Llamasoft

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Llamasoft
Gründungsdatum 1982
Unternehmenssitz Großbritannien
Firmenleitung Jeff Minter
Branche Video- und Computerspiele
Website www.llamasoft.co.uk


Die Firma Llamasoft Ltd. wurde im Jahr 1982 von Jeff Minter (Spitzname Yak) gegründet und entwickelte damals Computerspiele für den C64, sowie für die Heimcomputersysteme VC20, Amiga und die 8-Bit-Atari-Rechner. Der Firmenname ist wohl angelegt, weil in den ersten Spielen öfters Kamele oder Lamas auftauchten.

Minter begann 1981 die ersten Spiel zu schreiben, sein Rechner war ein Sinclair ZX80. Schon damals verkaufte er seine Programme in kleinem Maßstab. Aus diesem Hobby entstand dann 1982 die Softwarefirma Llamasoft. Verträge mit Publishern schloss Llamasoft zu Beginn nicht ab. Vermarktet wurden die Spiele anfangs ausschließlich über Anzeigen in Computerspielezeitschriften.

Nach der C64-Ära nahm Llamasoft vor allem Aufträge von Atari an. In dieser Zeit entwickelte man hauptsächlich Remakes der alten Spiele.

Mittlerweile produziert die Firma Software für Spielkonsolen: Angefangen beim Atari Jaguar über den Nintendo GameCube bis zur Microsoft Xbox 360.


C64-Spiele[Bearbeiten]

Animation aus "Attack of the Mutant Camels".
Animation aus "Revenge of the Mutant Camels".
1982
1983
1984
1985
1986



Werbeanzeige[Bearbeiten]


Anzeigenwerbung von Llamasoft.



Weblinks[Bearbeiten]