Floyd the Droid

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Floyd the Droid
Titelbild vom Spiel
Entwickler
Firma Radarsoft
Verleger Radarsoft, Edizione Logica 2000
HVSC-Datei /GAMES/G-L/Kapriolen_Floyd_the_Droid.sid
Release 1985
Plattform(en) C64
Genre Arcade
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch Sprache:niederländisch Sprache:italienisch
Information
  • auch bekannt als De Kapriolen Sprache:niederländisch
  • auch bekannt als Robit lo Spazzino Sprache:italienisch
  • Nachfolger: The Big Deal


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.20 Punkte bei 5 Stimmen (Rang 336).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 20. September 2019 - 20484 downs
Lemon64 6,4 20. September 2019 - 14 votes
Ready64 7 20. September 2019 - 1 voto
Zzap!64 62% Ausgabe 09/86
ASM 10/10 Ausgabe 11/12 1986


Beschreibung[Bearbeiten]

Floyd the Droid ist ein Arcadespiel und erschien 1985. Viele große Städte auf der Welt haben ein Problem mit ihrer Kanalisation. Dort muss unbedingt gereinigt und Ungeziefer beseitigt werden. Diese Aufgabe wird dem Roboter Floyd übertragen, der für diese Aufgabe entwickelt wurde. Der Spieler kann dabei direkt die Kontrolle von Floyd übernehmen, oder diesen programmieren, welches Verhalten er in bestimmten Situation zeigen soll.

Das Spiel beginnt mit der Kanalisation von London, desweiteren muß in Moskau, Tokyo, Amsterdam, Paris und New York aufgeräumt werden.

Gestaltung[Bearbeiten]


Das Hauptmenü
Floyd rollt in einem kurzen Intro durch die Gegend.
Hier programmieren wir Floyd für unterschiedliche Situationen.



Floyd im Kanal
Wir treffen eine Fledermaus.



Das Spiel hat zwei verschiedene Darstellungen, und zwar eine isometrische und eine Seitenansicht.

Hinweise[Bearbeiten]

Upgrades[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten]


Lösung[Bearbeiten]


Cheats[Bearbeiten]

Es sind keine Cheats bekannt!

Kritik[Bearbeiten]

ASM (Ausgabe November/Dezember 1986): "FLOYD THE DROID ist ein sehr originelles Spiel, das neben einer etwas umständlichen „Steuerungs-Prozedur“ fast nur Positives aufweist: Großartige Animation, excellente 3D-Grafik, hübscher Sound (auch Sprache!) und enormer Spielwitz. Eines der wenigen Spiele, bei dem auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt (wenn man die Low-Budget-Spiele vielleicht ausschließt). Ein Programm, das ich nur empfehlen kann!" (Manfred Kleimann)

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"


Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]