ak tronic

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.
ak tronic
Gründungsdatum 1979
Unternehmenssitz Saerbeck, Münster, Deutschland
Firmenleitung Alfred Kaup
Bekannte Mitarbeiter 250
Branche Hardware,
Website http://www.aktronic.de


Die Firma ak tronic wurde 1979 als Einzelunternehmen für den Vertrieb von elektronischen Bauelementen gegründet.

Sie bot in den 1980er Jahren allerlei Hardware-Erweiterungen für den C64 und weitere Commodore Heimcomputer an. Mit darunter war z.B. ein IEEE Adapter, um die alte 1MB Floppy SFD1001 an den C64 anschließen zu können. Die Qualität der Erweiterungen ist gleichzusetzen mit der von REX Datentechnik.

In den 1990er Jahren wandelte sich das Unternehmen durch die neu gegründete Abteilung Software zur ak tronic Software & Services Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG (1997).

Der heutige Schwerpunkt ist die Zweit- oder Drittverwertung älterer Spiele- und Anwendungssoftware für PC und Spielekonsolen wie Sony Playstation oder Nintendo DS in den Kaufhäusern oder per Webseite unter den Labels:

In der Software Pyramide erscheint nun auch die beliebte Heimcomputerspiele-Reihe C64 Classix Gold oder Amiga Classix Gold von magnussoft.

Produkte (Auszug)[Bearbeiten]

Steckmodule

  • EXOS (2154)
  • Turbo- und Hardcopymodul (2101)
  • Betriebssystem C128 (2104)
  • Quick Disk Modul (2106)
  • Epromkarte 2-fach (2113)
  • Epromkarte 1 MByte
  • (2103)