Rabbit Pie

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rabbit Pie
Rabbitpietitle.gif
Spiel Nr. 568
Entwickler Geoff Dawson
Firma Illusion Software Ltd.
Release 1985
Plattform(en) C64
Genre Arcade, Collect'em Up
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.80 Punkte bei 10 Stimmen (Rang 620).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.



Beschreibung[Bearbeiten]

Dass Kaninchen ihren Nachwuchs in Zylindern aufziehen ist natürlich Humbug - richtige Wildkaninchen hausen in übergroßen Cowboyhüten.

Rabbit Pie (deutsch: Kaninchenpastete) ist ein Collect'em Up von Illusion Software, Ltd. aus dem Jahr 1985. Der Spieler steuert ein Kaninchen namens Roy durch zwei verschiedene, sich abwechselnde Spielabschnitte.

Im ersten Bild müssen in einem Heckenlabyrinth zunächst Zylinder eingesammelt werden, aus denen der Nachwuchs keck hervorlugt, während Jones der Farmer mit der Flinte versucht dem Elterntier mächtig Schrot auf den Pelz zu brennen.

Im zweiten Bild besteht die Aufgabe darin, unter Zeitdruck ein Karottenfeld leer zu futtern und dabei einer aggressiven Krähe namens Bernie auszuweichen, die einen mit explodierenden Eiern bombardiert. Das Einsammeln der sprudelnden Flaschen sorgt dafür, dass dem Vogel kurzzeitig die Munition ausgeht. Sind alle Karotten eingesammelt, kann das Bild durch den Eingang wieder verlassen werden und man erhält einen Zeitbonus. Danach beginnt das Spiel mit geändertem Layout der beiden Bildschirme wieder von vorn.

Gestaltung[Bearbeiten]

Einfache Grafik mit leichtem Spectrum-Flair trifft auf ebenso unbemerkenswerte Soundeffekte und eine kurze Titelmelodie. Das Todeszappeln des getroffenen Kaninchens bringt eine leicht morbide Note ins Spiel. Im 2-Spieler-Modus übernimmt ein Spieler Roy das Kaninchen und der zweite Spieler Farmer Jones und die Krähe Bernie. Eine Highscoreliste ist vorhanden, sie wird aber leider nicht gespeichert.


Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung

"Hattu Möhren?" "JA!" "Hattu ganzen Witz versaut!"
  • O  : "O"ptionsmodus aufrufen
  • F1  : 1-2 Spielermodus
  • F3  : von normaler zu zufälliger Levelsequenz wechseln (und zurück)
  • F5  : Highscoreliste anzeigen
  • F7  : Optionsmodus verlassen
  • Feuerknopf drücken : Spielstart
  • Joystick links, vor, rechts und zurück : hurtig hoppeln

zusätzlich im 2-Spielermodus

  • Joystick nach links Joystick nach rechts : Jones oder Bernie links/rechts bewegen
  • Joystick nach links und Feuerknopf drücken Feuerknopf drücken Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken : Jones feuert links/vor/rechts
  • Feuerknopf drücken : Bernie lässt ein Spreng-Ei fallen (muss zuerst vom Bildschirmrand geholt werden)


Lösung[Bearbeiten]

  • Im zweiten Bild die vertikalen Korridore erst leer fressen unmittelbar nachdem der Vogel ein Ei abgeworfen hat.
  • Der obere Bildschirmrand ist natürlich besonders gefährlich, denn der Vogel ist schneller als das Kaninchen.
  • Gemeinheit: hat man alle Karotten eingesammelt und verliert daraufhin ein Leben, wird das gesamte Labyrinth wieder aufgefüllt.
  • Man beginnt das Spiel mit fünf Leben, alle fünf komplettierte Level wird ein Leben gut geschrieben (maximal sieben Leben). Für jede Karotte erhält man fünf Punkte. Für jedes abgeräumte Karottenfeld mit nachfolgendem Verlassen erhält man 100 x der Levelnummer Punkte zusätzlich.
  • Nach dem 7ten Run wiederholen sich die Level erneut (und dann weiß man ja wie der Hase läuft...).

Cheats[Bearbeiten]

Keine bekannt.


Kritik[Bearbeiten]

Rabbittron2084: "Eine Pac-Man-Variante mit einem Karnickel anstatt der gelben Pampelmuse. Ein simples aber herziges Spiel mit einer arg hakeligen Steuerung, die in hektischen Situationen extrem störend auffällt und meinen ansonsten recht positiven Eindruck auf 5 von 10 Punkten senkt."

H.T.W: "Das Spiel ist auch im 2-Spieler-Modus mit einem etwa gleichstarken Gegner interessant wenn die Spieler abwechselnd mit Roy the Rabbit und seinen Gegnern auf Punktejagd gehen."

Jodigi: "Ein netter und lustiger Pac-Man-Clone."

Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Zutaten für Kaninchenpastete: 1 Wildkaninchen, 225 g geräucherter Speck, 1 El. Semmelbrösel, Thymian, Majoran, Salbei, Lorbeer, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, 2 Eier, 2 El. Cognac, Petersilie, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren. Dazu passt ein Rosé oder ein leichter Rotwein.
  • In der Highscoretabelle versteckt sich ein kleiner Seitenhieb auf Jeff Minter von Llamasoft: "Rabbits rule o.k. - Llamas no chance"


Cover[Bearbeiten]

Rabbitpiecover.jpg


Highscore[Bearbeiten]

  • Hier gelten nur Highscores vom 1-Spieler-Modus!
Topscore von Camailleon
  1. Camailleon - 32.215 (14.05.2011)
  2. Werner - 6.640 (14.05.2011)
  3. Equinoxe - 3.450 (13.05.2011)
  4. Robotron2084 - 2.305 (24.04.2011)
  5. H.T.W - 2.115 (25.04.2011)

2. Platz von Werner 3. Platz von Equinoxe
2. Platz von Werner 3. Platz von Equinoxe


Weblinks[Bearbeiten]