Transwarp

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Startmeldung von "Transwarp V0.82".

Transwarp ist ein Software-Schnelllader für den C64/1541, der von Krill/Plush programmiert wurde. Die erste Veröffentlichung fand 2020 statt.

  • Transwarp lädt Dateien mit 19 KBytes/s (50x schneller als die normale Ladegeschwindigkeit) unter Benutzung eines eigenen Diskettenformats
  • Der Schnellader benutzt einen Autostart, wenn das jeweilige Programm per LOAD"...",8,1 geladen wird
  • Das Transwarp-Diskettenformat benutzt eine Untermenge von GCR als Enkodierung
    • Die Diskettenkapazität ist im Vergleich zum normalen CBM DOS-Format leicht reduziert (223 statt 254 Bytes pro Block, Belegung ganzer Spuren)
    • Normale Disketten-Kopierprogramme können auch Transwarp-Disketten kopieren
    • Normale Datei-Kopierprogramme können Transwarp-Dateien nicht kopieren
    • Alle Directory-Einträge von Transwarp-Dateien zeigen auf das gleiche Schnelllader-Programm, das nach dem Autostart die eigentlichen Programmdaten von der Stelle holt, die in den Bytes nach dem Dateinamen im Directory verzeichnet ist
    • Der Floppy-Befehl VALIDATE kann nicht mit Transwarp-Disketten umgehen und würde dort die BAM mit falschen Daten füllen, also kein VALIDATE auf Transwarp-Disks benutzen
  • Transwarp unterstützt ein experimentelles Verschlüsselungs-/Entschlüsselungsschema mit einem symmetrischen 232-Bit-Schlüssel (Entschlüsselung per LOAD"...",8,1,"KEY")

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]