Computerspielefigur

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.

Eine Computerspielefigur eines Computerspiels ist eine vom Spieler steuerbare, oft menschenähnliche, Spielefigur, die in der Regel für alle Computerspieler gleich aussieht.
Spielefiguren müssen nicht unbedingt Lebewesen wie Menschen oder Tiere nachempfunden sein, sondern es können auch Objekte wie Raumschiffe oder ähnlichem sein.

(thumbnail)
Ein Gegner aus Giana Sisters.

In vielen Computerspielen kann der Computer auch Spielefiguren steuern.

  • Feindlich gesinnte Spielefiguren werden oft als Monster, Angreifer, Gegner, usw. bezeichnet.
  • Neutrale oder nicht feindselige Personen werden oft als "Nicht-Spieler-Charaktere" (englisch non-player character, kurz NPC) bezeichnet.
  • Simulierte Mitspieler oder Gegner, z.B. den 2 oder x-ten Mitspieler bei Computerumsetzungen von klassischen Unterhaltungsspielen wie Backgammon, Schach, Skat, Romme oder Kniffeln, als Bot.


Einige Figuren von Computerspiele aus den Anfängen der 1980er und 1990er Jahren sind mittlerweile recht populär, so daß diese immer wieder in Computerspiele, Filme wie Pixels, TV-Serien (z.B. in Comics oder Zeichentrick) oder TV-Shows auftauchen. Diese populäre Figuren werden auch über allerlei Merchandise-Artikel vermarktet. Weiterhin kostümieren sich fanbegeisterte Menschen zu bestimmten Veranstaltungen und Gelegenheiten als eine Spielefigur, wobei zur Zeit asiatische (japanische) Spielefiguren recht beliebt sind.

Weitere sind zum Kultstatus geworden wie u.a.:

Diese Aufzählung kann man beliebig fortsetzen.

[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Spielfigur (Computerspiel)