Coalminer

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coalminer
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 365
Entwickler Joachim Fräder
Firma X-Ample Architectures
Verleger CP Verlag
Musiker Thomas Detert
HVSC-Datei MUSICIANS/ D/ Detert_Thomas/ Coalminer.sid
Release 1991
Plattform(en) C64
Genre Arcade, Collect'em Up, Boulder Dash
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information Game On 1991/09, Abo Disk #2


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.12 Punkte bei 17 Stimmen (Rang 596).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 26. Juli 2008 - "gut" - 1723 downs
Lemon64 4,5 04. Januar 2011 - 10 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

COALMINER ist ein Spiel, bei dem Geschwindigkeit Trumpf ist. Ihre Aufgabe ist es, den kleinen Bergmann per Joystick durch das Bergwerk zu führen und in einer vorgegebenen Zeitspanne, die Ihnen anfangs wie ein schlechter Witz vorkommen wird, eine bestimmte Anzahl Symbole (Diamanten) einzusammeln ohne mit einem der zahlreichen unterirdischen Bewohner zu kollidieren da dies sofort zu dem Verlust eines Lebens führt. Das Spielprinzip kommt Ihnen bekannt vor? Ja, Sie haben recht, das Spiel ist ein Boulder Dash - Clone...

Gestaltung[Bearbeiten]


... das Ladebild ...
... das Spielfeld ...


Die Titelmusik "I´ll find my way home", zeigt was alles im SID-Sound-Chip des C64 steckt. Auch die spätere Wartemusik beim weiterladen kann nicht verleugnen, dass sie aus dem SID stammt.

Die Grafik ist vom Feinsten, das Spielfeld wirkt aber etwas überladen, so dass die Spielfigur erst auf den zweiten Blick zu sehen ist.

Hinweise[Bearbeiten]

Auf der rechten Bildschirmseite neben dem Spielfeld werden Ihnen konstant die wichtigsten Spielinformationen angezeigt. Ganz oben sehen sie die zur Verfügung stehende Zeit in Sekunden, darunter die Anzahl der auf zusammelnden Symbole, die nötig ist, um in den nächsthöheren Level zu gelangen. In der Mitte wird ihnen der aktuelle Punktestand angezeigt, darunter die Anzahl der noch verbleibenden Leben und ganz unten schließlich die Nummer des gerade bespielten Levels.

Für jedes aufgesammelte Symbol werden Ihnen 100 Punkte auf Ihr Konto gutgeschrieben. Zu Beginn eines jeden neuen Levels verharrt das Spielfeld in einer Art "Standbild". Sie haben dadurch reichlich Zeit, sich mit dem neuen Bildschirmaufbau anzufreunden und eine geeignete Taktik zu entwerfen. Es wäre außerdem ratsam, sich gleich hier zu informieren, wie viel Symbole aufgesammelt werden müssen und wie viel Zeit zur Verfügung steht. Auf Knopfdruck starten Sie das Spiel. Der Coalminer folgt der Joystickbewegung.

  • Joystick links, vor, rechts und zurück = Spielfigur folgt der Joystickhebelrichtung
  • Joystick nach links und rechts und Feuerknopf drücken = Steine werden mit gehaltener Feuertaste in die entsprechende Richtung geschoben.

Selbstverständlich sollten Sie jegliche Kollision mit einem der zahlreichen unterirdischen Bewohnern tunlichst vermeiden, da eine solche sofort zu dem Verlust eines Lebens führt. Gelingt es Ihnen, einen Verfolger mittels eines gezielten Steinabwurfs zu außer Gefecht zu setzen, so haben Sie einen Gegner weniger und einige Punkte mehr.

Sollten Sie genügend Punkte erreichen, können Sie sich in eine Highscoreliste eintragen, die auf Diskette gespeichert wird.

Lösung[Bearbeiten]

Tipps:

  • Nicht von den vielen Farben irritieren lassen, den Blick auf den "Coalminer", die blau blinkende Figur, fixieren.
  • Zu Beginn jedes Level dessen Aufbau genau betrachten und versuchen den leichtesten und kürzesten Weg herauszufinden, danach erst die Feuertaste drücken und dann keine Zeit verlieren.

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Mir haben der Intro Bereich und die Musik sehr gut gefallen. Das Spiel selbst ist mir so beim ersten Spiel eine Stufe zu schwer und das bereits im 1. Level. Auch sind dort m. E. zu viele Dinge zu sehen. Weniger ist eben doch manchmal mehr; siehe Boulder Dash. Vielleicht teste ich es später noch genauer. So bekommt Coalminer zunächst als Misch-Wertung von mir 5 Punkte".

TheRyk: "Nettes Extrem-Speed-Single-Screen-Boulderdash. Aber irgendwie trotz ansprechender Gestaltung und spielbarem Prinzip nicht wirklich überzeugend. Die Grafik ist detailliert, hätte aber stattdessen durch klare Farbgebung das Screen übersichtlicher machen sollen. Andere Produkte des Detert-Clans finde ich besser gelungen. Das hier ist spielbarer Durchschnitt, 5 Punkte."

FXXS: "Zwei Spiele in einen: Speedrun-Boulder-Dash und davor Entschlüsselung eines Wimmelbildes um zu wissen wo man hinlaufen muss... So gesehen also weit seiner Zeit voraus. Kommt zwar nicht ans eigentliche Vorbild heran, aber da mir an der Steuerung bislang nichts negatives aufgefallen ist, sollten zwei Punkte Abzug reichen, um dies zum Ausdruck zu bringen, daher 8 Punkte"

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Vertrieben wurde das Spiel über dem C64-Magazin Game On Ausgabe 09/91

Cover

"Cover"


Highscore[Bearbeiten]

Topscore von FXXS
  1. FXXS - 9.100 - 6 (29.01.2017)
  2. Robotron2084 - 6.100 (21.11.2012)
  3. Camailleon - 4.800 (04.12.2010)
  4. TheRyk - 4.500 (04.02.2011)
  5. H.T.W - 3.800 (16.03.2009)

2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Camailleon
2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Camailleon


Weblinks[Bearbeiten]