Gold Quest 2007

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gold Quest 2007
Titelbild von Gold Quest 2007
Spiel Nr. 177
Entwickler Sledgie, Richard Bayliss
Verleger INFERIOR Products Bonn (IPB)
Musiker Richard Bayliss
Release 2007
Plattform(en) C64
Genre Actionadventure, S.E.U.C.K-Game
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.92 Punkte bei 13 Stimmen (Rang 617).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 25. August 2009 - "sehr gut" 267 downs
CSDb 4 25. August 2009 - 339 downloads bei 2 votes

Beschreibung[Bearbeiten]

Gold Quest 2007 ist die überarbeitete Verson von Gold Quest, das 2005 als erstes von drei Spielen der Saga erschien. Du spielst einen grünen Zwerg namens Sledgie. Dieser sucht im Land der roten und schwarzen Zwerge nach Gold und Diamanten. Für jeweils 10.000 Punkte erhält er ein Bonusleben (maximal jedoch 7 Leben). Jeder Goldbarren zählt 1.000 Punkte und jeder Diamant 2.500 Punkte. Ziel des Spiel ist es den geheimnisvollen Score-Room zu finden und einen Screenshot davon zu machen. Um in diesen Raum zu gelangen muss Sledgie drei Level durchqueren. Das erste Level spielt im Land der roten Zwerge. Von dort kommt er in die Festung der schwarzen Zwerge. Das dritte Level spielt im Land der Goldkäfer und Larven. Am Ende jeden Levels erwartet Sledgie ein Endgegner.

Nach letzten Informationen soll es noch ein Bonuslevel geben. Am Ende dieses Levels wohnt der böse dreiköpfige König der Zwerge.

Gestaltung[Bearbeiten]

... eine Animation aus dem 1. Level ...
... Endboss des 1. Levels ...
... eine Animation aus dem 1. Level ... ... Endboss des 1. Levels ...
... Schatzkammer aus dem 2. Level ...
... Endboss des 2. Levels ...
... Schatzkammer aus dem 2. Level ... ... Endboss des 2. Levels ...
... Der Score-Room ...
... Endboss des Bonuslevels ...
... Der Score-Room ... ... Endboss des Bonuslevels ...

Die Hintergrundgrafik und Darstellung der Goldkisten wurde aus Gold Quest III übernommen. Das Bonus-Level wurde erweitert.

Hinweise[Bearbeiten]

  • "Dave" und "Sledgie" folgen der Joystickbewegung, durch Feuerknopfdruck wird in Bewegungsrichtung gefeuert.
  • "Dave" (blau) besitzt zu Beginn 3 Leben, "Sledgie" (grün) beginnt mit 5 Leben. Ausgewählt wird zu Beginn des Spiels durch Feuerknopfdruck auf Joystick 1 oder 2.
  • Schüsse können auch Wände durchdringen.
  • Zwischengegner müssen nicht ausgeschaltet werden, sie können auch umgangen werden.
  • Eine Highscoreliste, Endauswertung oder richtiges Ende in diesem Spiel gibt es leider nicht.
  • Gold Quest 2007 kann auch zu zweit gespielt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht ein Spieler zu schnell nach oben läuft, sonst kann es passieren, dass der andere Spieler in eine Sackgasse gerät. Dann hilft leider nur ein Neustart weiter. Bei dieser Variante kommt es auf die gute Zusammenarbeit an. Denn der grüne Spieler hat bereits sieben Leben und bekommt bei Erreichen von 10.000 Punkten keines dazu. Der blaue Spieler sollte so schnell wie möglich seine drei Leben erhöhen. Bisher ist es mir in dieser Variante noch nicht gelungen gemeinsam den Score-Room zu erreichen...

Lösung[Bearbeiten]

Tipps

  • Wie für jedes S.E.U.C.K.-Spiel mit Push-Up-Scrolling gilt auch für dieses Spiel:
wenn nötig, nur schrittweise nach vorne laufen
die Gegner erscheinen dadurch u.U. nur nacheinander und nicht gleichzeitig
nicht alle Gegner abschießen, sondern ggf. diesen nur ausweichen
die Gegner verhalten sich an der gleichen Stelle im Spiel immer gleich

Cheats[Bearbeiten]

Load the game, but don't RUN.
Home the cursor and enter GLASS as the first 5 chars.
Now leave enough space and enter RUN. The game will first decrunch and then you'll be presented with a message informing you that the cheat mode has been activated.

Kritik[Bearbeiten]

FXXS: "Manchmal etwas hakelig und selten etwas fies, aber trotzdem nett für zwischendurch. Leider keine Highscoreliste aber für 7 Punkte reicht's."

H.T.W: "Für ein SEUCK-Game nicht schlecht. Aber wie schon erwähnt, eine Highscoreliste ist bei einem Shooter eigentlich Pflicht".

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

Cover der Sammlung Gold Quest - Trilogy of the dwarfs mit allen Teilen von der Gold Quest - Saga (inkl. zweisprachiger Anleitung).

... Frontcover ...
... Backcover mit Screenshots und Kurzanleitung ...
... Linker Innencover mit Anleitungsheft ...



Videomitschnitt[Bearbeiten]

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von FXXS
  1. FXXS - 172.050 - green (13.11.2013)
  2. Werner - 160.710 - green (26.03.2007)
  3. Sledgie - 136.030 - "1" green (22.07.2007)

2. Platz von Werner 3. Platz von Sledgie
2. Platz von Werner 3. Platz von Sledgie


Scores mit dem blauen Männchen Dave zählen mehr als die mit dem grünen Männchen Sledgie. Grund: Das blaue Männchen startet zu Beginn mit nur 3 Leben, das grüne mit 7 Leben.

Weblinks[Bearbeiten]

Videos