Imagine (Ocean)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
disambig 30px.png Dieser Artikel beschreibt das Label Imagine in der Zeit von 1984 bis 1989. Für die Zeit als eigenständige Firma von 1982 bis 1984, siehe Imagine Software.
Imagine
Imagine Firmenlogo
Gründungsdatum 1984 (Aufkauf)
Firmenschließung 1989
Branche Video- und Computerspiele
Informationen Imagine war ein Label von Ocean


Imagine war von 1984 bis 1989 ein Label des britischen Spielekonzerns Ocean Software. In den zwei Jahren zuvor war Imagine Software ein eigenständiges, aber recht erfolgloses und chaotisches Studio für Spieleentwicklung und -vermarktung, das 1984 Insolvenz anmelden musste. Nach dem Aufkauf durch Ocean wurden zahlreiche Computerspiele unter diesem Label verkauft. Die Rechte an den Spielen gingen nicht an Ocean, sondern an Beau Jolly. Der Untertitel von Imagines Firmenlogo war: "...the name of the game".


Die insolvente Firma Imagine Software fertigte in ihrem zweijährigen Bestehen je nach Quelle ca. 17 Spiele Spiele, teilweise in mehreren Versionen für verschiedene Systeme. Als Label von Ocean wurden dann in den folgenden Jahren dann allein für den C64 weitaus mehr, und zudem qualitativere Software unter der Handelsmarke Imagine in den Handel gebracht.

Dem Großteil der Spieleszene der 1980er ist Imagine daher überwiegend aus den Zeiten als Oceans Label bekannt.


Da Ocean 1984 nicht nur Imagine Software aufkaufte, sondern auch einen lukrativen Vertrag mit dem japanischen Konzern Konami abschloss, hatte man gleich eine Verwendung für den nun verfügbaren Markennamen. Die von Konami lizenzierten Spiele wurden von Imagine publiziert, während der Name Ocean künftig auf Eigenentwicklungen abgedruckt wurde, insbesondere für die vielen Spiele mit Filmlizenzen, für die Ocean Software bekannt war.


Imagine diente bei Ocean wahlweise als Marke für das Entwicklerstudio oder den Publisher. Zu den Arcade-Spielen die man für den C64 umsetzte, gehörten unter anderem Green Beret, Yie Ar Kung-Fu und Yie Ar Kung-Fu II, Hyper Sports, Mikie, Arkanoid oder Target Renegade.

Später setzte man auch Arcadespiele von Taito oder der Technos Japan Corp. um. Die C64-Portierungen, die keine Arcadevorlage hatten, stammten meist von Dinamic Software.


C64-Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

Eine Animation des Spiels "Arkanoid".
Eine Animation des Spiels "Target: Renegade".


Sammlungen


Weblinks[Bearbeiten]

  • MobyGames.com Eintrag bei Mobygames, inklusive der Spiele von Imagine Software 1982 bis 1984 Sprache:englisch