Raum in der dritten Etage.

Joystick nach vorne = in Blickrichtung gehen
Joystick nach links / Joystick nach rechts = 90 Grad nach rechts/links drehen
Joystick links-zurück = 180 Grad drehen
Feuerknopf drücken = schießen
In alle Richtungen und Feuerknopf drücken = schießen und zielen
Mit den Nummerntasten 1   bis 6   kann jederzeit auf eine andere Person der Eliteeinheit umgeschaltet werden.

Spielende[Bearbeiten]

Nach dem Spielende wird Ihre Leistung bewertet und Ihre Erfolgsquote gezeigt. Das Spiel kann folgendermaßen enden

Total Victory: Auftrag erfüllt. Sie haben entweder alle Geiseln im fensterlosen Raum versammelt oder alle Geiselnehmer neutralisiert.

Difficult Mission: Sie haben den Auftrag nicht vollständig erfüllt. Entweder eigene Männer verloren oder nicht alle Geiseln befreit.

Dire Outcome !!: Auftrag nicht erfüllt. Sie haben entweder alle Männer verloren oder keine Geisel befreit.

Lösung[Bearbeiten]

Tipps

  • Geiselnehmer kann ein Scharfschütze am Fenster durch ihre Gestalt erkennen ...
  • Nie durch ein Fenster springen, wenn sich ein Schatten dahinter bewegt (sofortiger Tod)!
  • Sobald man durch das Fenster in das Gebäude gelangt ist, sofort die Schussposition einrichten! Danach hat man keine Zeit dafür!
  • Das Zeitlimit ist zwar (je nach Schwierigkeitsstufe) relativ großzügig bemessen, man sollte es aber doch nicht außer Acht lassen ...

Cheats[Bearbeiten]


Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Durch die Kontrolle über zwei Gruppen von Personen mit verschiedenen Fähigkeiten wird dieses Spiel eine interessante Mischung aus Strategie und Aktion. Über Geschmack lässt sich bekanntlich zwar streiten, aber hier ist man wenigstens mal bei den Guten....".

mombasajoe: "Boah. Das hatte ich damals bei einem Freund auf dem Amiga gesehen, gespielt, war begeistert und habe es für meinen C64 bestellt. Als ich die C64-Version auspackte, startete und im Titelbild dann das mehr als nur grobschlächtig dargestellte Gangsterauto über den Screen huschte, befürchtete ich das Schlimmste. Dieser erste Eindruck wurde auch durch die hässlichen Sprites der folgenden Außenaction nicht wirklich besser. Die grafische Gestaltung des Ego-Parts im Gebäude: Im Vergleich zum zweiten Level des C64-Spieles "Platoon" ebenfalls nur mäßig. Das wären 3 bis 4 Punkte. Das Spiel funktioniert insgesamt aber sehr gut denn Spielmechanik passt. Macht Spaß. 7 Punkte."

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Hostages wird häufig als Vorgänger der Rainbow-Six-Reihe angesehen.

Cover[Bearbeiten]


HostagesFrontCover.jpg

... Front Cover ...
Hostages(NTSC)BackCover.jpg

... Back Cover ...



Disk-Label[Bearbeiten]

Disklabel

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Video-Longplay von "DerSchmu" (played by Quader)

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von mombasajoe
  1. mombasajoe - 0h 40min - Level "Jupiter" (17.11.2012)
  2. H.T.W - 1h 01min - Level "Ultimatum" (25.01.2009)
  3. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  4. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von H.T.W 3. Platz von Niemand
2. Platz von H.T.W 3. Platz von Niemand


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Hostages (video game) Sprache:english


Videos