Phantasie

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Phantasie
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 995
Bewertung 7.83 Punkte bei 6 Stimmen
Entwickler
Firma SSI, C64-Version Logical Design Works
Verleger SSI, Logical Design Works, All American Adventures
Release 1985
Plattform(en) Amiga, Apple II, Apple Macintosh, Atari 400/800, Atari ST, C64, FM-7, MSX, Sharp X1, IBM-PC, PC-88, PC-98
Genre RPG 2D
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch
Information Nachfolger: Phantasie II


Beschreibung[Bearbeiten]

Das Spiel beginnt in der Stadt Pelnor.

Phantasie oder Phantasie - Eine Abenteuerliche Odyssee ist ein Fantasy-Rollenspiel. Eine sechsköpfige Gruppen Helden sucht auf der Insel nach 9 Ringen, um mit deren Hilfe den Schwarzen Lord zu vernichten (erinnert ein wenig an die Geschichte von "Der Herr der Ringe").

Die Geschichte[Bearbeiten]

Das Geschehen ist auf der Insel Gelnor angesiedelt, die durch einen Gebirgszug in zwei Teile geteilt ist. Im westlichen Teil leben Menschen und humanoide Rassen recht konfliktarm zusammen, während der östliche von fremdartigeren Wesen wie Drachen, Trollen und Riesen bewohnt ist, die einander seit Jahrhunderten bekriegen. Der Hass der Inselbewohner aufeinander wird allerdings seit einiger Zeit vom Haß auf die Invasoren überschattet, denn der böse Zauberer Nikademus ist auf der Insel mit seinen Schergen auf der Insel eingefallen. Seitdem liegt eine Schreckensherrschaft über der Insel, die durch die Schwarzen Ritter aufrecht erhalten wird. Diese ziehen in Gruppen durch das Land und verlangen Opfer und Huldigungen. Wer ihnen nicht gibt, was sie verlangen, muss sterben. Bislang konnte niemand auch nur einen einzelnen Schwarzen Ritter besiegen. Ein junger Held, auf der Suche nach Ruhm und Reichtum, schart eine Gruppe gleichgesinnter um sich und zieht aus, Nikademus und die Schwarzen Ritter nieder zu werfen.

Charaktere[Bearbeiten]

Ein Charakter besteht grundlegend aus einer Rasse, einer Klasse und fünf Attributen.

Rassen[Bearbeiten]

  • HUMANS (Menschen) sind in allen Professionen etwas gleich gut.
  • DWARVES (Zwerge) sind kleiner und robuster als Menschen. Sie haben große Stärke und Konstitution.
  • ELVES (Elfen) sind etwas kleiner als Menschen. Sie haben höhere Fingerfertigkeit und Intelligenz, dafür geringere Stärke.
  • GNOMES (Gnome) sind wie Zwerge, nur kleiner. Sie sind nicht ganz so stark, haben dafür bessere Fingerfertigkeit.
  • HALFLINGS (Halblinge) sind so klein wie Zwerge, jedoch nicht so robust. Wie Zwerge haben sie große geistige Kraft, jedoch weniger körperliche.
  • RANDOM CREATURES (Zufallskreaturen) werden von Menschen im Allgemeinen nicht gemocht, weshalb sie heftige Trainingsgebühren bezahlen müssen. Sie können nur Diebe oder Kämpfer werden. Wählt man Random Creature, wird der Charakter aus folgender Gruppe gewählt:
    • Gnolls sind extrem starke, große, hundegesichtige Humanoide.
    • Goblins sind fingerfertige und hässliche Kreaturen. Sie haben spitze Ohren, lange Fangzähne und schlechten Atem.
    • Kobolds (Kobolde) sind kleine, alte zwergenartige Wesen. Sie verfügen über geringe Stärke, aber hohe Konstitution und Fingerfertigkeit.
    • Lizard Men (Echsenmenschen) sind zwar humanoid, aber mit Reptiliengestalt, mit Schuppen, gespaltener Zunge, Klauen und einem schweren Schwanz (nützlich im Kampf). Sie sind stark wie Gnome, aber nicht so helle wie diese. Sie sind gute Schwimmer.
    • Minotaurs (Minotauren) sehen wie Menschen mit dem Kopf und dem Schwanz eines Bullen aus. Sie besitzen große Stärke.
    • Ogres (Oger) sind große, häßliche Humanoide. Sie gehören zu den stärksten und dümmsten alles Rassen.
    • Orcs (Orks) sind ähnlich wie Goblins. Sie sind stark und habe eine gute Konstitution.
    • Pixies (Wichtel) sind kleine Wesen mit spitzen Ohren und Flügeln.Sie besitzen hohe Intelligenz und Fingerfertigkeit.
    • Sprites (Naturgeister) sind charmante, feenähnliche Wesen. Wegen ihrer großen Fingerfertigkeit und geringen Stärke sind sie bessere Diebe als Kämpfer.
    • Trolls (Trolle) sind bekannt für ihre Größe, Stärke, Ungeschicklichkeit und Dummheit.


Klassen (Professionen)[Bearbeiten]

Man kann zwischen sechs Klassen wählen:

  • FIGHTERS (Kämpfer) sind im Kampf am besten. Menschen, Zwerge und Zufallskreaturen sind gute Kämpfe.
  • MONKS (Mönche) sind durchschnittlich im Kampf, aber sie wissen Kampfzauber und haben einige Diebesfertigkeiten. Menschen, Elfen und Halblinge machen sich gut als Mönche.
  • PRIESTS (Priester) sind okay im Kampf, haben aber viele Defensiv- und Heilsprüche. Die besten Priester sind Menschen.
  • RANGERS (Waldläufer) sind sehr gut im Kampf, und sie kennen einige Priester-Zaubersprüche. Menschen und Zwerge sind gute Waldläufer.
  • THIEVES (Diebe) können gut mit Fallen, Schlössern und versteckten Objekten umgehen, aber sie sind sehr schlecht im Kampf. Ihre Kampffähigkeit wird dadurch erhöht, dass sie wegen ihrer Tarnfähigkeit ein Monster treffen können, egal, wo es sich befindet. Halblinge, Gnome und einige Zufallskreaturen machen sich extrem gut als Diebe.
  • WIZARDS (Zauberer) benutzen vor allem Zaubersprüche. Während sie schwach im Nahkampf sind, kennen sie viele Offensivsprüche und sind enorm wichtig in Begegnungen mit Monstern. Menschen und Elfen sind am besten geeignet.


Attribute[Bearbeiten]

Nachdem Rasse und Klasse eines Charakters gewählt worden sind, würfelt das Programm Werte für fünf Attribute aus. Jeder Wert liegt zwischen 3 und 22, der Durchschnitt hängt von Rasse und Klasse ab.

  • STRENGTH (STR) (Stärke): wird für den Nahkampf benötigt. Ein groß Teil der fortgeschrittenen Kampfausrüstung benötigt hohe Stärke.
  • INTELLIGENCE (INT) (Intelligenz): spiegelt das geistige Können wider, das zum lernen und aufsagen von Zaubersprüchen benötigt wird.
  • DEXTERITY (DEX) (Fingerferigkeit): Beeinflusst die Handhabung von Waffen, das beschwören von Zauberformeln und das Ausweichen gegnerischer Attacken.
  • CONSTITUTION (CON) (Konstitution): Stellt die Ausdauer eines Charakters dar und beeinflusst die Zahl der Trefferpunkte.
  • CHARISMA (CHA): Das Charisma eines Charakters beeinflusst den Preis für Trainingsrunden und Zaubersprüche(einer der Gründe, warum viele Zufallskreaturen mit niedrigem Char. mehr bezahlen müssen).


  • Attributmodifizierer nach Klasse:
STR INT DEX CON CHA
Fighter 12 8 11 10 9
Monk 10 10 11 10 10
Priest 10 12 10 10 10
Ranger 10 11 10 10 11
Thief 8 10 12 10 9
Wizard 6 13 8 10 11


  • Maximalwerte für die Attribute nach Rasse:
STR INT DEX CON CHA
Human 18 18 18 18 18
Dwarf 20 17 17 19 17
Elf 17 19 19 17 18
Gnome 19 17 18 19 17
Halfling 16 18 20 18 17
Gnoll 20 13 17 21 11
Goblin 17 14 18 17 11
Kobold 17 15 19 19 13
Lizard Man 19 14 17 18 13
Minotaur 20 14 16 19 12
Ogre 21 14 16 19 13
Orc 19 16 17 18 14
Pixie 16 18 21 16 17
Sprite 16 18 22 16 17
Troll 22 13 15 20 12


Gestaltung[Bearbeiten]


Leider starten wir das Spiel und sind erst einmal Pleite, so dass wir nichts kaufen können.
Wir verlassen die Stadt.
Wir erkunden eine Höhle.




Im Kampf haben wir verschiedene Befehle jede Runde. Dies umfasst auch verschiedene Schlagarten.
In der Ausführung der Kampfrunde sind Bilder der Beteiligten zu sehen.



Grafik[Bearbeiten]

Optisch ist das Spiel, ähnlich wie die frühen Ultima-Titel, karg gehalten. Die Gruppe, die individuellen Charaktere und Monster werden durch einfarbige Sprites dargestellt. Menüs weisen keine Verzierungen auf. Städte bestehen aus einem Menübildschirm, wo man einzelne Gebäude als Menüpunkt anwählen kann. Die Oberwelt wird in der Draufsicht in eine genre-typischen Karte durchwandert. Verliese und Höhlen werden auch in der Draufsicht durchquert, wobei man Umriss der bekannten Umgebung sieht (die Darstellung ähnelt den textbasierten Verliesen im Spiel Hack).

Sound[Bearbeiten]

Musik ist keine zu hören. Spärliche Geräuscheffekte begleiten einige Aktionen.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Ein Großteil des Spiels wird über Menüs gesteuert, die entweder mit dem Joystick oder den Cursor-tasten durchlaufen werden. Befehle werden mit Feuerknopf drücken, SPACE  oder RETURN  bestätigt.

Tipps[Bearbeiten]


Lösung[Bearbeiten]

Lösungen finden sich bei mogelpower.de[1]


Karte

Einige Karten finden sich bei gamefaqs.com[2]



Cheats[Bearbeiten]

Es sind momentan keine Cheats bekannt.

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.83 Punkte bei 6 Stimmen (Rang 132).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 1. März 2020 - 20553 downs
Lemon64 8,7 1. März 2020 - 32 votes
Zzap!64 87% Ausgabe 03/86
Kultboy 8,0 2. März 2020 - 3 Stimmen
Happy Computer 70% Sonderheft 11
ASM 9/12 Ausgabe 08/86


Kritik[Bearbeiten]

Stefan Swiergiel in der ASM (Ausgabe August 1986): "Insgesamt gesehen, ist Phantasie ein sehr guter Nachfolger der traditionellen Fantasie-Rollenspiele. Durch die Komplexität des Programmes und der guten Umsetzung ist es ein Adventure, das bestimmt viele vor dem Bildschirm fesseln wird! Also lassen Sie Ihrer „Phantasie“ freien Lauf!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover".

Videomitschnitt[Bearbeiten]


Kommentar zum Video.

Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]

Bild von der PC-Version
Bild von der PC-Version
Bild von der PC-Version


Highscore[Bearbeiten]

Es ist keine Highscore sinnvoll!

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Phantasie Sprache:english

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]