Sicherheitskopie

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.


Eine Sicherheitskopie (siehe auch Backup) oder auch Arbeitskopie bezeichnet eine 1:1-Kopie eines Datenträgers, die vom Original stammt und dieses entweder schonen soll oder bei Verlust des Originaldatenträgers als Ersatz dienen soll, damit der Hersteller bei Verlust des Originals nicht haftbar gemacht werden kann. Die Anfertigung einer Sicherheitskopie wurde in vielen Fällen bei Software, die auf Disketten vorlag, vom Hersteller empfohlen oder gar gefordert. Manche Programme sahen dies als Option ausdrücklich vor. Hersteller von Kopierprogrammen und Hardware-Erweiterungen (z.B. Steckmodule) zum Kopieren von Software wiesen häufig auf die Möglichkeit zur Anfertigung einer Sicherheitskopie hin und überließen ausdrücklich dem Anwender die Verantwortung, den rechtlichen Unterschied zur Raubkopie zu beachten.