GBA Championship Basketball (Two on Two)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
GBA Championship Basketball (Two on Two)
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 403
Entwickler Scott Orr, John Cutter, Troy Lyndon
Firma Activision
Verleger Gamestar
Musiker Tommy V. Dunbar
Release 1986
Plattform(en) C64, Amiga, Amstrad CPC, Atari ST
Genre Sport
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525 1.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.40 Punkte bei 15 Stimmen (Rang 220).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 2. Januar 2011 - "sehr gut" - 2940 downs
Lemon64 7,6 2. Januar 2011 - 18 votes
Kultboy.com 7,00 2. Januar 2011 - 4 votes
ASM 9/10 Ausgabe 7/86
Happy Computer 89% Ausgabe 8/86
ZZap64 73% Ausgabe 86/10


Beschreibung[Bearbeiten]

GBA Championship Basketball ist ein Mannschaftssportspiel der Gamestar Reihe von Activision aus dem Jahre 1986. Bevor der Startbildschirm erscheint, bekommt man einen beeindruckenden Soundtrack mit den dazugehörigen Credits geboten. Hier wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Auf dem Bildschirm erscheint nun eine Schultafel, welche ein gewisses College-Flair vermittelt. Nun werden wir aufgefordert uns zwischen GAME und PRACTICE zu entscheiden. Im Practice-Modus, können lediglich Probewürfe absolviert werden.

Im Game-Modus können wir zwischen einem oder zwei Spieler sowie die Spielvariante wählen.

One Player - Man spielt mit einem computergesteuerten Partner gegen zwei computergesteuerte Gegner.
Two Player - Man spielt mit oder gegen einem menschlichen Partner mit zwei computergesteuerte Gegner.
eine kurze Exhibition oder doch eine ganze Saison

Zwei grundlegende Spielmodis sind möglich:

Exhibition Game - Ein Freundschaftsspiel starten
League Play - Eine neue Saison starten. Dieser Modus ist das eigentliche Herzstück des Spiels.

Nun werden wir aufgefordert ein neues Team und einen neuen Spieler zu erstellen, sowie den bevorzugten Ligabezirk auszuwählen:

North South East West

Auf dem nächsten Bildschirm müssen wir die Spielstärken/schwächen unseres Protagonisten abwägen.

Inside/Outside Dribbling/Stealing Quickness/Jumping

Zuguterletzt wählen wir uns im Kampf um die Meisterschale einen Spielpartner aus.

Magic Lyndon Jerry Orr Elgin Cutter John Madland Larry Berg
Kareem Ugrin Walt Barnett Julius Keith Oscar Dunbar Wilt Dulmage

Gestaltung[Bearbeiten]

Die Grafik ist simpel und übersichtlich gehalten. Die Spieler sind zwar klein, dafür aber sehr gut animiert. Das Spiel zeichnet sich durch einen ausgeklügelten Liga-Modus aus (Saison+Play-Offs).


der typische Spielablauf
das Intro mit den Credits



Hinweise[Bearbeiten]

auch die Zeitungen fiebern den Saisonstart herbei ...
Steuerung in der Angriffsphase
  • In alle Richtungen die Spielfigur in eine von acht möglichen Richtungen bewegen
  • Feuerknopf drücken kurz drücken = Passen
  • Feuerknopf drücken lang drücken = Wurf auf den Korb


Steuerung in der Verteidigung
  • In alle Richtungen die Spielfigur in eine von acht möglichen Richtungen bewegen
  • Feuerknopf drücken: Hochspringen oder den Ball des Gegners stehlen (Foulgefahr!!)


Tasten im Spiel
  • F7  Pause

anschließend

  • F5  Spiel fortsetzen
  • F3  Spiel abbrechen
  • mit dem Feuerknopf wird ein Timeout eingeleitet (nur in Angriffsphase möglich)

Lösung[Bearbeiten]

In einer Exhibition gegen den Computer ist es vorteilhaft möglichst viele Drei-Punkte-Würfe zu versuchen, da einerseits die Trefferquote überraschend hoch ist und anderseits die Defensivleistung des Computers mangelhaft ist. Die Trefferquote erhöht sich, je näher man sich beim Abwurf an der Drei-Punkte-Linie befindet.

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Rockford: "Für mich das beste Basketball-, nein, Sportspiel auf dem C64 - wenn man Rennspiele mal außen vor lässt. Die Spielbarkeit ist riesig, der CPU-Mitspieler spielt wirklich mit, eine Prise Taktik durch die Auswahl der Spielzüge. Auch die Grafik hat ein paar nette Details auf Lager, wie z.B. der Pass hinter dem Rücken, der wie alle Animationen butterweich ausgefallen ist. Was das Spiel über alle anderen Mannschaftssportspiele hebt, ist die Möglichkeit, zu zweit in einer Mannschaft zu spielen. Dieser Kniff und der riesige Spaß, der sich vor dem Fernseher für die zwei Spieler daraus ergibt, ist ziemlich einmalig. Dazu ein ausführlicher Ligamodus, der auch im Zweispielermodus genutzt werden kann ... ich komme aus dem Schwärmen nicht heraus, muss dem Spiel 9 Punkte geben. Mir fällt von der Spielbarkeit her nichts ein, was man hätte besser machen können."

Bergo79: "Dem kann ich nichts mehr hinzufügen...Two on Two war das Basketballgame für den C=64. Mit diesem Spiel verbinde ich durchzockte Nächte(mit meinem Bruder), sowie tiefschwarze Augenringe. 9 Punkte

Sonstiges[Bearbeiten]

"Bereits Anfang 1985 kündigte Epyx ein Programm namens "Two on Two Sports" an. Das Spiel sollte zur gleichen Zeit wie Summer Games II erscheinen. Aus diesen Plänen wurde jedoch nichts. Als das Programm fertig war, wurde das Spiel begutachtet und als zu schlecht befunden. Die Konkurenzfirma Gamestar hat nun mit "Two on Two Basketball" diese Gute Idee aufgegriffen und ein gutes Programm auf die Beine gestellt."

Quelle: Happy Computer 08/1986


Cover


"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

Gespielt wird eine Exhibition gegen den Computer. Der Vorsprung nach dem ersten Viertel zählt!



Topscore von PAT
  1. PAT - 28 (08.04.2015)
  2. Werner - 25 (13.06.2011)
  3. FXXS - 10 (13.10.2013)
  4. Zore - -1 (17.07.2012)

2. Platz von Werner 3. Platz von FXXS
2. Platz von Werner 3. Platz von FXXS


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: GBA Championship Basketball:Two-on-Two Sprache:english


Videos