Target Renegade

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Target Renegade
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 458
Entwickler David A. Collier
Firma Imagine
Musiker Gary Biasillo
HVSC-Datei /MUSICIANS\B\Biasillo_Gary\Target_Renegade.sid
Release 1988
Plattform(en) C64, Amstrad CPC, ZX Spectrum
Genre Arcade, Beat'em Up
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Vorgänger: Renegade
Nachfolger: Renegade III - The Final Chapter
Das Spiel war indiziert.


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.42 Punkte bei 19 Stimmen (Rang 208).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 04. März 2009 - "sehr gut" - 2122 downs
Lemon64 7,7 04. März 2009 - 66 votes
Kultboy.com 7,78 04. März 2009 - 14 votes
Happy Computer 70% Spiele-Sonderteil 7/88
ZZap64 84% Ausgabe 6/88


Beschreibung[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

In "Target Renegade", dem Nachfolger von Renegade dürfen Sie sich durch fünf Level voller muskulöser Typen, irren Motorradfahrern, wild gewordener Hunde und schlagkräftigen Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts schlagen um diesen Oberfiesling "Mr. Big", der sein HQ in einer Bar aufgeschlagen hat, auszuschalten. Und wofür das Ganze? Tja, in der Anleitung wird davon gesprochen, dass Ihr Bruder beim Versuch dort ein wenig herumzuschnüffeln von eben diesen "Mr. Big" geschnappt worden ist. Wenn man sich die Endsequenz betrachtet dürfte es allerdings die Schwester gewesen sein...

Die 5 Levels:[Bearbeiten]

Level 1 - Parkhaus
Hier hat man es mit Mitglieder einer Motorradgang zu tun, die teils zu Fuß, teils auf ihren Motorrädern daherkommen. Aus dem Sattel holt man sie mit einem Sprungkick rechts oder links. Nachdem sie wieder auf den Füssen sind reichen gezielte Boxhiebe. Gefährlich wird es wenn man von einem in den Schwitzkasten genommen wird und sein Verbündeter auf einen einschlägt. Dafür kann man ihnen den Baseballschläger abnehmen.

Level 2 - Seedy Street
Im zweiten Level zeigen sich die "Ladys of the Night" von ihrer gar nicht so ladyhaften Seite. Zusätzlich mischt deren "Boss" mit. Dieser hat sogar eine Knarre. Also erst warten bis diese leer geschossen ist, dann den Typ angreifen.

Level 3 - Park
In dieser schönen Parklandschaft trifft man auf ein paar freundliche Skinheads die wohl bei "Frank Bruno's Boxing" mit eingeplant waren aber dann doch wegen zu unfairen Verhaltens nicht mit veröffentlicht wurden. Aber boxen können sie, die Burschen...

Level 4 - Einkaufsstrasse
Hier haben sich einige schlagkräftige Fans der "Beasty Boys" versammelt, die nicht nur wegen des Konzertes da sind, sondern zu Ehren von Mister Big so richtig Randale machen wollen. Die haben auch noch ihre Hunde dabei...

Level 5 - Bar
Nun muss man sich "nur" noch Mr. Big's Leibwächter vom Hals halten, d.h. versuchen sich nicht in die Zwickmühle nehmen zu lassen, was aber gar nicht so einfach ist. Wenn dies geschafft ist darf man den Oberbösewicht selbst gegenübertreten. Der ist aber obwohl er aussieht wie ein Goliath kräftemäßig eher als Einstein einzustufen und daher schnell gemetzelt. Der Weg ist frei zum Schwesterchen...

Gestaltung[Bearbeiten]


... Level 1 - so ein Nudelholz ist schon was feines ...
... Level 1-5 ...



Die nicht sehr zahlreichen Sprites sind groß, gut gestylt und sehr flüssig animiert. Die Bewegungsabläufe sind gut koordinierbar, die Bedienung fällt leicht. Jeder der von rechts nach links scrollenden Level besitzt eine eigene Hintergrundgrafik die jedoch innerhalb diesen wenig abwechlsungsreich ist. Sound und FX fallen weder negativ noch positiv auf. Die Art und Taktik der Angreifer innerhalb eines Levels ändert sich nicht. Die Intelligenz der Gegner ist zwar nicht sehr hoch, aber immerhin ansatzweise vorhanden.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

C=  = Pause ein/aus

In alle Richtungen = Spielfigur folgt der Joystickhebelbewegung

Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken = Springen
Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Ducken und Waffe aufnehmen
Joystick links-vor und Feuerknopf drücken = Sprung links + Fußstoß (Sprung-Kick)
Joystick rechts-vor und Feuerknopf drücken = Sprung rechts + Fußstoß (Sprung-Kick)
Joystick nach links und Feuerknopf drücken = Fußstoß rückwärts (Back-Kick)
Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = Faustschlag oder Waffe schwingen
Joystick links-zurück und Feuerknopf drücken = Spezialmove
Joystick rechts-zurück und Feuerknopf drücken = Ducken + Faustschlag rechts

Weiteres[Bearbeiten]

  • Die Leiste am unteren Bildschirmrand zeigt folgendes:
rechts: Punkte, Levelnummer, restliche Zeit
links: Gesundheit, verbleibende Leben
  • Sie beginnen das Spiel mit drei Leben. Ein Extra-Leben erhalten Sie bei 50.000 und dann alle 100.000 Punkte. Je nach Schlag den Sie ausführen erhalten Sie zwischen 200 und 2.000 Punkten.

Lösung[Bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten]

  • Der "Boss" in Level 2 hat eine tödliche Waffe. Versuchen Sie nicht ihn anzugreifen, während er schießt. Warten Sie, bis er nachlädt.
  • Benutzen Sie eine Waffe, wann immer es möglich ist. Diese hat nicht nur mehr Effekt, Sie erhalten auch mehr Punkte.

Endsequenz[Bearbeiten]

... Nanu?.. das ist ja meine Schwester??.. wenn ich das gewusst hätte ...

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Leicht stumpfsinniges "Hau alles nieder" Game mit relativ guter Grafik und Bedienung, aber keiner Highscoreliste oder Endauswertung mit lustigerweise unpassender Story, der Bruder war wohl eine Schwester? (siehe Endsequenz). ABER!! Wenn man dahinterkommt wie man die Biker vom Sattel holt und ihnen dann auch noch den Schläger abnimmt fängt der Spaß so richtig an... Knartz, Zack. Gröhl...".

TheRyk: "Vor allem die geile Ingame-Musik von Gary Biasillo, aber auch die grafische Performance und das gute Scrolling haben mich damals erst einmal umgehauen. Zunächst gibt es mächtig von den Rockern auf die Glocke. Hat man aber erst mal den Rhythmus des Schlagens, Tretens, Vom-Bike-Kickens und Baseball-Keulen-Schwingens drauf, wird das Spiel schnell etwas langweilig. Einerseits gibt es nicht viele Moves. Andererseits ist die KI etwas leicht berechenbar bzw. sogar dumm (z.B. wenn zwei Rocker-Sprites genau übereinander stumpfsinnig auf einen zu laufen und dann gleich beide mit einem Keulenschlag weggehauen werden). Ich würde Target Renegade mal als gutes Beat'em Up bezeichnen, das man ruhig kennen sollte, auch wenn es die wenigsten langfristig fesseln wird. Ich geb 6 von 10 Punkten."

Kiki77: "Immer eins voll auf die Nase. Gute Grafik, lustige Animationen und super Sound sind für mich 8 Punkte wert."

mombasajoe "Tolle Sprites, gute Musik (bis auf Level 3), gute Hintergrundgrafik, saubere Technik, sehr spielbar. Und damals wie heute hapert es bei mir in Level 4 am Zeitlimit. 8/10."

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Die Indizierung des Spiels wurde im Juni 2013 von der BPjM durch Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 JuschG (Zeitablauf) aufgehoben (Quelle).

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Kommentiertes Komplett-Video aus der sog. Moleplay-Serie Sprache:deutsch

Youtube Video vom Spiel

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Rockford
  1. Rockford - 146.900 (25.05.2015)
  2. mombasajoe - 132.100 (04.10.2012)
  3. TheRyk - 104.900 - 4 (14.02.2011)
  4. Robotron2084 - 48.600 (30.03.2009)
  5. Werner - 28.800 (05.03.2009)

2. Platz von mombasajoe 3. Platz von TheRyk
2. Platz von mombasajoe 3. Platz von TheRyk


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Target Renegade Sprache:english


Videos