C1541 (VICE)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.
C1541 (VICE)
c1541-Hilfe (Befehle)
Entwickler VICE Team
Release 4.1 (VICE 3.1)
Lizenz GPL
Plattform(en) PC (Windows. MS-DOS, OS/2), Linux, Acorn RISC OS, BeOS, QNX 6.x, Amiga, GP2X or Mac OS X
Genre Entwicklungssystem
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Download bei VICE
Sprache(n) Sprache:englisch

Das Programm c1541 dient der Handhabung von Disk-Image-Dateien unterschiedlicher Image-Formate, die im Vice-Umfeld oder bei anderen Emulatoren im Einsatz sind. Dabei wird der Diskettenaufbau des jeweiligen Images, beispielsweise bei einem D64-Image für CBM-DOS oder für GEOS im VLIR-Format passend zu einem 1541-Floppy-Laufwerk, berücksichtigt. Das Image kann dann nicht nur auf verschiedenen Ebenen (Block, Datei) angezeigt und "gelesen", sondern auch manipuliert werden.

Das Programm ist im Download-Paket von VICE enthalten.

Bedienung[Bearbeiten]

Die Bedienung kann sowohl mit entsprechenden Kommandoargumenten als auch in einem interaktiven Kommandozeilenmodus erfolgen, wobei die Namen der Optionen beim Kommandoaufruf mit jenen der internen Befehlen übereinstimmen.
Der interaktive Modus wird nur mit dem parameterlosen Aufruf des Kommandos eingeleitet und wartet dann mit dem Prompt "c1541 #8>", der die Standardgerätenummer eines fiktiven Laufwerks, "#8" anzeigt:

c1541 V4.1 (VICE 3.1)
Copyright 1995-2017 The VICE Development Team.
C1541 is free software, covered by the GNU General Public License, and you are
welcome to change it and/or distribute copies of it under certain conditions.
Type `show copying' to see the conditions.
There is absolutely no warranty for C1541.  Type `show warranty' for details.
c1541 #8> 


Die Hilfe-Ausgabe des Kommandos "help" zeigt die Liste der Befehle für den interaktiven Kommandozeilenmodus:

 @ [<command>]
 ? [<command>]
 attach <diskimage> [<unit>]
 bam [<unit>] | <track-min> <track-max> [<unit>]
 bcopy <src-track> <src-sector> <dst-track> <dst-sector> [<src-unit> [<dst-unit>]]
 bfill <track> <sector> <value> [<unit>]
 block <track> <sector> [<offset>] [<unit>]
 poke [@<unit>:] <track> <sector> <offset> 
 bread <filename> <track> <sector> [<unit>]
 bwrite <filename> <track> <sector> [<unit>]
 chain <track> <sector> [<unit>]
 copy <source1> [<source2> ... <sourceN>] <destination>
 delete <file1> [<file2> ... <fileN>]
 dir [<pattern>]
 exit
 extract [<unit>]
 format <diskname,id> [<type> <imagename>] [<unit>]
 geosread <source> [<destination>]
 geoswrite <source>
 geosextract <source>
 help [<command>]
 info [<unit>]
 list [<pattern>]
 name <diskname>[,<id>] <unit>
 p00save <enable> [<unit>]
 quit
 read <source> [<destination>]
 rename <oldname> <newname>
 silent <off>
 show [copying | warranty]
 tape <t64name> [<file1> ... <fileN>]
 unit <number>
 unlynx <lynxname> [<unit>]
 unzip <d64name> <zipname> [<label,id>]
 validate [<unit>]
 verbose [off]
 version
 write <source> [<destination>]
 zcreate <d64name> <zipname> [<label,id>]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Das validate-Kommando weist dahingehend eine Anomalie im Vergleich zum Floppy-Befehl VALIDATE auf, dass die BAM für die Directory-Spur (Spur 18) nicht abgeglichen wird.[1]

Beispiele[Bearbeiten]

Directory eines Images anzeigen:

c1541 image.d64 -list

oder

c1541 image.d64 -dir


BAM eines Images anzeigen: (siehe Bild)

c1541 image.d64 -bam
c1541 bam-Kommando


Block Spur 18, Sektor 0 (BAM-Block) als Hex-Dump ausgeben:

c1541 image.d64 -block 18 0


Leeres Image namens "leer.d64" anlegen (formatiert) mit Disk-ID "jk" und Name "leer":

c1541 -format "leer,jk" d64 leer.d64


Weblinks[Bearbeiten]

Quellen und Referenzen

  1. validate-Kommando-Test bei Version 4.1 von VICE 3.1. - 2019-09-08 Johann Klasek