Jack Tramiel

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jack Tramiel
Jack Tramiel in den 1980er Jahren
Name
  • Jack Tramiel
  • gebürtig: Jacek Trzmiel
geboren 1928
gestorben 2012
Nationalität Polen, USA
Branche
  • IT-Unternehmer
  • Mechaniker
Firmen
Informationen


Jack Tramiel (eigentlich Idek Tramielski) war ein IT-Unternehmer und Computer-Pionier.


Er war verheiratet und hatte drei Söhne. Er gründete 1953 Commodore und brachte 1962 diese Firma als Commodore Business Machines (kurz: CBM) an die Börse. Er feierte 1982 mit dem C64 seinen größten Erfolg. Am 13. Januar 1984 verließ er Commodore und übernahm die Atari Inc.

In seinen letzten Lebensjahren lebte er zurückgezogen mit seiner Frau in Monte Sereno in Kalifornien.


Lebenslauf[Bearbeiten]

Jack Tramiel mit C364 auf der CES 1984.
  • 1928 wurde Idek Tramielski am 13. Dezember geboren in Łódź (Polen).
  • 1939 begann der 2. Weltkrieg. Da er jüdischer Abstammung ist, musste er 5 Jahre und 5 Monate in Auschwitz arbeiten.
  • Ab 1945 nach Ende des 2. Weltkriegs lebte er in Deutschland.
  • 1947 heiratet er in Deutschland Helen Goldgrub und wanderte nach Amerika aus. Dort änderte er seinen Namen in Tramiel .
  • 1948 trat der US-Armee bei. Während seiner Armeezeit besucht er eine Schule für Bürotechnik bei IBM. Er reparierte danach recht erfolgreich in der 9. Luftwaffendivision defekte Schreibmaschinen.
  • 1951 trat er aus der US-Armee aus, um sich als Mechaniker sein Geld zu verdienen. Nebenbei fuhr er nachts Taxi.
  • 1953 wird er amerikanische Staatsbürger und verwirklicht mit einem Freund, den er in der US-Armee kennengelernt hatte, folgende Geschäftsidee: Beide kauften Schreibmaschinen der Vereinten Nationen auf, reparierten sie und verkauften sie wieder. Der Firmenname lautete Commodore Portable Typenwriter Company.
  • 1954: In der New Yorker Bronx eröffneten sie ein Schreibmaschinengeschäft. Es wurden zusätzlich zur Reparatur und den Verkauf von gebrauchten Geräte, Importmodelle von Adler, Everest und Olympia angeboten.
  • 1955: Jack Tramiel zog nach Toronto in Kanada und reparierte gebrauchte Schreibmaschinen für Kaufhäuser und gründete er die Commodore Business Maschines (CBM).
  • 1956 kam sein Freund nach. Eine Vertretung der italienischen Schreibmaschinenmarke Everest wurde eröffnet.
  • 1958: Die ersten eigenen Schreibmaschinen wurden gebaut und über die Kaufhauskette Sears & Robuck verkauft.
  • 1962: Die Firma Commodore International Ltd. wird an die Börse gebracht.
  • 1984 verlässt er Commodore nach Streitigkeiten im Vorstand. Er kauft für 240 Mrd US$ die Atari-Computerabteilung von Warner Communication, die sich aufgrund des Videospielecrashs von diesem Tochterunternehmen trennte, und gründete daraus die Atari Cooperation.
  • 1995: Zeitweise übernahm er die Geschäftsführung für seinen Sohn Sam, der einen Herzinfarkt erlitten hat.
  • 1996 verkaufte er Atari an den Festplattenhersteller JTS.
  • 2007: Am 20. Dezember war sein letzter öffentlicher Auftritt bei der 25.Geburtstagsfeier des C64 im kalifornischen Computermuseum.
  • 2012: Am 8.April starb er in Kalifornien an Herzversagen.


Weblinks[Bearbeiten]

Jack Tramiel 1928-2012.
WP-W11.png Wikipedia: Jack Tramiel
WP-W11.png Wikipedia: Jack Tramiel Sprache:english