Omega Race

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omega Race
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 124
Firma Bally Midway
Verleger Commodore, Handic
Release 1982
Plattform(en) Arcade, C64, VC 20
Genre Action, Shooter
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1.pngIcon joystick.png Icon tastatur.pngIcon Port1.pngIcon paddle.png
Medien Icon cartridge.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.71 Punkte bei 14 Stimmen (Rang 655).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 01. September 2006 - "gut" 999 downs
Lemon64 7,6 04. Januar 2011 - 31 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

Omega Race ist eine Umsetzung des gleichnamigen Arcadeautomaten. Beim Original wurde dem systembedingten Mangel der schwarzweißen Darstellung durch ein farbiges Overlay über dem Bildschirm begegnet. Es ist ein Vektorgrafikspiel bei dem man wie bei Asteroids sein Raumschiff drehen und ihm durch Aktivierung des Raketenantriebs einen Schub versetzen kann. Anstelle der Asteroiden müssen hier UFOs und von diesen gelegten Minen abgeschossen werden, dies bringt entsprechend Punkte. Die gegnerischen Raumschiffe können zurückschießen, feindliche Schüsse, sowie die Hindernisse und Kollisionen mit den Gegnern, zerstören Ihr Raumschiff. Nachdem alle drei eigenen Raumschiffe zerstört sind, wird das Spiel beendet. Anders als bei Asteroids befinden sich am Bildschirmrand Schutzschilder, an denen das Raumschiff abprallt. Man kann also nicht über den Bildschirmrand hinausfliegen. In der Mitte des Bildschirms gibt es eine rechteckige Schutzzone. Dort werden der Highscore und die noch übrigen Raumschiffe angezeigt.

Gestaltung[Bearbeiten]

Das Spiel existierte ursprünglich nur als Steckmodul-Version und kann über verschiedene Eingabegeräte in Joystick-Port 1 gespielt werden. Einfache einfarbige (optional weiße) HiRes-Grafik auf schwarzen Hintergrund, wobei die Farbe des Raumschiffs und des Hintergrunds per F5  oder F7  geändert werden kann. Eine einfache Hintergrundmusik, sowie einige Soundgeräusche sind vorhanden. Die Punkte- und Highscore-Anzeige befindet sich mitten im Bildschirm und lassen die Schiffe bei Berührung abprallen.

... eine Animation aus dem Spiel

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung:

  • F1   = Joystick und Tastatur
  • F3   = Paddle
  • F5   = Farbe des Raumschiffs ändern
  • F7   = Hintergrundfarbe ändern

Tastatur

  • A   / D   = Raumschiff links/rechts drehen
  • ;   = Schub geben
  • L   = Feuern

Joystick

  • Joystick nach links / Joystick nach rechts = Raumschiff links/rechts drehen
  • Joystick nach vorne = Schub geben
  • Feuerknopf drücken = Feuern

Paddle

  • Paddle links/rechts drehen = Raumschiff links/rechts drehen
  • Feuerknopf drücken (lang) = Schub geben
  • Feuerknopf drücken (kurz) = Feuern

Punkte:

  • Droid-Schiff - 1000 Punkte
  • Kommando-Schiff - 1500 Punkte
  • Todes-Schiff - 2500 Punkte
  • Photon-Mine - 350 Punkte
  • Vapor-Mine - 500 Punkte
  • Bonus-Raumschiff für 40000 Punkte

Lösung[Bearbeiten]

Tipps:

  • Das Raumschiff nicht zu viel beschleunigen, dadurch lässt es sich besser navigieren.
  • Zu Beginn jeder Runde sollte man warten bis man sieht in welcher Richtung sich die "Druids" bewegen und dann das eigene Schiff hinter diese setzen.
  • Die eigenen Raketen haben größere Reichweite als die der Gegner, deshalb kann man sich in eine Bildschirmecke in Sicherheit bringen und von dort "aufräumen".
  • Sollte nur mehr ein gegnerisches Raumschiff übrig sein, ist es angebracht "Photon Mines" und "Vapor Mines" zu zerstören, dies bringt Punkte.

Cheats[Bearbeiten]

  • Unbegrenztes Leben: POKE 6300,230

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Vektorgrafik ist ja nicht unbedingt die Stärke des C64, aber bei diesem Spiel wurde das Feeling des Automaten gut übernommen. Es fehlt bei Bedienung mit Paddle allerdings der zweite Feuerknopf und die Grafik, wirkt ohne Overlay doch etwas "nackt". Trotzdem ein durch das Flugverhalten und der 'Bouncing-Effekte' sehr interessantes Spiel."

TheRyk: "Ein Stück Geschichte! Natürlich hätte man das so 5 Jahre später nicht mehr rausbringen können, und Vektorgrafik konnte sich im Bereich der C64-Spiele von wenigen Ausnahmen abgesehen nicht wirklich durchsetzen. Aber 1982 steckte die Spieleentwicklung noch in den Kinderschuhen, gemessen daran ist es wirklich sehr spielbar und macht auch immer mal wieder ein paar Runden lang Spaß, deshalb kriegt Omega Race von mir 6 Punkte."

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Mit dem Emulator CCS64 kann die Maus als Paddle-Ersatz verwendet werden. Einstellung ("Options" / "Input"):
Control Port 1 = Paddles
Mode = PC Mouse + PC Mouse

Cover

"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von TheRyk
  1. TheRyk - 281.100 (30.09.2011)
  2. H.T.W - 172.500 (16.06.2009)
  3. Camailleon - 134.300 (03.04.2011)

2. Platz von H.T.W 3. Platz von Camailleon
2. Platz von H.T.W 3. Platz von Camailleon


Weblinks[Bearbeiten]


Videos