Sicherheitsabfrage

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Sicherheitsabfrage wird in der Regel in der Computertechnik bei Software eingesetzt, um einen ungewollten Datenverlust zu verhindern oder auch um die explizite Zustimmung zur Gewährung von besonderen Rechten für Änderungen jeglicher Art einzufordern. Sie sind auch üblich, um ungewollte Aktionen, z.B. Softwareinstallation, Download, usw. von automatische im Hintergrund agierende Programmen wie Robots, Crawler, etc. zu blockieren.

Typischerweise vorkommend bei folgenden Aktionen:

  • Formatieren einer Diskette.
  • Löschen von Dateien auf Datenträgern.
  • Verlassen von Programmen ohne Abspeicherung der editierten Daten.
  • Zustimmung zu Änderungen an Betriebssystem- und Systemeinstellungen mit erhöhten Privilegien.
  • Installation oder Update einer neuen Software.
  • Download von Daten aus dem Internet.
  • Besuch von riskanten Webseiten.
  • Öffnen von E-Mail-Anhängen.
  • Überprüfung von Formulareingaben bei Webseiten (Captcha).
  • Zwischenabfragen, indirekt als Kopierschutzfunktion einer Software dienend.

Die häufigste und kürzeste eingesetzte Sicherheitsabfrage in englischer Sprache ist: ARE YOU SURE? (Y/N).
Weitere Variationen und Texte, heutzutage auch in deutsch und anderen Sprachen, sind möglich. Die Bestätigung bzw. Antwort der Sicherheitsabfrage erfolgt oft über die Tastatur.
Wenn nicht die Antwortmöglichkeiten einer Sicherheitsabfrage vorgegeben sind, wie z.B. (Y/N) für Yes und No (in deutsch: Ja und Nein) für die Bestätigung bzw. Aufforderung zum Drücken der Tasten Y  und N , sind auch hier heutzutage verschiedene Antwortmöglichkeiten oder Eingabemethoden denkbar. Meist reicht ein Buchstabe samt Eingabe-Taste zur Beantwortung (Groß-/Kleinschreibung wird in der Regel ignoriert), für kritischere Dinge verlangen manche Programme die volle Aufmerksamkeit des Benutzers indem sie eine voll ausgeschriebene Antwort abverlangen. Die Zustimmung ist üblicherweise immer genau einzugeben (also ein 'Y' oder 'J'), wo hingegen jegliche anderweitige Eingabe als Ablehnung aufgefasst wird.

Hinweis: Bei verschiedenen, internationalen Tastaturen kann es passieren, dass die Taste Y  mit der Taste Z  vertauscht ist, wenn nicht die richtige Sprachauswahl oder das entsprechende Tastaturlayout gegeben ist!

Betriebssysteme & Befehle[Bearbeiten]

Sicherheitsabfrage des C128 zum Wechsel in den C64-Modus.

Bis zu den BASIC 2.0-Befehlen, eingesetzt beim C64 und VC-20, gibt es keine Sicherheitsabfragen.
In BASIC 3.5 sind etliche Befehle, wie Diskettenbefehle, zum Beispiel HEADER, SCRATCH oder BACKUP, mit einer Sicherheitsabfrage ausgestattet. Sie wird dort allerdings nur aktiv, wenn die Befehle im Direktmodus aufgerufen werden.
Beim BASIC 7.0 des C128 wird man beispielsweise beim Wechsel in den C64-Modus (durch Eingabe von GO64) zur Bestätigung aufgefordert.

Verschiedene Programmiersprachen und Scripting-Umgebungen bieten für den Programmierer Parameter an, damit in einem Programm oder bei aufgerufenen Kommandos die Sicherheitsabfrage unterdrückt werden kann. Manchmal hängt die Abfrage auch vom aufrufenden Kontext ab, d.h. die Abfrage erfolgt beispielsweise nur bei einem interaktiven Aufruf eines Programms.

In der heutigen Zeit wird insbesondere bei modernen Betriebssystemen wie Windows durch mehrmalige hintereinander geschalteten Sicherheitsabfragen (üblicherweise im Zusammenhang mit der Erlangung höherer Privilegien) der Computeranwender genervt oder im Internet beim Verlassen von Webseiten durch Betrüger bewusst irritiert.


Programme[Bearbeiten]

Sicherheitsabfrage beim Beenden des VICE-Emulators.

Viele Programme verwenden Sicherheitsabfragen, um ein versehentliches Beenden oder das unbeabsichtigte Ausführen von riskanten Menüpunkten zu unterbinden. Man wird aufgefordert, noch einmal zu bestätigen. Vor allem bei Tastenkombinationen oder Menüpunkte für Funktionen wie Quit oder Restart sollte eine Sicherheitsabfrage verwendet werden.

Der Begriff Sicherheitsabfrage wird manchmal fälschlicherweise auch für eine Passwortabfrage als Kopierschutz bei Spielen oder Anwendungen verwendet. Hier muss dann die Lösung der Sicherheitsabfrage z.B. in der Bedienungsanleitung oder spielerisch über ein Hilfsmittel gesucht werden, bevor die Bestätigung eingegeben werden kann. Bei misslungener Sicherheitsabfrage startet die Software nicht, sie stürzt ab, ist nicht voll funktionsfähig (z.B. das Laden, Abspeichern und Ausdrucken wird deaktiviert), oder ein Computerspiel kann beispielsweise nicht fortgesetzt werden bzw. das Spielziel kann nicht erreicht werden.

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Captcha