Abyss

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abyss
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 818
Entwickler Ralph Jacobs, Klaus Peter Jacobs, Karsten Kekert
Verleger Kingsoft
Musiker Synthicat
HVSC-Datei /GAMES/A-F/Abyss.sid
Release 1987
Plattform(en) Amiga, C64
Genre Arcade, Puzzle
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
8.00 Punkte bei 1 Stimme.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 4. Juni 2018 - 20877 downs
Lemon64 7,3 4. Juni 2018 - 20 votes
Power Play 6.5/10 März 1989


Beschreibung[Bearbeiten]

Abyss ist ein "etwas" abstraktes Action-Puzzle-Spiel das auf im Raum schwebenden Plattformen stattfindet. Die rautenförmigen Sprites, die sogenannten "Hustenbonbons", sollen in ihre Bestimmungsfelder (die grauen Kreise mit den gelben animierten Ringen) gebracht werden. Dazu springen Sie mit der Spielfigur (Steuerung mit Joystick in Port 2) auf das Hustenbonbon, das daraufhin in der entsprechenden Richtung weiter hüpft. Auf diese Weise kann das Hustenbonbon weiterbewegt werden. Es ist allerdings nicht möglich, das Bonbon so auf eine höhere Ebene zu befördern. Dagegen springt es auf niedere Ebenen, hüpft dann aber noch ein Feld weiter.

Dann gibt es da noch häufig auftauchende "Fieshüpfer" die sich durch ihre unterschiedliche Intelligenz auszeichnen, d.h. die intelligenteren unter ihnen fallen seltener in Löcher oder ähnliche Hindernisse. Bei Berührung mit der Spielfigur werden beide (Spielfigur und Fieshüpfer) zerstört. Ein Fieshüpfer explodiert ebenfalls, wenn er auf ein Hustenbonbon springt. Das Bonbon wird dabei ein Feld weiter gestoßen, wobei es auch auf höhere Ebenen gelangen kann.

Auf den Plattformen gibt es jede Menge Hindernisse wie Barrieren, hinterhältige Löcher, Minen, Wasser und so weiter. An einige verborgene Stellen gelangt man erst wenn man einen Schalter umlegt, die können aber weit entfernt sein. Sie müssen sich also genau einprägen welcher Schalter welche Funktion hat. Sind alle Hustenbonbons in ihre Zielfelder befördert oder anderweitig von der Plattform entfernt worden gelangt man mittels eines Transportfeldes (Feld mit einem vierblättrigen Rotor) zum nächsten Level.


Gestaltung[Bearbeiten]


Anfang von Level 1
Ein Memoryfeld


Das Spiel erinnert im ersten Moment von der Grafik her (Parallax-Scrolling) an das bekannte Plattformspiel Bounder, spielt sich jedoch vollkommen eigenständig. Man muss hier taktisch vorgehen und da keine Zeit abläuft ist es eigentlich ein Strategiespiel. Hintergrundmusik und Soundeffekte sind gelungen und man kann jederzeit Spielstände speichern. Zusätzlich gibt es einen Trainingsmodus. Die Highscoreliste wird auf Diskette gespeichert. Die einzelnen Level sind groß und mit aufsteigenden Schwierigkeitsgrad zu lösen. Interessant ist die Punktewertung: Das Programm vergibt nicht Punkte, sondern Prozentzahlen.


Hinweise[Bearbeiten]

Die Felder[Bearbeiten]

AbyssFeldMine.gif Felder mit vier blinkenden Punkten sind selektive Minen, die nur explodieren wenn Sie Ihre Spielfigur darauf steuern. Fieshüpfer und Hustenbonbons werden verschont.
AbyssFeldWasser.gif Dunkelblaue Felder stellen Wasser dar. Im Wasser versinkt alles was hinein fällt.
AbyssFeldPyramidenartigeSpitze.gif Felder mit pyramidenartigen Spitzen stoßen Sie in eine zufällige Richtung.
AbyssFeldVerschwindefeld.gif Verschwindefelder sind Felder mit Schachbrettmuster. Sie besitzen fünf Phasen, in denen bei jeden Aufspringen mit der Spielfigur das Muster immer feiner wird, um dann völlig zu verschwinden. Es bleibt dann ein Loch zurück.
AbyssFeldRampe.gif Rampen oder schiefe Ebenen ändern die Sprungrichtung der Spielfigur.
AbyssFeldUmschaltfeld.gif Umschaltfelder sind von einem Ornament umgeben und besitzen in der Mitte entweder ein Loch oder eine abgesetzte Fliese. Zwischen beiden Möglichkeiten kann mit einem "Schalter" getauscht werden.
AbyssFeldMitnehmfeld.gif Mitnehmfelder sehen ähnlich aus, besitzen aber an allen vier Ecken des Feldes und der innenliegenden Fliese jeweils eine Niete. Wenn Sie sich im "Schraubenschlüsselmodus" befinden, können Sie eine Fliese herausnehmen und sie in ein anderes leeres Mitnehmfeld wieder einsetzen.
AbyssFeldGlasfeld.gif Glasfelder In diesen wird der Hintergrund gebrochen, d.h. verschoben dargestellt. Man kann sich aber auf ihnen ganz normal bewegen.
AbyssFeldMemoryfeld.gif Memoryfeld Dieses besteht aus einem grauen Kreis ohne Symbol in der Mitte. Nachdem Sie auf diesem Feld den Joystick-Feuerknopf gedrückt haben, wird die Spielfigur nach einem Absturz oder einer Explosion auf dieses Feld zurückgebracht und setzt das Spiel von dort aus fort.
AbyssFeldAufsammelfeld.gif Aufsammelfeld (Blaue Flasche) Auf diesem wird durch Drücken des Feuerknopfs die Flasche entleert und Ihnen werden Punkte gutgeschrieben (siehe Punkteverteilung)
AbyssFeldStartfeld.gif Startfeld der Hustenbonbons Die Startfelder bestehen aus einem rautenförmigen Symbol, an denen ein gelbes Quadrat (Hangar) angebaut ist. Hier können Sie sich mit Feuerknopfdruck ein Hustenbonbon holen. Kurze Zeit nach dem Drücken öffnet sich der Hangar und das Hustenbonbon erscheint. Der Hangar bleibt solange geöffnet, bis das Bonbon in ein Zielfeld, ins Wasser oder in ein Loch befördert wurde. Nach Entnahme des letzten Hustenbonbons (durch die Anzahl der gelben Punkte ersichtlich) bleibt der Hangar ebenfalls offen. In jedem Level gibt es, unabhängig von der Anzahl der Startfelder, acht Hustenbonbons.
AbyssFeldZielfeld.gif Zielfeld der Hustenbonbons Dieses wird durch ein Feld dargestellt, in dessen Mitte eine Anzahl gelber Ringe animiert nach innen laufen. In dieses Feld fallen Hustenbonbons, die Spielfigur und die Fieshüpfer gleichermaßen hinein.
AbyssFeldMagnetfeld.gif Magnetfeld (Hufeisen im Innern des Kreises) Um in den Magnetmodus zu gelangen, gehen Sie auf ein Magnetfeld und drücken den Feuerknopf. Es erscheint daraufhin in der Anzeige unten ein Icon mit einem Magneten. In diesem Modus können Sie, wenn Sie direkt neben ein Hustenbonbon hüpfen, dieses durch Feuerknopfdruck zu sich hinziehen. Die Benutzung ist nur einmal möglich, d.h. nachdem das Hustenbonbon bewegt worden ist, verliert die Spielfigur ihre Magnetkraft und das Icon verschwindet ebenfalls aus der Anzeige. Im Magnetmodus ist der Schraubenschlüsselmodus gelöscht.
AbyssFeldSchraubenschluesselfeld.gif Schraubenschlüsselfelder In den Schraubenschlüsselmodus gelangen Sie, indem Sie auf einem mit einem Schraubenschlüssel gekennzeichneten Feld einmal den Feuerknopf drücken worauf in der Anzeige unten ein Icon mit einem Schraubenschlüssel erscheint. Nun können Sie die "Mitnehmfelder" (siehe oben) bewegen. Dazu drücken Sie auf einem Mitnehmfeld den Feuerknopf und springen gleichzeitig in eine Richtung. Jetzt haben Sie die Fliese bei sich und ein entsprechendes Symbol (Fliese) erscheint unten in der Anzeige. Durch Drücken des Feuerknopfs beim Sprung auf ein leeres Mitnehmfeld wird die Fliese dort eingesetzt und das Symbol verschwindet aus der Anzeige. Im Schraubenschlüsselmodus wird der "Magnetmodus" (siehe oben) gelöscht.
AbyssFeldSchalterfeld.gif Schalterfelder Diese werden durch einen stilisierten Schalter dargestellt, den Sie durch Feuerknopfdruck umschalten können. Dadurch werden an gewissen Stellen auf der Plattform (im Level) "Umschaltfelder" geändert (Löcher zu Fliesen und umgekehrt.)
AbyssFeldLeveltransportfeld.gif Leveltransportfeld (Feld mit einem vierblättrigen Rotor gekennzeichnet) Um von einen Level in den nächsten zu gelangen, müssen alle Hustenbonbons in ihre Zielfelder befördert oder anderweitig von der Plattform entfernt worden sein. Wenn sich Ihre Spielfigur nun auf einem Leveltransportfeld befindet und Sie zweimal den Feuerknopf drücken, wird nach kurzer Zeit, in der Ihre Spielfigur bewegungsunfähig ist, der Transport eingeleitet.

Bedienung[Bearbeiten]

Im Titel

  • F1  Wahl des Start-Levels (1-4)
  • F2  Wahl zwischen Spiel (Competition) und Training (Practice)
  • F3  Anzeige der Highscores
  • F5  Rückkehr zu einem abgespeicherten Spiel
  • F7  Spielstart (auch mit Feuer möglich)

Im Spiel Das Spiel wird mit dem Joystick in Port 2 gesteuert.

  • In alle Richtungen Steuern in alle Richtungen möglich
  • Feuerknopf drücken Aktion auf jeweiligen Feld auslösen
  • Ctrl +Q  Spiel verlassen (Game Over)
  • Ctrl +S  Spiel speichern (nur der Anfangsstand eines Levels wird gespeichert)
  • Restore  Rückkehr zum Titelbild
  • Space  Pause, weiter mit Feuerknopf

Punktewertung[Bearbeiten]

  • Die größte Anzahl von Punkten erhalten Sie durch das Einbringen der Hustenbonbons in die Zielfelder. Wenn Sie ein Zielfeld das erste Mal mit einem Hustenbonbon bestücken, bekommen Sie 0,3%, alle weiteren Male je 0,1%. Um eine hohe Punktezahl zu erreichen, sollten Sie also verschiedene Zielfelder benutzen.
  • Leeren Sie ein Aufsammelfeld (blaue Flasche), so bekommen Sie je 0,1% gutgeschrieben.
  • Während des Fluges von einem Level zum nächsten bekommen Sie für jedes Ihnen vom vergangenen Level übrig gebliebenes Leben je 0,1%. Den neuen Level fangen Sie dann wieder mit der vollen Anzahl von Leben an.


Lösung[Bearbeiten]

Tipps:

  • Übersichtskarten der einzelnen Level mit Vermerk welche Schalter welche Veränderungen bewirken erleichtern das Spiel ungemein.
  • Da man unbegrenzt Zeit verfügt, sollte man vorausplanend agieren.
  • Glasfelder sind schwer zu entdecken, aber Pfeile sind hilfreich.
  • Im Magnetmodus kann man "in die Ecke verschubste" Hustenbonbons wieder in eine Position bringen von der man sie weiterbewegen kann.
  • Da nur für das erste Hustenbonbon das in ein Zielfeld geschubst wurde 0,3% gutgeschrieben werden (danach nur 0,1%), sollte man jedes der acht in einem Level vorhandenen Bonbons in ein anderes Zielfeld bringen.


Cheats[Bearbeiten]

Werden bei diesem Spiel nicht wirklich benötigt, da kein Zeitlimit besteht und ein Trainingsmodus eingebaut ist. Zusätzlich kann jederzeit der Spielstand gespeichert werden.


Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Dieses Spiel besitzt einen enormen "Wann mache ich welche Wege frei - wie schubse ich das Husten-Dingsbums am besten jetzt wohin - welchen Schalter nehme ich jetzt - einmal geht's noch (Spindizzy)" - Faktor. Das muss ich mir jetzt mal genauer ansehen..."


Sonstiges[Bearbeiten]

Cover


Cover-Vorderseite
Cover-Rückseite



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von H.T.W
  1. H.T.W - 2,9% (07.06.2018)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer



Weblinks[Bearbeiten]

Videos