Batteries Included

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Batteries Included
[[Bild:|200px|center|Batteries Included Firmenlogo]]
Gründungsdatum 1978
Firmenschließung 1987
Unternehmenssitz Toronto, Kanada
Firmenleitung Gründer: Alan Kofchick, Robbie Krofchik, Marcie Swartz, L. Brian Swartz
Bekannte Mitarbeiter 60
Branche Hardware, Software
Informationen 1987: Übernahme durch Electronic Arts


Die kanadische Firma Batteries Included vertrieb Hard- und Software für verschiedene Computersysteme wie C64/128, Amiga, Atari, Apple II oder PC.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1978 als Taschenrechnerladen gegründet. Ihr erstes Geld verdienten sie damit, als sie Taschenrechner mit gratis Batterien (engl. Batteries included) verkauften. Laut Werbung wurden damals Taschenrechner ohne Batterien verkauft.

Ab dem Jahr 1982 wurde Software für Computersysteme entwickelt. Das erste Programm war die Textverarbeitung PaperClip für den Commodore PET. Es verkaufte sich recht gut und erschien recht bald auch für Atari und den C64. Etwas später wurde PaperClip II für den C128 realisiert.

Im Jahr 1987 wurde die Firma durch Electronic Arts aufgekauft.


C64 Produkte (Auszug)[Bearbeiten]

Hardware[Bearbeiten]

  • Steckmodul: BusCard I & d II
  • 80-Zeichen-Steckmodul: BI-80 column adapter

Software[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Batteries Included (company) Sprache:english