Diskussion:TAB

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beistrich <-> Komma[Bearbeiten]

"Beistrich" nie gehört? Siehe WikipediaDE:Beistrich. Ob man es "hört" liegt wohl eher am regionalen Sprachgebrauch. Ich persönlich hege da keine Präferenz. ;) --JohannKlasek 12:27, 20. Nov. 2009 (CET)

Ja, besonders in den südlichen Regionen (u.a. Österreich). Hab' selbst eigentlich auch noch "Beistrich" gelernt. Doch im hohen Norden scheint dieses Wort offenbar ziemlich unbekannt zu sein. "Komma" hingegen wird man wohl im gesamten deutschen Sprachraum verstehen. Hab' daher auch kein Problem damit, den Beistrich durch Komma zu ersetzen (ghupft wia gsprunga;). Ist mir ehrlich gesagt sogar deutlich lieber als so ein banales Wort extra auf Wikipedia zu verlinken. --Hugo 22:09, 20. Nov. 2009 (CET)

Funktion <-> Befehl[Bearbeiten]

TAB ist keine Stringfunktion! Versuch mal diese Zuweisung: x$=tab(10). Siehst du?

Überhaupt machst du anscheinend keinen Unterschied zwischen Funktion und Befehl. Der Unterschied ist aber nichtsdestotrotz gewaltig! Das sollte klarer (und damit richtiger!) sein. --GoDot 15:35, 3. Jun 2006 (CEST)

Zu TAB( und SPC( habe ich erstmal die Bezeichnung nach der Benennung von Commodore übernommen und die geben es leider als Stringfunktion aus. Allerdings hatte ich schon festgestellt
Ich glaube der Einleitungstext "Dieser Artikel beschreibt den BASIC-Befehl ... unter BASIC V2 des Commodore 64." sollte in BASIC-Schlüsselwort umbenannt werden, so wie es auch damals im Artikel "C64-Befehle" gemacht habe.

--Jodigi 21:32, 3. Jun 2006 (CEST)

Name in TAB umwandeln[Bearbeiten]

Das Ding heißt doch "TAB" und nicht "TAB-Klammer-auf", oder ? (sieht jedenfalls unschön aus)

gleiches gilt für SPC(

kann man TAB eigentlich immer durch SPC ersetzen ?

--FXXS 22:19, 3. Jun 2006 (CEST)

Ja. --GoDot 22:38, 3. Jun 2006 (CEST)

Also meines Wissen nicht. Bei der Bildschirmanzeige ist es egal, allerdings beim Schreiben in Dateien oder bei Ausdrucken, sollte SPC verwendet werden. Weiterhin weise ich nochmals daraufhin, dass der TAB mit der Arbeit über den Befehlsabkürzung zu TAB( wird, genauso wie bei SPC. --Jodigi 22:42, 3. Jun 2006 (CEST)
Im ROM benutzen beide denselben Code. Der einzige Unterschied ist der, dass TAB überprüft, ob der Cursor bereits hinter der TAB-Position liegt. Wenn ja, passiert nichts. D.h., dass allein auf dem Bildschirm ein Unterschied spürbar werden könnte. --GoDot 16:56, 5. Jun 2006 (CEST)
Und was ist mit den Hinweisen zu SPC und TAB der Firma Commodore in dem Buch "Alles über den C64"? Stimmen die dann nicht?? --Jodigi 18:36, 5. Jun 2006 (CEST)
Commodore hat oft Mist geschrieben... ;-) --GoDot 22:34, 5. Jun 2006 (CEST)
Commodore hat glaub die Bücher nicht selbst geschrieben, war ne Fremdfirma (zumindest die Handbücher, welcher dem C64 beilagen). Letztens auf ner Website gelesen - fragt mich jetzt aber nicht nach ner Adresse. *hmpf* --Joystick 23:16, 6. Jun 2006 (CEST)
Ok, dann sollten wir vielleicht mal schauen, wie es etwas besser geht. Hast Du das mal mit SPC und TAB in Bezug auf Datei und Ausdruck mal ausprobiert? --Jodigi 22:58, 5. Jun 2006 (CEST)

Eigenheiten von TAB[Bearbeiten]

Ich finde, im Artikel fehlt noch, was man denn nun in die Klammer eintragen muss, um etwas Bestimmtes zu erreichen. TAB(10) bedeutet eben nicht, wie im Beispiel erwähnt, 10 Zeichen weiter. Das gilt nur in dem Sonderfall, dass ansonsten vorher noch nichts in die aktuelle Zeile geschrieben wurde, der Cursor also noch am Beginn der Zeile ist. Wenn man schon ein paar Zeichen geschrieben hat und dann ein TAB(10) setzt, geht's eben nicht 10 Zeichen nach rechts weiter, sondern an Stelle 11 vom Anfang der Zeile gezählt. Schreibt man hingegen 5 Zeichen vom Beginn an und setzt dann ein TAB(<=5), also z. B. TAB(2), geht's immer an Stelle 6 weiter. --Pohli 14:11, 15. Nov. 2009 (CET)

Pohli hat recht, was TAB auf dem Bildschirm angeht. Je nach Ausgabegerät (in Speicherstelle $13) werden Cursor-Rechts-Codes oder Spaces ausgegeben, wurde kein spezifisches Ausgabegerät gesetzt, steht da $00 und es kommen Cursor-Rechts. Bei TAB wird der TAB-Wert von der Cursorposition abgezogen und dann CRSR-R/Space ausgegeben (wenn positiv). SPC rückt also n Positionen nach rechts, TAB rückt auf Position n, wenn sie weiter rechts ist. Routinen: $AA80 bis $AB1D (PRINT, CMD und TAB/SPC) und $AB3B bis $AB4C (Ausgabe). --GoDot 22:47, 15. Nov. 2009 (CET)
Jetzt sollte es besser passen. Zur Sicherheit hab ich alles mögliche im Emu getestet und überprüft ... und hoffentlich nichts Gröberes übersehen ;)
Ich habe übrigens den Begriff Ausgabefunktion hier und bei SPC nebenbei eingeführt, der sozusagen TAB und SPC als Funktionen bezeichnet, aber im Gegensatz zu normalen Funktionen als Funktionswert ein Ausgabeverhalten auf dem jeweiligen Ausgabegerät zurückliefern.
--JohannKlasek 09:26, 19. Nov. 2009 (CET)