Zoo Mania

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoo Mania
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 108
Entwickler hannenz, Crossbow of Crest (Grafik), Scorp.ius (Grafik), Ninja (bugfix)
Verleger Public Domain
Musiker Alexander Rotzsch aka Fanta
Release 2006 (- 2011)
Plattform(en) C64
Genre Brain, Logical Game
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon tastatur.png Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information Letzte Version Diskette: 12.10.2011
Letzte Version EasyFlash: 20.10.2011


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
8.00 Punkte bei 21 Stimmen (Rang 93).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 8. Juli 2006 - "sehr gut" - 14 downs
CSDb 9,5 8. Juli 2006 - 8 votes 407 downs

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Hauptziel bei ZOO Mania ist es, Tiere für den Zoo einzufangen. Dabei muss der Spieler versuchen mindestens drei Tiere in einer Reihe (waagerecht oder senkrecht) zu platzieren. Sobald eine dreier oder größere Gruppe zusammen kommt, gelten diese als eingefangen und neue Tiere rücken von oben nach. Im ersten Level müssen jeweils drei Tiere von verschiedenen Arten eingefangen werden. Die Anzahl der Tiere steigt von Level zu Level. Das ganze wäre relativ einfach, wenn da nicht der Zeitfaktor wäre. Sofern keine Kombination gefunden wird, schrumpft der untere Zeitbalken. Dieser kann durch Kombis oder einen Bonus-Tier wieder wachsen. Die Bonus-Tiere erscheinen in unregelmäßigen Abständen und blinken abwechselnd. Sobald der Spieler draufklickt, werden alle Tiere dieser Art gefangen.

Gestaltung[Bearbeiten]


... die Level ...
... eine Animation aus aus dem Spiel ...


Feines Scrolling der farbigen Sprites, die animiert sind. Wechselnde passende SID-Musik, die das Spiel abrunden. Highscore-Saver und Trainermodus sind eingebaut. Jedes Level ein eigenes Eingangsbild und eigenen Namen.

Hinweise[Bearbeiten]

Versionsinfos / Debugged Version[Bearbeiten]

Entwickler Hannenz hat die Arbeit an dem Spiel 2008 eingestellt. Den Sourcecode des Spiels hat er aber zwecks Weiterentwicklung als Open Source zur Verfügung gestellt. Einen Bug räumte Hannenz selbst ein, nämlich eine unzuverlässige Berechnung von "No more moves". Obwohl keine Züge mehr möglich waren, lieferte das Spiel in einigen seltenen, aber ärgerlichen Fällen kein neu gemischtes Screen. Dieser Bug wurde angeblich im Januar 2009 in der debugged "Preview 3"-Version von The Dreams behoben.

Seit dem 12 Oktober 2011 gibt es die finale Version (Zoo Mania Final-rc2 +3), die fehlerfrei sein sollte (inkl. korrekter Demofunktion). Im erhältlichen .zip findet sich die Originalversion, eine Trainerversion und der Sourcecode. Seit dem 20 Oktober 2011 findet man diese Version auch für das "EasyFlash"-Modul. (Siehe Weblinks).

Bedienung[Bearbeiten]

Joystick links, vor, rechts und zurück = Cursorquadrat bewegen.
Joystick links, vor, rechts und zurück und Feuerknopf drücken = Tier unter dem Cursor mit dem Tier in Joystickrichtung tauschen.
Feuerknopf drücken = Auf Bonus-Tier (blinkend) klicken um alle Tiere dieser Art zu fangen.

RUN/STOP   bzw. ESC (VICE) bringt das Spiel in den Pause-Modus.
RESTORE   zurück zum Titelscreen.

S   Speichert die Highscoreliste in der Listenansicht auf Diskette.

Spielmodi[Bearbeiten]

Single Player Game:
Man spielt gegen die Zeit.

Two Player Team
Man spielt zu zweit gegen die Zeit. Gezogen wird immer abwechselnd (Der Cursor wechselt die Farbe und zeigt damit an wer dran ist) mit Joy #1 und #2. Alle Punkte gehen auf ein gemeinsames Konto.

Two Player Battle
Man spielt zu zweit gegeneinander und gegen die Zeit. Joy #1 & #2, Punkte gehen auf das jeweilige Spieler-Konto.

Punkte[Bearbeiten]

  • 3er-Folge = Level * 10 (Beispiel Level 3 = 30 Punkte)
  • 4er-Folge = Level * 10 * 2 (Beispiel Level 2 = 40 Punkte)
  • Mehrfachfolgen (durch die erste werden weiteren Folgen erzeugt) = Grundwert x 2

Tipp von hannenz (Entwickler)[Bearbeiten]

Also zunächst mal zu den Highscores.... hehe, ich weis 50000 sind zackig, aber das ist ja schließlich auch kein Ponyhof hier, die Scores sind auf jeden Fall knackbar. Ich hatte schon mal an die 80000 - kein Witz. Man muss halt auch ein bisschen Glück manchmal haben. (den richtigen Joker zur richtigen Zeit) Wenn man wirklich Punkte schinden will, mein tipp: in den levels 4-7 (ungefähr) möglichst lange den Level-skip hinauszögern und Punkte scheffeln (in den ersten levels lohnt es sich noch nicht unbedingt, da der Basis-Score nur 10 ist), in level 5 sind es schon 50 und für eine 4er-Reihe, in zweiter Instanz abgeräumt, bekommt man ja schon 200 Punkte. Man muss sich natürlich schon anstrengen und einfach zocken, zocken, zocken, bis man blind sieht (was für ein Oxymoron ...) , wo der nächste Move ist.
(Quelle: Thema: Idee für ein Knobelspiel - wer codet´s? auf Forum64.de)

Highscore wird auf Diskette gespeichert

Lösung[Bearbeiten]

Cheats[Bearbeiten]

  • Für alle denen die Highscorevorgaben zu hoch sind: Einfach die Datei "ZOO.HI" von der Disk löschen und dann mit Highscore-Saver starten. Die Floppy wird nichts finden, eine leere (alles auf 0) Highscoreliste anlegen und beim nächsten Highscore so abspeichern. (Ab Preview 2 kann dies auch nach dem Spielstart durch Abfrage erfolgen).
  • Gilt nur für Preview 1: Trainer-Modus aktivieren (Im Titelscreen Taste "F3" drücken) und der lästige Zeitstrahl steht still.

Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Das Spiel ist genial!. Animation, Grafik und das Spielprinzip sind optimal programmiert. Die Spielmotivation hält lange an. ZOO Mania erhält von mir die Bestnote 10".

Worf: "Wow, das habt Ihr wirklich gut hinbekommen! Hätte nie gedacht, dass dieses Spiel mit Joystick-Steuerung so gut spielbar sein könnte. Gratulation! Einzig vermissen kann man das Brüllen der Tiere, wenn die Zeit knapp wird."

TheRyk: "Respect! Der Laie staunt, der Kritiker wundert sich. Das Teil ist als C64-Portierung wirklich 1 A gelungen. Das Game ist wirklich tricky, einerseits sind Hirn und Auge ordentlich gefordert, andererseits sorgt der Zeitdruck für Action bis hin zur Verzweiflung. Grafische und musikalische Umsetzung sind tadellos, Steuerung hat man schnell drauf. Wüsste nicht, was es überhaupt zu meckern gäbe, außer dass die Suchtgefahr enorm hoch ist. Hannenz und die anderen Beteiligten beweisen, dass es auch im neuen Jahrtausend noch immer Super-Game-Releases für den C64 gibt. Da bleibt nur noch, konsequent 10 von 10 Punkten zu vergeben!"

Blubarju: "Es fällt einen wirklich schwer den Joystick wieder beiseite zu legen, wenn man erstmal mit Spielen angefangen hat. Grafik und Sound sind ebenfalls mehr als gut. Satte 9 Punkte daher von mir."

Equinoxe: "Eines dieser einfach gehaltenen Spiele, dass aber schon nach kurzer Zeit süchtig macht. Hier vergehen die Stunden tatsächlich wie im Flug; man weiß zwar genau, wie der nächste Level aussehen wird, muss aber trotzdem immer weiter machen. Lediglich der nicht zu vernachlässigende Faktor Glück sorgt ab und zu für Frustration. 8 von 10 Punkten."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

Für dieses Spiel ist leider kein offizielles Cover erschienen.

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Spider J.
  1. Spider J. - 140.988 - Level 15 (19.11.2012)
  2. Equinoxe - 115.669 - Level 16 (30.04.2011)
  3. Blubarju - 101.955 - Level 15 (31.10.2013)
  4. Camailleon - 96.685 - Level 15 (01.12.2010)
  5. MacGyver - 94.126 - Level 15 (20.07.2006)
  6. Hannenz - 81.144 - Level 15 (14.05.2006)
  7. Ralph Wiggum - 67.394 - Level 12 (04.02.2012)
  8. Masterhit - 56.859 - Level 13 (16.06.2006)
  9. Werner - 55.887 - Level 12 (8.07.2006)
  10. Roland - 50.420 - Level 11 (28.05.2006)
  11. Klotz - 40.340 - Level 11 (25.05.2006)
  12. Sledgie - 20.430 - Level 07 (24.05.2006)
  13. CommanderL - 19.559 - Level 08 (22.07.2006)
  14. Neefi - 13.970 - Level 09 (11.05.2006)

2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Blubarju
2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Blubarju


Weblinks[Bearbeiten]


Videos